IHRE ENTSCHEIDUNG

Ist Ihnen bewußt, dass die eingesetzte IT-Technologie am Arbeitsplatz starke Auswirkungen auf die Umwelt und Ihre Arbeitsweise hat? Vielleicht beeinflußen Ihre Entscheidungen die Zukunft stärker als Sie denken.

Quiz: Ihre Entscheidung

Auch bei der Auswahl von vermeintlich zweitrangigen Technologien am Arbeitsplatz, wie zum Beispiel Drucker, lohnt es sich, genau hinzusehen. Wenn Sie die tatsächlichen Gegebenheiten bei Tintenstrahl- und Laserdruckern vergleichen – wofür entscheiden Sie sich dann?

Die Fakten überraschen möglicherweise:

  • ABFALL:

    Tintenstrahldrucker produzieren bis zu 99 % weniger Abfall als Laserdrucker1

  • STROMVERBRAUCH:

    Tintenstrahldrucker verbrauchen bis zu 96 % weniger Strom als Laserdrucker2

  • GESCHWINDIGKEIT:

    Tintenstrahldrucker sind bis zu dreieinhalb Mal schneller als Laserdrucker3

  • PRODUKTIVITÄT:

    Tintenstrahldrucker erfordern bis zu 98 % weniger Eingriffe als Laserdrucker4

  • CO2

    Tintenstrahldrucker produzieren bis zu 92 % weniger CO2-Emissionen als Laserdrucker5

Neueste Erkenntnisse

Andere Artikel

  1. Getestet vom BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis Februar 2017, im Vergleich zu einer Auswahl ähnlicher Geräte. In Auftrag gegeben von Epson.
  2. Getestet vom BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis Februar 2017, im Vergleich zu einer Auswahl ähnlicher Geräte. In Auftrag gegeben von Epson.
  3. Getestet vom BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis Februar 2017. Getestet wurde die Zeit vom Senden des Druckauftrages bis zum ersten Ausdruck aus dem Sleepmodus heraus. Die Ergebnisse werden zu einer Auswahl ähnlicher Geräte verglichen. In Auftrag gegeben von Epson.
  4. Getestet vom BLI über einen Zeitraum von zwei Monaten bis Februar 2017, im Vergleich zu einer Auswahl ähnlicher Geräte. In Auftrag gegeben von Epson.
  5. Basierend auf der Gewinnung und Verarbeitung von Rohstoffen und der Herstellung von Verbrauchsmaterial. Getestet nach dem Epson Verfahren: 1. Es werden nur CO2-Emissionen als umweltbelastende Treibhausgase berücksichtigt. 2. Das Ergebnis der Berechnung basiert auf Eigenauskunft. (Eine Verifizierung durch Dritte erfolgt nicht.) 3. Wir verwenden den von der japanischen Organisation JEMAI in der Datenbank „LCA Pro” veröffentlichten CO2-Koeffizienten (kg CO2/Gerät).