Servicepartner finden

Support und Downloads: Epson Stylus Office B40W

Druckqualitätsprobleme: falsche oder fehlende Farben oder Linien auf gedruckten Bildern

RELATES TO:

EXPLANATION:

Wenn Sie von einem Computer drucken, kann es vorkommen, dass das gedruckte Dokument oder Bild einen Farbstich hat, der nicht auf dem Originalbild zu sehen ist. Unten sehen Sie Beispielbilder für so einen Farbstich.


Original Cyan Farbstich Magenta Farbstich

Wenn Sie solche Druckqualitätsprobleme haben, gehen Sie folgendermaßen vor um die mögliche Ursache für einen Farbstich auf Ihren gedruckten Bildern zu finden und das Problem zu beheben.

Verwenden Sie das Dienstprogramm Düsentest um die Düsen des Druckkopfs zu überprüfen

Farbstiche können durch verstopfte Düsen des Druckkopfs verursacht werden. Sie können dieses überprüfen, indem Sie die Druckkopfdüsen überprüfen. Wenn Farben fehlen, können Sie die Düsen überprüfen, indem Sie das Dienstprogramm Düsentest an Ihrem Computer verwenden.

Durch das Durchführen eines Düsentests kann bestimmt werden, welche der Düsen blockiert ist.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass Sie original Epson Tintenpatronen verwenden, bevor Sie die nachfolgenden Schritte durchführen. Why should I use genuine Epson ink cartridges?.


Ein Düsentest kann direkt im Druckertreiber vom Computer aus gedruckt werden

  1. Stellen Sie sicher, dass Normalpapier in der Papiergröße A4 in der Papierkassette/Fach des Druckers geladen ist. Vergewissern Sie sich zudem, dass das Papier weder beschädigt, verschmutzt oder zu alt ist; auch das es trocken ist und das es so eingelegt ist, das die bedruckbare Seite oben ist.

  2. Öffnen Sie im Druckertreiber die Registerkarte Wartung/ Utility.
    • Windows 98, Windows ME:
      • Gehen Sie zu Start > Einstellungen > Drucker. Im Ordner Drucker, machen Sie einen Rechtsklick auf das Druckersymbol und wählen Sie mit einem Linksklick Eigenschaften aus. Im neuen Fenster wählen Sie nun die Registerkarte Wartung.
    • Windows 7, Vista, XP, 2000:
      • Gehen Sie zu Start > Systemsteuerung. In der Systemsteuerung öffnen Sie Drucker/ Drucker und Faxe/ Drucker und andere Hardware >Installierte Drucker und Faxgeräte anzeigen. Im Ordner Drucker, machen Sie einen Rechtsklick auf das Druckersymbol und wählen Sie mit einem Linksklick Druckeinstellungen. Das Fenster der Druckeinstellungen erscheint, wählen Sie dort die Registerkarte Wartung am oberen Rand des Fensters.
    • Windows 8:
      • Bewegen Sie den Mauszeiger nach unten oder oben rechts auf dem Bildschirm und klicken Sie im Menü auf das Symbol Suchen, das angezeigt wird. Schreiben Sie Systemsteuerung in das Such Feld und drücken Sie Enter. In der Systemsteuerung machen Sie einen Doppeklick auf Geräte und Drucker (Ansicht große/kleine Symbole) oder klicken Sie auf Geräte und Drucker anzeigen (Ansicht Kategorie) und dann ein Rechtsklick auf das Druckersymbol und wählen Sie Druckeinstellungen. Das Fenster der Druckeinstellungen öffnet sich. Klicken Sie auf die Registerkarte Wartung am oberen Rand des Fensters.
    • Mac OS X:
      • Öffnen Sie die Mac OS X Festplatte. Gehen Sie zu Anwendungen/Epson Printer Utility oder zu \Anwendungen\Dienstprogramme\ und machen Sie einen Doppelklick auf das Symbol Epson Printer Utility. Wählen Sie Ihren Drucker aus der Liste aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    • Mac OS 7.6 - 9.2:
      • Besuchen Sie das Drucken oder Seite einrichten Dialogfeld über das Menü Datei der Druckanwendung
      • Gehen Sie zu Drucken oder Seite einrichten über das Datei Menü der Anwendung aus der Sie drucken. Klicken Sie auf das Symbol Utility.

  3. Klicken Sie auf Düsentest und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm um ein Düsentestmuster auszudrucken.

    Windows Mac OS X
     
    Mac OS 7.6 - 9.2  
     


  4. Wenn der Test ausgedruckt wurde, vergleichen Sie den Ausdruck mit den unten aufgeführten Beispielen:

    Beispiel guter Düsentest
    (Druckkopf benötigt keine Reinigung)
    Beispiel schlechter Düsentest (Druckkopf benötigt Reinigung)


    Wenn keine Druckqualitätsprobleme , wie Lücken oder fehlende Segmente in den Testlinien sind, ist der Druckkopf in Ordnung. Gehen Sie zu Schritt 2.


    6. Wenn Lücken in dem gedruckten Muster sind, wie beispielsweise fehlende Segmente oder Linien / Streifen (je nach Art des Düsentestmuster) oder eine Farbe fehlt, zeigt dies an, dass das Problem mit dem Druckkopf verbunden ist. Dann ist die Ursache z.B. eine verstopfte Tintendüse oder ein falsch ausgerichteter Druckkopf und/oder die Tintenpatrone (z.B. alte Patrone, nicht original Epson Patrone oder nachgefüllte Tintenpatronen). Wenn eine Farbe nicht gedruckt wird, kommt es zu einem Ungleichgewicht der Farben, das ein "Farbstich " Effekt verursacht.

