Anleitung zur Desinfektion von Epson Projektoren

Epson Projektoren werden so konzipiert, sodass sie in unterschiedlichsten Umgebungen genutzt werden können. Die Berührung und Interaktion ist Teil des normalen Betriebs des Gerätes. Unter bestimmten Umständen (z. B. wegen COVID-19) können zusätzliche Maßnahmen zur Reinigung oder Desinfektion des Produkts erforderlich sein. Epson empfiehlt das unten aufgeführte Verfahren zusätzlich zu den normalen Reinigungsverfahren, die in der technischen Referenz oder den Benutzerhandbüchern von Epson angegeben sind, um die Oberflächen von Epson-Produkten als vorübergehende Lösung zu reinigen und zu desinfizieren.

Tipp:
Weitere Informationen zu Reinigungs- oder Desinfektionsverfahren finden Sie in den Richtlinien und Empfehlungen des Zentrums für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC).
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/community/organizations/cleaning-disinfection.html

Empfohlene Desinfektionsmethode:

  • Ziehen Sie vor dem Reinigen unbedingt das Netzkabel ab
  • Tragen Sie eine kleine Menge ungefähr 70% Ethanol (*) auf ein weiches Tuch auf (verwenden Sie keinen höheren Prozentsatz als den empfohlenen). Natriumhypochlorit 0,1% (maximal 1000 ppm) ist ebenfalls geeignet, es müssen jedoch desinfizierte Oberflächen mit Wasser auf einem weichen Tuch abgewischt werden, um eine unerwartete Reaktion von Natriumhypochlorit zu verhindern.
  • Wischen Sie die äußere Oberfläche des Produkts vorsichtig ab. Achten Sie darauf, die Menge an Ethanol auf Etiketten (Risiko des Ablösens) und auf dem Metallteil (Risiko der Oxidation bei häufiger Desinfektion) auf 70% zu begrenzen. Lassen Sie das Produkt trocknen, bevor Sie das Netzkabel wieder anschließen.
  • Achten Sie insbesondere auf die Bereiche in der Nähe von elektrischen Komponenten sowie auf Bereiche, die Hitze ausgesetzt sind.

Spezifische Desinfektionsmethode für die Projektor-Linse:

  • Tragen Sie eine kleine Menge ungefähr 70% Ethanol (*) auf ein weiches Tuch auf (verwenden Sie keinen höheren Prozentsatz als empfohlen).
  • Wischen Sie die Gehäuseabdeckungen des Projektionsobjektivs vorsichtig ab. Achten Sie darauf, die Menge an Ethanol auf Etiketten (Ablösungsgefahr) und auf dem Metallteil (Oxidationsgefahr bei häufiger Desinfektion) auf 70% zu begrenzen.
  • Tragen Sie eine kleine Menge ungefähr absoluten Ethanols oder wasserfreies Ethanol (kein Wasser) auf ein weiches Tuch auf. Oder verwenden Sie einen Linsenreiniger mit einem ähnlichen Desinfektionsmittel.
  • Wischen Sie die optischen Teile des Projektionsobjektivs vorsichtig ab.
  • Luftgebläse, Aerosolsprays und Druckluftsprays wie Linsenreiniger, die brennbare Gase enthalten, sind in der Empfehlung des Benutzerhandbuchs wegen Brandgefahr verboten. Die Desinfektion sollte nicht zur Brandgefahr beitragen. Stellen Sie sicher, dass der Desinfektionsbereich und das Desinfektionstuch weit genug vom Projektor entfernt sind, bevor Sie den Projektor einschalten.

(*) 70% Ethanol unterscheidet sich von 70% Isopropylalkohol (empfohlen zur Desinfektion von Druckern).