Spitzentechnik für Ihr Unternehmen

Officedrucker neu definiert

Wechseln Sie zu Business-Tintenstrahldruckern

Sie denken, Tintenstrahldrucker sind nur für die private Nutzung geeignet? Das hat sich grundlegend geändert. Epson hat seine einzigartige Druckkopftechnologie für
den Unternehmenseinsatz optimiert. Die Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit des Tinten-
strahldrucks bietet viele Vorteile gegenüber Laserdruckern.

PrecisionCore ist eine skalierbare Technologie und eröffnet die entsprechenden Vorteile nun auch für industrielle Systeme wie beispielsweise leistungsstarke Etiketten-
drucker. Die WorkForce Pro-Modelle bieten mehr Zuverläs-
sigkeit, verursachen weniger Abfall und sorgen für eine ge-
ringere Umweltbelastung. Erfahren Sie, wie Sie im Unter-
nehmen Geld sparen, die Produktivität steigern und den Energieverbrauch senken können.

Bis zu 94 % weniger Abfall2

Erfahren Sie, wie viele Verbrauchsmaterialien Sie für 75.000 Seiten benötigen.

Entdecken Sie, wie viele Verbrauchsmaterialien Sie für 75.000 Seiten benötigen. Sie werden wahrscheinlich überrascht sein. In diesem Video lernen Sie die Unterschied zwischen einem WorkForce Pro WF-8590DWF und einem vergleichbaren Laserdrucker kennen. Die entsprechenden Tests wurden von Buyers Laboratory LLC (BLI) im März 2015 im Auftrag von Epson durchgeführt.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS
Bis zu 23 % leiser als Laserdrucker5

Leiser

Die WorkForce Pro-Modelle sind bis zu 23 % leiser als vergleichbare Laserdrucker5. Mitarbeiter, die sich in der Nähe des Druckers aufhalten, profitieren von der geringeren Geräuschentwicklung.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS
Abspielen video

Keine Wärmeentwicklung

Da Tintenstrahldrucker ohne Hitze arbeiten, benötigen sie deutlich weniger Strom als vergleichbare Laserdrucker. Dies sorgt natürlich für geringere Betriebskosten. Der Piezo-Druckkopf von Epson macht es möglich.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

1. Betriebsumgebung

Es ist ganz einfach. Da es keine Wärmeentwicklung gibt, wird auch weniger Leistung benötigt. So halten Sie Ihren Stromverbrauch gering.

Es wird in den Büros nicht mehr unangenehm warm und stickig. Dies ist besonders für Mitarbeiter in der Nähe des Druckers deutlich angenehmer.

2. Kosten

Weniger Energieverbrauch bedeutet auch eine geringere Stromrechnung. Außerdem müssen Sie weniger Ressourcen für die Klimatisierung der Büroräume aufwenden.

3. Geschwindigkeit

Da keine Hitze zum Drucken benötigt wird, ist keine Aufwärmzeit erforderlich. Druckaufträge sind so schnell und effizient abgearbeitet.

Bis zu 95 % weniger Leistungsaufnahme3

Weniger Leistungsaufnahme, geringere Gesamtkosten

Da Tintenstrahldrucker ohne Hitze arbeiten, benötigen sie deutlich weniger Strom als vergleichbare Laserdrucker. Dies sorgt für geringere Betriebskosten. Dank des energiesparenden Designs der Piezo-Druckköpfe von Epson, gibt es keine Wärmeentwicklung. Durch ihren täglichen Einsatz im Büro verringern die Tintenstrahldrucker von Epson die Stromkosten und die Umweltbelastung.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Passende Tintenpatronen für Ihren individuellen Druckbedarf

Abspielen video

Tintenpatronen für WorkForce Pro

Abspielen video

Tintenpatronen für WorkForce RIPS

Epson arbeitet mit separaten Einzelpatronen und bietet diese mit unterschiedlicher Kapazität an. Sie können, je nach Ihren Anforderungen, aus Patronen mit normaler, hoher und sehr hoher Kapazität wählen.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Weniger Wartung und Ausfallzeiten

Epson arbeitet an jedem Aspekt der Business-Tintenstrahldrucker. Ihnen stehen so extrem robuste und zuverlässige Produkte für die wachsenden Anforderungen im Unternehmen zur Verfügung. Der Epson PrecisionCore-Permanentdruckkopf sorgt für eine höhere Zuverlässigkeit. Beim Tintenstrahldruck müssen im Vergleich mit Farblaserdruckern weniger Komponenten ausgetauscht werden.