    Die Lösung hierfür ist, eine Reihe von Druckkopfreinigungen durchzuführen. Unterstützung finden Sie in folgenden Artikeln:

Überprüfen Sie das Alter der Tintenpatronen

Vermeiden Sie es alte oder beschädigte Tintenpatronen zu verwenden. Wenn die Tintenpatronen länger als 6 Monate im Drucker installiert sind, kommt es eventuell über die Zeit zu einer Abnahme der Qualität.

Tip:

Wir empfehlen Ihnen, Tintenpatronen innerhalb von sechs Monaten, nach öffnen der Verpackung und vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums auf der Verpackung, aufzubrauchen. Ersetzen Sie alle alten oder beschädigten Tintenpatronen mit neuen original Epson Tintenpatronen um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wenn eine Patrone länger als 6 Monate im Drucker eingesetzt ist, dann wird über die Zeit die Tintenpatrone austrocknen und bewirken, dass die Tinte den Drucker verstopft. Eventuell sehen Sie auch einen Abnahme der Druckqualität wenn der Druckkopf mit Tinte verstopft ist. Dies kann zu fehlenden Farben führen und dies wiederum zu einem Farbstich.


Verwenden Sie geeignetes Papier

Beim Drucken von Fotos sind die richtigen Medien unerlässlich. Um sicherzustellen, dass Sie die beste Qualität von Ihrem Epson Drucker erhalten, empfehlen wir Ihnen nur von Epson unterstütztes Papier zu verwenden. Epson bietet speziell entwickelte Papier und andere Druckmedien für alle Druckanforderungen.


Verwenden Sie nur einen der, für Ihren Drucker, empfohlenen Epson Papiertypen. Um sicherzustellen, dass Sie an Ihrem Epson Drucker die beste Qualität erhalten, sollten Sie Original Epson Tintenpatronen und Medien verwenden. Einige nicht original Epsonpapiere sind für Drucker gemacht worden, die die Tinte erwärmen bevor diese auf das Papier gedruckt wird. Die Papierbeschichtung ist hier für die Verwendung mit heißer Tinte konzipiert, die auf die Seiten geschmolzen wird.

Die Endergebnisse auf Drittmedien sind oft qualitativ nicht zu bevorzugen, verglichen mit dem Ausdruck auf original Epsonpapier. Epson Drucker sind sehr sorgfältig darauf abgestimmt mit Epson Tinten und dem eingebauten Epson Micro Piezo ™ Druckkopf, die beste Druckqualität auf ausgesuchtem Epson Papieren sicherzustellen. Eine Liste geeigneter Epson Papiere finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Druckers.


Verwenden Sie Orginal Epson Tintenpatronen

Epson empfiehlt die Verwendung von original Epsontintenpatronen. Epson kann die Qualität und Zuverlässigkeit von Drittanbieter Tinte nicht garantieren. Die Verwendung von Tinte anderer Hersteller, kann zu Schäden führen, die durch die Epson Garantie nicht abgedeckt sind und unter Umständen kann dies ein unberechenbares Verhalten des Druckers bewirken. Die Tintenstände können eventuell nicht dargestellt werden und die Verwendung von nicht original Epson Tintenpatronen wird aufgezeichnet und bei einem eventuellen Reparatur Service berücksichtigt.


Verwenden Sie geeignete Druckeinstellungen

Ein Farbstich kann softwarebedingt sein. Bevor Sie drucken, haben Sie die Möglichkeit in die Druckeigenschaften oder Druckeinstellungen in Windows, Druckeinstellungen in Windows zu gehen. Druckeinstellungen in Mac OS X oder über drucken in Mac OS 7.6 - 9.2.

Von hier aus können Sie die Einstellungen ändern, die den Drucker steuern. Achten Sie darauf, die richtigen Einstellungen für die Art von Druck, die Sie an den Drucker senden, zu treffen z.B. der Papiertyp und Qualität.

Klicken Sie hier Screenshots für ein Beispiel eines typischen Epson-Druckertreiber -Dialogfeld anzuzeigen.

Windows Mac OS X
 
Mac OS 7.6 - 9.2  
 

"Ich habe die “nur Schwarze Tinte” oder “Graustufen” Einstellungen nicht aktiviert und möchte dies aktivieren, wenn ich farbige Dokumente drucke. Wo kann ich diese Einstellung vornehmen?"

Um nur “Schwarz” zu drucken, müssen Sie die Druckoption 'nur schwarze Tinte', 'Graustufen' oder 'Schwarz' im Druckertreiber aktivieren. Sehen Sie hierzu auch folgenden verwandten Artikel "How do I select the 'Black Ink Only' or 'Grayscale' print mode?" for assistance.


Hinweis:
  • Die Ergiebigkeit variiert, je nach gedrucktem Dokument, Druckeinstellungen, Papiertyp, Häufigkeit der Verwendung und der Temperatur. Für die Druckqualität verbleibt eine variable Menge an Tinte in der Patrone nach dem die Anzeige " Patrone ersetzen " aufleuchtet. Der Drucker wird mit vollen Patronen ausgeliefert und ein Teil dieser Tinte, von den ersten Patronen, wird dazu verwendet, den Drucker zu initialisieren. Diese Menge an Tinte wird nicht aus den nachfolgenden Patronen entnommen werden.

  • Die Stylus Photo und Stylus Pro Druckerreihe, die mit einem Ultrachrome K3-Tintensatz arbeitet, bietet eine zusätzliche Option, die Optimiertes S/W-Foto. Für weitere Informationen bezüglich dieser Einstellung, sehen Sie die folgenden Artikel:

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich

Vielen Dank für Ihr Feedback