DIE ZUKUNFT DES DRUCKENS MIT HEAT-FREE TECHNOLOGY

Tintenstrahldrucker von Epson verbrauchen weniger Strom und sparen Energie.

© Jasper Gibson

Heat-Free Technology

Es lässt sich nicht leugnen, dass wir vor einer globalen Klimakrise stehen. Wenn sich die Dinge nicht ändern, werden wir bald einige drastische Veränderungen im Ökosystem unseres Planeten spüren. Etwas, das wir ändern können, ist die Art und Weise, wie wir Energie verbrauchen.

Durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe zur Energiegewinnung werden enorme Mengen von CO2 freigesetzt. Wir müssen jetzt sowohl als Unternehmen als auch als Einzelpersonen handeln, um Energie zu sparen, und beginnen auf erneuerbare Energie umzusteigen. Nachhaltige Entscheidungen zu treffen ist keine Option sondern ein Muss.

Die Zeit ist reif die Erderwärmung zu stoppen – jetzt! Steigen Sie für einen geringeren Stromverbrauch auf Heat-Free Technology um. Selbst ein kleiner Beitrag kann Großes bewirken. Wenn jeder Mensch auf der Welt einen kleinen Beitrag leistet, kann das riesige positive Auswirkungen haben. Indem wir Schritt für Schritt gemeinsam gehen, können wir die Zukunft ändern.

Produkte anzeigen

Erderwärmung stoppen – jetzt!

Epson und National Geographic möchten gemeinsam das Bewusstsein dafür steigern, wie wir unseren Einfluss auf die Umwelt durch das Reduzieren von Wärme minimieren können. In diesem kurzen Video erklärt National Geographic Explorer Katey Walter Anthony, wie Wärme den Permafrostboden zerstört. Ein Weg unseren Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren, ist die Erderwärmung zu stoppen. Durch die Heat-Free Technology wird der Stromverbrauch gesenkt, es werden weniger Treibhausgase freigesetzt und das Abtauen des Permafrostbodens in der Arktis wird verlangsamt.

© Jasper Gibson

Vergleich des Druckvorgangs

Laser- und Tintenstrahldrucker mögen äußerlich keine großen Unterschiede aufweisen. Es sind jedoch die inneren Werte, die zählen. Epson Tintenstrahldrucker benötigen keine Wärme, um die Tinte auf das Papier zu bringen. Stattdessen wird Spannung auf ein Piezo-Element ausgeübt, das sich verformt und so die Tinte durch die Düse ausstößt.

Die Vorteile der Heat-Free Technology

Steigern Sie die Produktivität und reduzieren Sie Umweltauswirkungen – ohne Wärme und ohne Kompromisse.

Weniger Energieverbrauch spart Strom und Geld

Die Heat-Free Technology von Epson verbraucht im Vergleich zu Laserdruckern bis zu 83 % weniger Strom1. Tintenstrahldrucker besitzen keine Fixiereinheit, die vor dem Drucken erwärmt werden muss. Dies führt zu einem deutlich geringeren Stromverbrauch.

Weniger Verschleißteile, geringere Umweltauswirkungen

Laserdrucker verfügen in der Regel über mehr Austauschkomponenten. In vielen Fällen müssen regelmäßig die Trommel, das Transferband und die Fixiereinheit ausgetauscht werden. Dank der Heat-Free Technology erfordern unsere Tintenstrahldrucker bis zu 96 % weniger Austauschkomponenten als Laserdrucker2.

Zeitsparend durch gleichbleibend hohe Druckgeschwindigkeiten

Epson Drucker mit Heat-Free Technology benötigen keine Aufwärmzeit, wenn sie eingeschaltet oder aus dem Ruhezustand geweckt werden. Dies bedeutet, dass Sie sofort mit dem Drucken beginnen können, sodass Sie aus dem Bereitschaftsmodus heraus bis zu 50 % schneller drucken als mit einem Laserdrucker3.

Weniger Benutzereingriffe bedeuten mehr Produktivität

Dank der Heat-Free Technology sind Epson Tintenstrahldrucker weniger wartungsintensiv, was die Anzahl der Benutzereingriffe reduziert.