Tintenstrahldrucker haben nur drei Elemente, die regelmäßig ersetzt werden müssen: die Tintenpatronen, der Resttintenbehälter und die Papiereinzugsrollen. Diese Komponenten können sehr schnell ausgetauscht werden. Somit verringert sich der Zeitaufwand für die Wartung und es gibt weniger Ausfallzeiten.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Erfahren Sie mehr über die RIPS-Technologie

Zwei Papierausgaberollen

Weniger Papierstaub

Die Technologien von Epson minimieren die Ausfallzeiten:

  • Ein starker Metallrahmen sorgt dafür, dass Druckkopf, Schlitten und Papierzufuhr perfekt funktionieren. Als Teil der Papierzufuhrmechanik besteht die Papierzufuhrrolle aus einem extrem haltbaren Material.

  • Eine Mechanik zur Papiertrennung verbessert den Papiereinzug und sorgt für ein reibungsloses Papiermanagement. Zwei Papierausgaberollen reduzieren das Risiko von Papierstaus und ermöglichen das Drucken mit extrem hoher Geschwindigkeit.

  • Mit dem Piezo-System bleibt der Druckkopf von jeglicher Reibung und von Wärmeentwicklung unbeeinflusst. Die Piezo-Elemente sind aus Keramik und daher extrem haltbar. Sie müssen während der gesamten Lebensdauer des Druckers nicht ausgetauscht werden.

Sorglos drucken, ohne Unterbrechungen

Schnelles Drucken

Für den Druck von großen Mengen an Dokumenten in Unternehmen muss die Geschwindigkeit und Genauigkeit beim Drucken stimmen. Dank der fortschrittlichen PrecisionCore-Druckköpfe und der verbesserten Papierzufuhrmechanik sind die Business-Tintenstrahldrucker von Epson schnell und präzise. WorkForce Pro Business-Tintenstrahldrucker sind bis zu 3,5-mal schneller als Laserdrucker oder Farbkopierer – und zwar ohne Qualitätskompromisse4.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Anwendungen für Unternehmen

WorkForce Pro-Drucker sind mit einer Vielzahl von Softwarelösungen für Unternehmen zur Dokumenten-, Benutzer- und Geräteverwaltung kompatibel. Sie sparen so Zeit und Geld.

Mehr erfahren
Abspielen video

Hohe Druckgeschwindigkeiten

Die PrecisionCore-Druckkopftechnologie liefert Ausdrucke in der hohen Qualität und Geschwindigkeit, für die Epson bekannt ist. Unsere hochauflösenden Druckchips verfügen über eine der schnellsten Tintenstrahl-Drucktechnologien weltweit. Die PrecisionCore-Piezoelemente werden fast 50.000 Mal pro Sekunde ausgelöst. Dank der nicht erforderlichen Aufwärmzeit arbeiten die Tintenstrahldrucker mit hoher Geschwindigkeit. Die Mitarbeiter müssen nicht mehr auf Druckaufträge warten.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Erfahren Sie mehr über die RIPS-Technologie
Epson Tintenstrahldrucker Laserdrucker von Mitbewerbern

Dreifache Düsendichte

Die Düsendichte der PrecisionCore-Technologie ist bis zu dreimal höher als bei herkömmlichen Epson Piezo-Druckköpfen. Der Durchmesser der Düsen beträgt etwa 20 Mikrometer. Mit ihnen werden kleine, runde, wiederholbare Punkte von ca. 40 Mikrometern Durchmesser erzeugt. Diese Präzision ist insbesondere für gestochen scharfen Text und für feine Linien von Bedeutung.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Business Inkjet

