Waisenhaus Happy Homes spart Geld mit Epson EcoTank

Wie Epson hilft, Kindern in Kenia ein besseres Zuhause zu bieten

Waisenhaus Happy Homes spart Geld mit Epson EcoTank

1975 gründete seine Hochwürden Doktor Johana Mruka Mgoye „Happy Homes“, ein Waisenhaus in Kopere, im westlichen Kenia gelegen. Er machte es sich zur Aufgabe, den Waisenkindern der Gegend praktische Hilfe, Zuneigung und Unterstützung zu bieten.

In der kenianischen Gesellschaft kümmern sich für gewöhnlich die Großfamilie oder die lokale Gemeinschaft um Waisenkinder. Aber aufgrund der hohen Erwachsenensterblichkeit und der Abhängigkeit von der Landwirtschaft müssen viele Kinder ohne grundlegende Versorgung auskommen – und ohne Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Vier Jahrzehnte später ist Happy Homes zu einem sozialen Zentrum der Region geworden. Die dort lebenden Kinder wissen, dass sie Nahrung, Schutz, Hilfe und Unterstützung erhalten. War es den meisten Waisen der Gegend bisher praktisch unmöglich sich weiterzuentwickeln oder auch nur zu überleben, so wurden die Schützlinge dank der Unterstützung Happy Homes zu Lehrern, Krankenschwestern und Unternehmern.

Das Waisenhaus ist zum größten Teil von Spenden abhängig. Um die Einnahmen aufzubessern, hat Happy Homes viele kleine Unternehmen ins Leben gerufen, die unterschiedliche Dienst anbieten – darunter auch eine Druckerei. Da die nötigen Geräte für die meisten dort lebenden Menschen zu teuer sind, war dem Kassenwart des Waisenhauses, Joseph Ochiewoh, klar, dass ein Drucker ein besonders wertvolles Gut darstellt.

„Wir betreiben unsere Druckerei nun schon eine Weile. Die Leute kommen zu uns und bitten uns, ein Dokument zu erstellen oder herunterzuladen und es dann auszudrucken. Dies ist eine wichtige Ressource für die Gemeinschaft – die Leute erstellen so professionelle Dokumente oder drucken persönliche Fotos. Und für das Waisenhaus sind die so erzielten zusätzlichen Einnahmen überlebenswichtig.“ 

Lösung

In den letzten Monaten wurde die Wirtschaftlichkeit der Druckerei durch Einsatz eines Epson EcoTank Tintenstrahldruckers deutlich verbessert. Zuvor verwendete Happy Homes einen anderen Drucker, bei dem regelmäßiger ein Austausch der Tintenpatronen erforderlich war. Bei bis zu fünfzig Drucken pro Tag summierte sich dies zu erheblichen Ausgaben – Geld, das dem Waisenhaus an anderer Stelle fehlte.

Der EcoTank wurde Happy Homes von Zulieferern in Kisumu, der Bezirkshauptstadt, aufgrund seiner ökonomischen Vorteile empfohlen. Er verfügt über ein integriertes Tintensystem mit hoher Kapazität, das genug Tinte für den Druck von bis zu 4.000 Seiten in Schwarzweiß und 6.500 Seiten mitbringt. 1ohne Tinte nachfüllen zu müssen. Laut Joseph Ochiewoh macht sich dies bei den anfallenden Kosten von Happy Homes deutlich bemerkbar.

„Zuvor haben wir jeden Monat zwei Tintenpatronen für je 2.200 Kenianische Schillinge (etwa 22 Euro) verbraucht. Nun, da wir den Epson Drucker haben, kommen wir mit vier Nachfüllungen für 600 Kenianische Schillinge zwei Monate lang aus. Das bedeutet: Wir geben nur noch 300 Kenianische Schillinge pro Monat aus und sparen 1.900. Für uns ist das ein hoher Betrag, den wir nun anderswo einsetzen.“

Die Anschaffung macht sich auch in anderen Bereichen bezahlt. Joseph Ochiewoh fährt fort: „Unsere Kunden sind sehr zufrieden mit der Druckqualität des EcoTanks. Auch das ist gegenüber dem letzten Drucker eine spürbare Verbesserung. Wir bieten heute eine bessere Qualität zu niedrigeren Kosten an. Das eröffnet neue Möglichkeiten und dies sind tolle Neuigkeiten für Happy Homes.“

Joseph Ochiewoh berichtet auch, dass bei dem Epson EcoTank seit seiner Anschaffung keinerlei Reparaturen nötig waren. Da die Druckerei wegen ihrer zusätzlichen Einnahmen so wichtig ist, kommen Ausfallzeiten dem Waisenhaus teuer zu stehen.Somit ist also auch die Zuverlässigkeit des Druckers sehr wichtig. Dank des langen, störungsfreien Betriebs werden Resourcen eingespart und in anderen Bereichen eingestzt.

Wenn Sie Happy Homes eine Spende zukommen lassen möchten, besuchen Sie https://mydonate.bt.com/charities/happyhomekenyatrust und klicken Sie auf „Donate now“ (Jetzt spenden).

1 - www.epson.de/ecotank