Bisbigli verlässt sich auf intelligente Drucker von Epson

Die italienische Modemarke Bisbigli setzt auf die Zuverlässigkeit und einfache Bedienung der intelligenten Bondrucker von Epson.

Bisbigli verlässt sich auf intelligente Drucker von Epson

Ziel für Bisbigli war es, geeignete Geräte zur Vereinfachung der Verwaltung und der Arbeitsvorgänge in ihren Verkaufsstellen zu finden. Die intelligenten Bondrucker von Epson waren genau die zuverlässige Lösung, die das Unternehmen benötigte, um den unterschiedlichen Anforderungen in seinen vielen Filialen nachzukommen.

Vereinfachte Unternehmensprozesse steigern den Verkauf

Heutzutage sind Unternehmen immer mehr damit konfrontiert, verschiedene Unternehmensbereichen bestmöglich zu koordinieren, z.B. die Herstellung, Distribution und Kaufverhalten des Kunden. Eine zuverlässige Technologie kam direkt am POS kann dabei den entscheidenden Unterschied ausmachen. Auch die Organisation und Vereinfachung von Unternehmensprozessen ist essentiell für die sichere und effiziente Steuerung des Unternehmens.

Bisbigli, eine Marke, die auf Nacht- und Unterwäsche sowie Badebekleidung spezialisiert ist, bietet hierfür ein perfektes Beispiel. Wenn ein Unternehmen ehrgeizige Wachstumsziele verfolgt, so lohnt es sich, die Organisation des POS zu überdenken und diesen mit flexiblen und funktionalen Zahlungslösungen auszustatten. Hierzu gehören unter anderem schnelle, per Netzwerk verbundene und intelligente Drucker, wie sie Epson anbietet.

Wachstum und Erfolg

Bisbigli, das zur Firmengruppe Linclalor gehört, verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und Spanien und ist über Distributoren in weiteren 35 Ländern präsent.

Lorenzo Giambruno, CEO von Linclalor, erklärt: „Wir hatten entschieden, in unsere Premiummarke Bisbigli zu investieren, die seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt und für ihre hohe Qualität und das gute Preis-/Leistungsverhältnis bekannt ist. Das nationale Vertriebsnetz umfasst etwa 100 Verkaufsstellen, und das Unternehmen arbeitet daran, diese Zahl noch weiter zu erhöhen.“

Nach dieser Entscheidung musste Linclalor sich mit einigen Systemfragen auseinandersetzen. Dazu gehörte zum Beispiel Themen wie Zahlungssysteme für direkte Verkäufe und die Übersichten über die Verkäufe in den angegliederten Läden zusammenhingen. Das Unternehmen wandte sich an Kir, einen italienischen Softwareanbieter mit Erfahrung in Betriebssoftware für den Einzelhandel, um eine Lösung zu erhalten, die alle Verkäufe effektiv nachverfolgt.

Tablets optimieren den Bezahlvorgang

Eine weitere Frage ergab sich bei der Organisation des POS. In vielen Läden war Raum nur eingeschränkt vorhanden, und es war physisch nicht möglich, Computer an den Kassen aufzustellen. Daher wurde der Vorschlag gemacht, die Software von Kir einzusetzen, um die bereits vorhandenen Tablets über das Ethernet-Geschäftsnetzwerk mit intelligenten Bondruckern von Epson zu verbinden.

„Wir brauchten eine speziell angepasste Lösung, da in vielen unserer Läden nur wenig Platz verfügbar ist“, so Marco Colucci, IT-Manager von Linclalor.

„Diese Option war für uns ideal. Sie löste unsere Raumprobleme und ermöglichte es uns, von jedem beliebigen Standort im Laden aus schnell drucken zu können. Dank der integrierten Webserver kann der Drucker außerdem Anweisungen direkt von jedem Browser empfangen. Treiber sind hierfür nicht mehr erforderlich, was die Installation und Konfiguration des Systems vereinfacht.“

Giambruno ergänzt: „Dank der Lösungen von Epson können wir unser Unternehmen funktional und effizient verwalten. Wir benötigen zuverlässige Geräte, die sich leicht an unsere Situation anpassen lassen, und mit der Vielseitigkeit der Drucker und den damit erzielten Ergebnissen sind wir sehr zufrieden.“

Einfache und effiziente Geräte lösen Probleme

Die intelligenten Bondrucker von Epson drucken Bons und Etiketten im Handumdrehen. Dank ihrer intelligenten Funktionen und der integrierten Webserver lassen sie sich mit praktisch jedem Betriebssystem verwenden. Auch darüber hinaus verfügen sie über eine außergewöhnliche Flexibilität und Adaptierbarkeit.

Die von Kir für unsere Geräte entwickelte Software hat außerdem den enormen Vorteil, Offline-Arbeit zu unterstützen. Dadurch wird ein möglicher Datenverlust durch unerwartete Strom- oder Netzwerkausfälle vermieden.