Laser

Medienvielfalt

Dank der flexiblen Druckmöglichkeiten auf unterschiedlichsten Papiertypen unterstützen die Business-Tintenstrahldrucker viele verschiedene geschäftliche Anforderungen. Da die Tinte direkt auf das Papier aufgetragen wird, ist es möglich, auch auf speziellen Medien zu drucken. Dies bezieht auch hitzeempfindliche Folie, dickes Papier und lange Drucke mit ein. Business-Tintenstrahldrucker von Epson arbeiten außerdem mit Tinte auf Pigmentbasis, sodass wisch- und wasserfeste sowie lichtbeständige Ausdrucke entstehen, die sofort mit einem Textmarker bearbeitet werden können. Daher können die Tintenstrahldrucker auch für wasserfeste Etiketten und sogar Werbematerialien auf Hochglanzpapier verwendet werden6.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Bis zu 40 Mal wisch- und wasserfestere Ausdrucke, die mit einem Textmarker bearbeitet werden können6.

DURABrite-Tinten

Die Druckkosten spielen in jedem Unternehmen eine wichtige Rolle. Mit unserem Sortiment an Tintenpatronen finden Sie für jeden Druckbedarf die passende Größe. So halten Sie Ihre Betriebskosten gering, können die Tintenpatronen einzeln austauschen und erzielen eine herausragende Druckqualität. Die DURABrite Ultra- und DURABrite Pro-Tinten von Epson sind außerdem ISO 11798-zertifiziert8 und garantieren so in jeder Umgebung langlebige Ausdrucke. Business-Tintenstrahldrucker von Epson nutzen wasserfeste, pigmentbasierte Tinten. Die Pigmenttinte enthält ein Harz, das die Pigmente aneinander bindet und die Farbstoffe fixiert.

Mehr erfahren

Hohe Auflösung

Die Pigmentkonzentration in DURABrite Pro-Tinte wurde erhöht. So entstehen brillante Farben, die perfekt für Bilder und Diagramme geeignet sind. Da sich die Pigmente auf der Papieroberfläche befinden, sind die Ausdrucke auf der Rückseite nur schwer erkennbar.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Langlebig

Die Kombination aus Pigment und Harz und die Wasserfestigkeit sorgen dafür, dass Sie langlebige, wisch- und wasserfeste Ausdrucke erhalten, die sofort mit einem Textmarker bearbeitet werden können.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen RIPS

Überragende Flexibilität

Da die Tinte direkt auf das Papier ausgegeben wird, können Sie eine Vielzahl von Papiersorten nutzen. Die Tinte dringt außerdem zum Teil in die Papierfasern ein. Daher löst sie sich nicht im Laufe der Zeit von der Oberfläche, und die Dokumente können nicht einfach so verändert werden.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS
Abspielen video

Einfacher Wechsel der Verbrauchsmaterialien

Tintenstrahldrucker bieten neben der Zuverlässigkeit und Stromersparnis weitere Vorteile. Die von vorne zugänglichen Tintenpatronen können schnell und einfach gewechselt werden. Die Mitarbeiter können sie ohne Probleme und ohne Hilfe der IT austauschen.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

Conventional print head 150 nozzles per inch

PrecisionCore print head 300 nozzles per inch

Hervorragende Ausdrucke

Werten Sie Ihre Ausdrucke mit hochwertigen Grafiken auf. Die verdreifachte Düsendichte ermöglicht zusammen mit dem neuesten PrecisionCore-Druckkopf qualitativ hochwertige Ausdrucke mit 1.200 dpi auch auf Normalpapier. Auch komplexe Zeichen und feine Linien werden perfekt dargestellt.

Erfahren Sie mehr über WorkForce Pro Weitere Informationen über RIPS

PrecisionCore

Die PrecisionCore-Druckkopftechnologie geht auf eine der größten Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen zurück, die Epson je getätigt hat. Unser MEMS-Know-how (Herstellung mit mikro-elektromechanischen Systemen) floss ebenso darin ein wie Fortschritte in der Materialwissenschaft.

Mehr erfahren

Kostenrechner

Lernen Sie die Einsparmöglichkeiten des WorkForce Pro kennen

Mit unserem Kostenrechner finden Sie heraus, wie viel Geld Sie mit der neuen Epson WorkForce Pro-Serie sparen könnten.

