Visible Art

LEIDENSCHAFTLICHER DRUCK HOCHWERTIGER T-SHIRTS

Visible Art

Das Unternehmen Visible Art hat eine Leidenschaft für den Bedruck von T-Shirts. Die hohe Qualität seiner Arbeit und ein hervrorragender Service verschafftem der Firma aus Cardiff einen guten Ruf und loyale Kunden.

Bis vor Kurzem nutzte das Unternehmen für seine Arbeit ausschließlich Siebdruckmaschinne, aber mit Anschaffung zweier Epson SureColor SC-F2000-Drucker stieg das Unternehmen auf digitalen Textil-Direktdruck um.

Rob Trigg gründete das Unternehmen 2003 und beschäftigt heute insgesamt zwölf Designer und Drucker. „Die beiden SureColor SC-F2000-Drucker von Epson haben sich sofort auf unser Geschäft ausgewirkt“, erzählt Rob. „Dies sind fantastische Maschinen für eine Siebdruckfirma wie wir. Dank ihnen stellen wir nun auch Kleinserien mit einer Auflage von 1 – 100 an hochwertigen T-Shirts, Kapuzen-Shirts, Lätzchen und Taschen her. Aufgrund der digitalen Technologie ist auch die Reproduktion viele Farben kein Problem mehr. Früher mussten wir für einen Arbeitsgang mehrere Siebe herstellen. Heute vergehen vom Design auf dem Bildschirm bis zum fertigen T-Shirt nur noch Sekunden. Daher ist auch die Herstellung eines einzelnen T-Shirts kein Problem mehr, aber wir können mit einer einzelnen unserer SureColor SC-F2000 beispielsweise auch 40 schwarze T-Shirts mit einem Vollfarbenbild in nur 30 Minuten drucken. Früher mussten wir aufgrund mangelnder Flexibilität beim Siebdruck mitunter Aufträge ablehnen. Heute nicht mehr.“

„Wir haben die Epson SureColor SC-F2000-Drucker auch zum Produzieren von Druckvorlagen verwendet, die letztendlich aufgrund einer zu hohen Auflage wieder im Siebdruck produziert werden. Mit den Epson Druckern sind Farben sehr wirklichkeitsgetreu reproduzierbar und wir stellen bis zu vier Vorlagen in weniger als einer Stunde her, was früher oft einen halben Tag dauerte. Das spart bei jedem Produktionsgang rund 750 Euro an Mannstunden und Produktionszeit.“

60 Prozent des Geschäfts von Visible Art machen T-Shirts für Werbeagenturen aus. Daneben gibt es rund um Cardiff viele Sportvereine und auch eine sehr aktive Kunstszene. Das sorgt für ein florierendes Geschäft für Visual Art, den dazu kommt noch die Herstellung von Schuluniformen sowie T-Shirts für andere Marken. Das Unternehmen ist außerdemin Schulung und Ausbildung sehr engagiert und bietet örtlich ansässigen Studenten und Künstler über das Printhaus Arts Collective Kurse für Siebdruck an.

Diese Förderung kommt Visible Art wieder zugute. „Wir stellen fest, dass Studenten, denen wir vor fünf oder noch mehr Jahren geholfen haben, heute mit kommerziellen Aufträgen ihrer Arbeitgeber wieder auf uns zukommen“, erklärt Rob. „Wir haben schon immer eng mit Künstlern und Fotografen zusammengearbeitet. Als während des Wirtschaftsabschwungs die Handelsaufträge zurückgingen, wuchs dafür das Geschäftsvolumen aus dem Kunstbereich.“

„Unser Internetgeschäft wächst zwar, aber wir schätzen den persönlichen Umgang mit unseren Kunden und investieren viel Zeit, um so beste Ergebnisse zu erzielen. Das macht sich langfristig für uns bezahlt und sorgt für Folgegeschäfte. Wir wollen nicht in einen Preiskampf einsteigen sondern positionieren uns durch Qualität. Was immer wir auch tun – eine tadellose Qualität muss stets gewährleistet sein. Darum war es für uns auch wichtig, einen digitalen T-Shirt-Drucker anzuschaffen, der reproduzierbar und zuverlässig eine hohe Qualität liefert.

Bevor seine Entscheidung für den Epson SureColor SC-F2000 fiel, testete Rob eine Vielzahl verschiedener DTG-Drucker. „Ich entschied mich für den Test für ein anspruchsvolles Design mit Mehrfarbdruck und verglich nach dem Druck Waschbarkeit und Haltbarkeit der Textilien. Neben der reinen Druckqualität mit und ohne Weißtinte ist die Waschfestigkeit der Drucke des SureColor SC-F2000 eines seiner beeindruckendsten Merkmale. Trotz der Waschempfehlung von 30 °C habe ich ein mit dem Epson bedrucktes T-Shirt sechsmal hintereinander und viel heißer gewaschen und es war immer noch in gutem Zustand. Drucke von anderen Marken wurden dabei brüchig und blätterten ab.

„Ich kenne und schätze die Marke Epson und war daher froh, dass sie den SureColor SC-F2000 auf den Markt brachten. Außerdem weiß ich, dass ich mich auf den Support unseres Händlers DTG-Solutions verlassen kann - falls ich ihn brauche“, betont Rob. „Der digitale T-Shirtdruck hat erst in den letzten paar Jahren ein ausreichend hohes Niveau bei Qualität und Waschfestigkeit erreicht, dass eine Investition in Frage kam. Epson hat mit dieser Gesamtlösung den Nagel auf den Kopf getroffen und DTG Solutions, die uns die Drucker geliefert haben, waren großartig und haben uns mit Rat und Service zur Seite gestanden.“

Visible Art wird seine Produktion in nächster Zeit zudem weitgehend CO2 neutral machen und schon jetzt sorgen Sonnenkollektoren für Klimaneutralität während des Sommers. Daher spielen die Umweltvorteile des DTG-Druckers SureColor SC-F2000, neben seinem einstufigen Produktionsverfahren, eine ebenso wichtige Rolle. Rob weiter: „Beim Siebdruck kommen im Vergleich zum Digitaldruck eine Menge von Verbrauchsmaterialien zum Einsatz, deren Reste aufwändig entsorgt werden müssen. Der einzige Produktionsrest bei dem Epson ist die Reinigungsflüssigkeit, und die gewinnen wir gleich wieder zurück. Auch das ist ein wichtiger Faktor, der für den SureColor SC-F2000 spricht.“

Warum hat Rob sich schließlich für den Kauf von zwei SureColor SC-F2000-Druckern entschieden? „Weil wir gleich von Anfang an eine höhere Produktion fahren wollten“, erklärt er darauf. „Diese Drucker sind in der Bedienung so einfach, dass eine einzige Person problemlos beide gleichzeitig betreiben kann. Vermutlich kann man sogar drei gleichzeitig bedienen. Solange das Design und die Qualität stimmt, stimmt auch das Ergebnis.“