Bangor University

Trotz großer Entfernung beeindruckende Projektionen

Bangor University

Die Bangor University ist eine Forschungsuniversität von Weltrang. Sie liegt in einem idyllischen Teil von Wales und auf ihrem Campus befinden sich eine Reihe von historischen Gebäuden, unter anderem eine Kathedrale und die Prichard-Jones Hall.

Die Prichard-Jones Hall wurde vom bekannten Architekten Henry Hare entworfen und wird für Universitätsveranstaltungen, Konzerte und Vorträge genutzt.

Die historische Anlage stellte Multimediaspezialisten vor eine interessante Herausforderung: Wie kann man moderne Technologie einbauen, ohne das Ambiente zu beeinträchtigen?

Paul Wood, stellvertretender Leiter IT-Service, sagt dazu: „Das Projektionssystem in der Prichard-Jones Hall musste ausgetauscht werden. Gastdozenten, Professoren und Studenten nutzen den Projektor für die Darstellung verschiedenster Inhalte, wie z. B. Fotos von Kunstwerken, Videos oder Präsentationen. Der Raum – ein langgestreckter Saal – ist zwar wunderschön, birgt aber für die Platzierung eines Projektors viele Schwierigkeiten. Wir wandten uns an die Multimediaspezialisten von Pure AV, die auch das bisherige System aufgebaut haben, mit der Bitte um eine modernere Lösung, die diesem speziellen Raum gerecht wird.“

Projektionen über große Distanzen hinweg

Durch die vielen großen Fenster fällt viel Licht in die Prichard-Jones Hall – Licht, das grundsätzlich einer hohen Projektionsqualität entgegensteht. Dazu kommt noch der sehr große Abstand des projektors zur Leinwand und weil das Gebäude unter Denkmalschutz steht, darf nichts Bauliches verändert werden. Die einzige Möglichkeit für die Platzierung des Projektors boten Metallstangen eines Balkons im hinteren Bereich des Saals - rund 30 m von der Projektionsleinwand entfernt.

Eine helle Lösung von Pure AV

Bei dem Projekt ging es um zwei Dinge: den richtigen Projektor zu finden und eine Möglichkeit zu finden, ihn unauffällig in die Umgebung zu integrieren..

Herr Wood hatte sich bereits auf der Elektronikmesse ISE eine Reihe von Projektoren angeschaut. Das Team von Pure AV sorgte dafür, dass der Universität mehrere Modelle für Testzwecke zur Verfügung gestellt wurden. „Die Leistung der Projektoren hat sich in den letzten 18 Monaten vor allem in Bezug auf die Helligkeit erheblich gesteigert. Wir sind froh, einen der ersten verfügbaren WUXGA-Projektoren von Epson, einen EB-Z10005U, zu Demonstrationszwecken in der Universität bekommen zu haben.“

Der EB-Z10005U besitzt eine Reihe von Merkmalen, die sich sehr gut für diesen besonderen Raum eignen. Dazu zählen neben der enormen Helligkeit von 10.000 Lumen, dem optionalen Telezoomobjektiv und einer Wasserkühlung für minimale Betriebsgeräusche auch ein gutes Kontrastverhältnis.

„Für Paul Woods Team war der EB-Z10005U in puncto Bildqualität der klare Sieger. Die Universität verwendete bereits Projektoren von Epson auf dem ganzen Campus und war auch mit dem Service und Support des ausführenden Händlers sehr zufrieden. Daher fiel die Entscheidung einhellig für den EB-Z10005U aus“, kommentiert Mike Addis von Pure AV.

Nachdem der Projektor ausgewählt war, arbeitete das Team von Pure AV zusammen mit dem IT-Team der Universität an der Installation. Dabei eignete sich die bereits vorhandene Halterung von Pure AV auch für den neuen Projektor. Außerdem wollte Pure AV das eigens für die bisherige Lösung entworfene Pult (für das sie den Holztyp verwendeten, der in der Wandvertäfelung des Saals verarbeitet ist), unbedingt beibehalten. Das neue System wurde so konzipiert, dass benutzerfreundliche Bedienelemente in das mobile Pult eingebaut wurden, während der Hauptteil des Systems unter der Bühne verborgen wurde.

Das mobile Pult umfasst einen mehrpoligen Anschluss im unteren Bereich, sodass die Verbindung einfach getrennt werden kann, um mit dem Pult beweglich zu sein. Der Anschluss unterstützt mit verschiedenen digitalen und analogen Ein-/Ausgängen Mac-Systeme, PCs und einen Blu-ray-Player. Außerdem befindet sich dort ein kleiner Bildschirm, auf dem die Vortragenden die Projektion auf der leinwand sehen können. Für die Tonwiedergabe werden Line-Array-Lautsprecher eingesetzt, die in unterschiedliche Richtungen abstrahlen und den Saal qualitativ hochwertig beschallen.

Der richtige Projektor für diesen Saal

Die Prichard-Jones Hall ist ein attraktiver Veranstaltungsort und das neue Projektionssystem passt perfekt zum Ambiente. „Ob Videos, Bilder oder Text – der EB-Z10005U projiziert immer in beeindruckender Qualität“, lobt Wood. „Er liefert tiefe Schwarztöne und reines Weiß, und der Farbverlauf ist fehlerlos. Auch über die große Entfernung lässt sich die Leistung mit einer Kinoprojektion vergleichen. Auch viele andere, die den Projektor einsetzen, sind von der Bildqualität begeistert.“

Ein anderer Aspekt, den Paul Wood lobend hervorheben möchte, ist die raffiniert unauffällige Ausführung des Systems. Er sagt dazu: „Der Projektor ist praktisch unhörbar und nur wenige Zuhörer merken überhaupt, dass er da ist. Dank der unauffälligen Installation von Pure AV haben ein modernes Projektionssystem in diesen historischen Bau integriert, das in keiner Weise störend wirkt, sondern diesen besonderen Raum noch attraktiver macht. Wir gehen davon aus, dass wir dieses System mindestens fünf Jahre einsetzen werden.“