Berechnen Sie Ihre Einsparungen

Anwendungen für Unternehmen

PaperCutMF-Kompatibilität von Epson

Die Integration von PaperCut MF verbindet die geringen Betriebskosten, die hohe Zuverlässigkeit, den geringen Wartungsaufwand, die Umwelt-
freundlichkeit und die hohe Zuverlässigkeit von Epson-Geräten mit geringeren Betriebskosten durch die Kontrolle und Verwaltung von Druckaufträgen.

  • Ordnen Sie Druckaktivitäten Abteilungen, Kostenstellen und Benutzern mit gemeinsamen Konten zu.
  • Sie sehen, wie viele Seiten wann, von wem und auf welchem Gerät gedruckt werden.
  • Sie erhalten Berichte zur Nutzung pro Benutzer, Abteilung oder Gerät sowie zu den Umweltauswirkungen.
  • Sie können Benutzern, Abteilungen oder Gruppen Kontingente oder Budgets zuweisen.
  • Sichere Druckaufträge über den „Find Me“-Pull-Druck.
  • Vereinfachen Sie das Drucken in mobilen und BYOD-Umgebungen (Bring Your Own Device)
Mehr erfahren

Epson Open Platform

Mit Epson Open Platform (EOP) sind unsere revolutionären Multifunktionsdrucker (MFP) umfassend flexibel und individuell einstellbar. Denn damit können sie auf sich verändernde Geschäfts-
ziele und IT-Systeme von Unternehmen sowie auf spezifische und veränderliche Kundenanforderungen angepasst werden.

Mehr erfahren

Email Print for Enterprise

Mit Email Print for Enterprise können Sie Dokumente auf sichere Art und Weise über Ihre E-Mail-Adresse im Unternehmen direkt an den Drucker senden. Dieses sichere System bietet den Direktdruck oder das Drucken per Pull-Modus und lässt sich nahtlos in Ihre bestehende IT-Infrastruktur integrieren.

Mehr erfahren

Epson Device Admin

Verwalten Sie eine ganze Druckerflotte von einem zentralen Standort aus – inklusive der Installation, Konfiguration, Verwaltung, Wartung und Fehler-
behebung. Sorgen Sie so für mehr Produktivität
und Kosteneinsparungen.

Vorteile:

  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Flexible Verwaltung entsprechend Ihren Anforderungen
  • Automatisieren Sie Prozesse
  • Steuern und analysieren Sie die Gerätenutzung
  • Passend für jede Unternehmensumgebung
Mehr erfahren

Erfassung

Optimieren Sie automatische Arbeitsschritte mit vordefinierten Profilen.

Workflow-Integration

Das Bedienfeld von Epson Scannern lässt sich mit vordefinierten Auftrags-
profilen anpassen, die
die Integration von Dokumenten in den
Unternehmensprozess
für jeden Mitarbeiter
vereinfachen.

Epson Document Capture Suite

Die Software und die Imaging-Technologie von Epson sparen Zeit. Sie beseitigen Arbeitsschritte und bieten Ihnen die Möglichkeit, Dokumente direkt in bestehende Systeme zu integrieren.

Mit Push-Scan-Funktionen können Sie hochwertige elektronische Dokumente in einem Schritt in Ihre Arbeitsabläufe integrieren. Das macht die Organisation von Unterlagen und die Textoptimierung zu einem Kinderspiel.