Bis zu 83 % weniger Stromverbrauch und CO2-Emissionen im Vergleich zu Laserdruckern1
Bis zu 96 % weniger Verbrauchsmaterialien im Vergleich zu Laserdruckern2
Bis zu 50 % schneller startbereit im Vergleich zu Laserdruckern3

Entdecken Sie die Vorteile der wärmelosen Drucktechnologie von Epson

Finden Sie Ihren idealen Drucker mit unserem „Drucker Berater“

Produkte ansehen
WF-C8190DW

Entdecken Sie, wie Sie Stromkosten und CO2

Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker? Nach unabhängigen Tests verbrauchen Modelle des Epson WorkForce Pro bis zu 83 % weniger Strom als Laserdrucker

Mehr erfahren

Kontakt

Wenn Sie weitere Informationen zu den Lösungen von Epson erhalten möchten, geben Sie einfach unten Ihre Daten ein. Ein Epson Vertriebsbeauftragter wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ich möchte per E-Mail über zukünftige Produkte, Aktionen, Angebote und Veranstaltungen von Epson informiert werden.
Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.

Erfahren Sie mehr über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Umgebung

Wir alle spielen eine Rolle beim Aufbau einer besseren Zukunft.

Mehr erfahren

Gesellschaft

Wir möchten unser Unternehmen auf sichere, legale und nachhaltige Weise führen.

Mehr erfahren

Ethik

Unsere Kunden mit innovativen Produkten und Services zu begeistern und zu überraschen ist erst der Anfang.

Mehr erfahren

Umgebung

Wir alle spielen eine Rolle beim Aufbau einer besseren Zukunft.

Mehr erfahren

Gesellschaft

Wir möchten unser Unternehmen auf sichere, legale und nachhaltige Weise führen.

Mehr erfahren

Ethik

Unsere Kunden mit innovativen Produkten und Services zu begeistern und zu überraschen ist erst der Anfang.

Mehr erfahren
  1. Basierend auf Berechnungen von Epson verbraucht der Epson WorkForce Pro WF-C8190DW 83 % weniger Energie als der HP Color LaserJet Enterprise M750dn, das meistverkaufte Modell im DIN-A3-Farbdruckersegment mit 21 bis 30 Seiten/Minute (IDC, Quarterly Hardcopy Peripherals Tracker, berücksichtigte Auslieferungen vom 4. Quartal 2015 bis zum 3. Quartal 2019, veröffentlicht im 2. Quartal 2020). Methode auf Basis des „typischen Energieverbrauchs“, gemäß Definition des ENERGY STAR-Testverfahrens und/oder Simulation mit Bezug darauf und in kWh pro Jahr angegeben. Die Einsparungen beim CO2 wurden als proportional zur Energieeinsparung berechnet. Grundlage ist die je nach Region durchschnittliche Kohlendioxidproduktion in Kilogramm pro verbrauchter Kilowattstunde Strom.
  2. Vergleich des benötigten Platzbedarfs basierend auf Berechnungen von Epson zum Platzbedarf zum Lagern von verpackten Verbrauchsmaterialien für den Druck von 6.000 Seiten auf 12 SFP- und MFP-Druckern (3-in-1), ausgewählt aus den 50 % der meistverkauften DIN A4 Schwarzweiß-Laserdrucker (Klasse unter 20 Seiten pro Minute), die in den Daten des IDC Worldwide Quarterly Hardcopy Peripherals Tracker (Q2 2019) für das Geschäftsjahr 2017 gelistet sind. Das durchschnittliche Druckvolumen und die Ergiebigkeit der Toner-Verpackungseinheiten für jedes Modell wurden von Epson unter Verwendung der vom Hersteller für jedes Modell veröffentlichten Abmessungen von Tonerverpackungen und Ergiebigkeit (Stand August 2019) ermittelt. Die Anzahl und Größe der tatsächlich benötigten Tonerkassetten variiert je nach Laserdrucker. Bei den angegebenen Ergiebigkeiten für EcoTank-Verbrauchsmaterialien handelt es sich um simulierte Werte, die von Epson anhand des ISO/IEC24711-Testverfahrens und mithilfe von ISO/IEC19752-Testmustern berechnet wurden.
  3. Die Zeitersparnis mit Epson Business-Tintenstrahldruckern basiert auf Epson Berechnungen. Sie wurde im Vergleich zur durchschnittlichen niedrigsten Druck/Kopie-Zeit (aus vorherigem Auftrag, aus Bereitschaftsmodus oder aus Ruhestand) von Business-Lasergeräten gemäß ENERGY STAR ermittelt, zuzüglich der Zeit für das Drucken der verbleibenden Seiten eines durchschnittlichen büroüblichen Druckauftrags und multipliziert mit einer durchschnittlichen Anzahl von Druckaufträgen pro Jahr gemäß Keypoint Intelligence. Laserdruckermodelle gemäß IDC, Quarterly Hardcopy Peripherals Tracker, Q3 2016 bis 2020 Q2 Sendungen, veröffentlicht Q2 2020.