Mehr erfahren

Business-Tintenstrahldrucker

  1. Im Vergleich zu den Top 10 der vergleichbaren Farblaserdrucker und Multifunktionsgeräte gemäß IDC EMEA Hardcopy Tracker (Daten 2. Halbjahr 2013, Geschwindigkeitsbereich DIN A4 = Farblaserdrucker 1–10 Seiten/Min.). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  2. Laut unabhängigen Tests erzeugen WorkForce Pro-Modelle bis zu 94 % weniger Abfall als Laserdrucker und Laserkopierer. Getestet von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis April 2015, im Vergleich zu einer Auswahl von ähnlichen Geräten, herausgegeben von Epson. Bei den ausgewählten Modellen handelte es sich um die vergleichbarsten direkten Mitbewerber aus einer Auswahl von Geräten, die Epson auf Grundlage der Daten von IDC über die fünf weltweit meistverkauften Modelle in der Kategorie der DIN A4-Modelle mit 11-20 Seiten/Minute und Segment 2 der DIN A3-Kategorie ausgewählt hat. Dabei kam jeweils immer nur ein Exemplar je Modelltyp sowie ein zusätzliches DIN A3-Modell von HP zum Einsatz. Zum Beurteilen der Vergleichsmengen der im Laufe der Durchgänge erzeugten Abfallstoffe hat BLI sämtlichen Abfall von Verbrauchsmaterialien, einschließlich Toner- bzw. Tintenpatronen, Imaging-Einheiten, Resttonerflaschen und jeglicher benötigter Wartungskits, geschätzt. Dazu wurden alle Artikel aufbewahrt, gewogen und fotografiert. Sämtliche Toner- bzw. Tintenpatronen wurden vollständig aufgebraucht oder bis zu einem Punkt verbraucht, an dem die Bildqualität als für eine externe Verwendung nicht mehr akzeptabel angesehen wurde. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  3. Laut unabhängigen Tests verbrauchen Epson WorkForce Pro-Modelle bis zu 95 % weniger Energie als Laserdrucker und Laserkopierer. Laut unabhängigen Tests verbrauchen WorkForce Pro RIPS-Modelle von Epson bis zu 95 % weniger Energie als Laserdrucker und Laserkopierer. Getestet von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis April 2015, im Vergleich zu einer Auswahl von ähnlichen Geräten, herausgegeben von Epson. Die Modelle wurden von Epson auf Grundlage der Daten von IDC über die fünf weltweit meistverkauften Modelle in der Kategorie der DIN A4-Modelle mit 11-20 Seiten/Minute und Segment 2 der DIN A3-Kategorie ausgewählt. Dabei kam jeweils immer nur ein Exemplar je Modelltyp sowie ein zusätzliches DIN A3-Modell von HP zum Einsatz. In der Studie von BLI wurden die Geräte im Standardmodus sowohl mit einseitigem wie auch mit doppelseitigem Druck unter Einhaltung der von BLI entwickelten standardmäßigen Testmethoden zum Energieverbrauch getestet. Die Berechnung des Energieverbrauchs erfolgte in wH für 5 Minuten Druckbetrieb gegenüber Laserdruckern und -kopierern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  4. Laut unabhängigen Tests sind Epson WorkForce Pro-Modelle in der Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck bis zu 3½ Mal schneller als andere Laser- und Farbkopierer. Getestet von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis April 2015, Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck aus dem Nacht-Energiesparmodus, im Vergleich zu allen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung getesteten Geräten. Die Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck aus dem Nacht-Energiesparmodus meint die Zeitspanne, die das Gerät aus dem nächtlichen Ruhemodus benötigt, einschließlich Aufwärmzeit, Verarbeitung, Bildverarbeitung und Ausgabe einer Einzelseite in das Ausgabefach. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  5. Laut unabhängigen Tests sind WorkForce Pro-Modelle von Epson bis zu 23 % leiser als Laserdrucker und Laserkopierer. Getestet von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis April 2015, im Vergleich zu einer Auswahl von ähnlichen Geräten, herausgegeben von Epson. Die Modelle wurden von Epson auf Grundlage der Daten von IDC über die fünf weltweit meistverkauften Modelle in der Kategorie der DIN A4-Modelle mit 11-20 Seiten/Minute und Segment 2 der DIN A3-Kategorie ausgewählt. Dabei kam jeweils immer nur ein Exemplar je Modelltyp sowie ein zusätzliches DIN A3-Modell von HP zum Einsatz. Gemäß den Standardverfahren von BLI wurden alle Geräte für drei Minuten auf die Geräuschentwicklung bei typischen Büroaktivitäten getestet. Ein vierseitiges ISO-Testdokument wurde für einen einseitigen Ausdruck an das Gerät gesendet. Anschließend wurde es für eine Minute im Ruhezustand gelassen; danach wurde der gleiche Druckauftrag für einen doppelseitigen Ausdruck an das Gerät geschickt, woraufhin das Gerät eine weitere Minute im Ruhezustand verblieb. Anschließend wurde der Test über den Zeitraum der drei Minuten wiederholt. Die Geräuschentwicklung wurde mit einem Geräuschpegel-Datalogger von Extech gemessen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  6. Unabhängige Tests zeigen, dass Ausdrucke der WorkForce Pro-Serie von Epson bis zu 40 Mal wasserfester sind als die Tintenstrahlgeräte der Mitbewerber. Getestet von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis April 2015, im Vergleich zu allen, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung getesteten Geräten. In diesem Test wird gemessen, wie viel Tinte (alkalisch und säurehaltig) von einem bedruckten Bereich in einen nicht bedruckten Bereich verläuft, nachdem ein Tropfen destillierten Wassers über fünf parallele Druckbalken läuft. Es werden fünf Dichtemessungen für zwei separate Tropfen vorgenommen und aus den Ergebnissen der Mittelwert gebildet. Das Testmuster darf vor der Durchführung des Tests eine Stunde lang trocknen. Der Test wird mit einem Exemplar in Standardqualität durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  7. In unabhängigen Tests konnte die für Benutzereingriffe aufgewendete Zeit mit den WorkForce Pro RIPS-Modellen von Epson gegenüber Laserdruckern und Laserkopierern um bis zu 98 % reduziert werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving. Getestet von BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis April 2015, im Vergleich zu einer Auswahl von ähnlichen Geräten, herausgegeben von Epson. Bei den ausgewählten Modellen handelte es sich um die vergleichbarsten direkten Mitbewerber aus einer Auswahl von Geräten, die Epson auf Grundlage der Daten von IDC über die fünf weltweit meistverkauften Modelle in der Kategorie der DIN A4-Modelle mit 11-20 Seiten/Minute und Segment 2 der DIN A3-Kategorie ausgewählt hat. Dabei kam jeweils immer nur ein Exemplar je Modelltyp sowie ein zusätzliches DIN A3-Modell von HP zum Einsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.
  8. Für Unternehmen in Westeuropa könnte ein Umstieg auf die WorkForce Pro-Modelle von Epson potenzielle Einsparungen von beeindruckenden 4,6 Millionen EUR pro Monat bedeuten. Berechnet auf Basis von IDC-Daten zum Druckvolumen und zur Anzahl der Unternehmen in Westeuropa, BLI-Daten zur eingesparten Zeit bei WorkForce Pro RIPS-Modellen aufgrund geringer Benutzereingriffe und der durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde laut Eurostat.
    Laut IDC („Western Europe Inkjet and Laser Installed Base, Page Volume, and Supplies 2014-2018 Forecast and Analysis“ (Vorhandene Tintenstrahl- und Laserdrucker mit Seitenvolumen und Verbrauchsmaterialien für Westeuropa, Prognose und Analyse von 2014 bis 2018) – Berichte über verwendete Drucker und Multifunktionsgeräte) fällt ein monatliches Druckvolumen von insgesamt 35.947.777.104 Seiten an, das allein von Druckern im Geschwindigkeitsbereich von 21 bis 44 Seiten von Minuten in Westeuropa erzeugt wird.
    Die von IDC genannte Anzahl von Unternehmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern wurde zur Schätzung des Druckvolumens für dieses Segment berechnet (unter Verwendung des Berichts „Historical Peripherals Installed Base - France, Germany, UK - 2011“ (Zeitverlauf vorhandener Peripheriegeräte – Frankreich, Deutschland, GB – 2011)) und auf den oben genannten Bericht angewandt.
    Dies impliziert ein gesamtes monatliches Druckvolumen von 7.750.196.798 Seiten in Unternehmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern, das durch die berücksichtigte Gerätekategorie erzeugt wird.
    Anhand der Daten von BLI (bis zu 100 Minuten Einsparung bei Benutzereingriffen je 80.000 Druckseiten) ließen sich hieraus Einsparungen von 9,64 Mio. Minuten/161.000 Stunden pro Monat ableiten, die durch einen Umstieg von Laserdruckern auf RIPS erreicht werden könnten.
    Anhand des durchschnittlichen Stundenlohns in der Eurozone von 28,50 EUR (Löhne und Gehälter zuzüglich Lohnnebenkosten, die hauptsächlich aus Sozialversicherungsbeiträgen bestehen) lässt sich für die Branche ein monatliches Einsparungspotenzial von 4,6 Mio. EUR errechnen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epson.de/inkjetsaving.