Effiziente Archivierung und Beschilderung

Epson LabelWorks-Drucker

Effiziente Archivierung und Beschilderung

Kennzeichnung ist bei der Organisation von Lagern und Archiven so wichtig, dass man sich auf die Qualität von Etikettendruckern zuverlässig verlassen können muss. Für das Unternehmen McDigit sind Epson LabelWorks-Drucker die Lösung.

Effizienz und Professionalität sind für McDigit der Schlüssel zum Erfolg

McDigit ist ein Distributor für audiovisuelle Systeme, der sich auf den Bereich Videoprojektion spezialisiert hat.

Das 2009 gegründete Unternehmen beschäftigt junge und dynamische Mitarbeiter, die ein hohes Maß an Support bieten können. Außerdem verfügen sie über umfangreiches Wissen über Produkte und Prozesse, das sie durch fortwährende Schulungen und zahlreiche Kundenbesuche stetig erweitern.

Neben einem Händlernetzwerk für den professionellen Bereich betreibt das Unternehmen auch eine E-Commerce-Website für Endanwender. Hier findet sich eine Vielzahl Produkte mit aktuellen technischen Berichten, hochauflösenden Bildern und weiterführenden Informationen.

McDigit vereint Pünktlichkeit mit hoher Flexibilität und hat ein System implementiert, das technische, organisatorische und menschliche Faktoren vereint, um erfolgreich zu sein. Das Ziel von McDigit ist es, jeden Prozess innerhalb des Unternehmens zu optimieren.

„Wir glauben, dass wir durch die fortgesetzte Optimierung der Ressourcen betrieblich effizienter werden können“, erklärt Lucio Tortora, Geschäftsführer von McDigit. „Um dies zu erreichen, müssen sich die Mitarbeiter aller Ebenen bewusst sein, dass sie ein entscheidender Faktor bei der Wertschöpfung sind und alle Unternehmensprozesse zur Zufriedenheit unserer Kunden perfektioniert werden.“

 

Etikettierung ist ein wichtiges Element im Lager von McDigit

Neben dem Vertrieb von AVPro-Lösungen an größere Anbieter verwaltet McDigit die gesamte Auswahl an Provis-Projektionsleinwänden, die während des logistischen Prozesses viel Aufmerksamkeit erfordern, was die hohe Möglichkeit von Personalisierung angeht. Deshalb ist für jedes Element ein interner Code erforderlich, der eine eindeutige Identifizierung erlaubt. Die Etikettierung der Produkte spielt deshalb bei der Verwaltung des gesamten Lagers, in dem etwa 8.000 Produkte durchschnittlich 2.500 Mal pro Jahr bewegt werden, eine wichtige Rolle. Der einfache Thermodrucker, der zuvor verwendet worden war, wurde aufgrund der herrschenden warmen Umgebungsbedingungen schnell verschlissen und generierte Fehler beim Einlesen der Barcodes. In einigen Fällen hatten sich auch die Etiketten von der Verpackung gelöst.

„In den Sommermonaten fanden wir immer wieder Etiketten auf dem Boden“, erzählt Tortora. „Sie hatten sich einfach von der Verpackung gelöst. Schließlich mussten wir alle Verpackungen öffnen, um die Produkte zu identifizieren und neu zu beschriften. Das bedeutete mehrere Tage Arbeit, und uns wurde klar, dass wir eine neue Drucklösung benötigten.

 

Hochwertige, haltbare Etiketten mit den Epson LabelWorks

Eine Recherche der auf dem Markt verfügbaren Geräte zeigte, dass der Epson LabelWorks Pro100 aufgrund seiner außergewöhnlich hohen Druckqualität das geeignete Modell ist. Das Gerät bietet neben einem hochwertigen Druck auch eine gute Haftung der Etiketten. Außerdem garantiert es einen unterbrechungsfreien Leseprozess der Barcodes.

Ein weiteres Argument für den LabelWorks war die Möglichkeit, mit Tinte auf mehrfarbigen Medien zu drucken. Dabei kommen zwei verschiedene Techniken zum Einsatz: Thermotransfer- und Thermodirektdruck, um entweder auf Papier für kurzzeitig nutzbare Etiketten zu drucken oder um haltbare Etiketten für Posterdesigns auf chlorfreiem Olefin-Kunststoff zu produzieren, was die Etiketten besonders umweltfreundlich macht.

„Dank ihrer Geschwindigkeit und der einfachen Bedienung“, so Tortora, „sind die LabelWorks Pro100-Drucker für unser Unternehmen unverzichtbar geworden. Wir hatten nach einer Lösung für den Druck von Produktetiketten gesucht. Gefunden haben wir eine umfassende Lösung für all unsere Etikettierungsanforderungen, sowohl im Lager als auch im Büro.“

Dank der Fähigkeit des Pro100 zu randlosem Druck produzierte das Unternehmen nun auch alle internen Beschilderungen für Anlagenräume und allgemeine Bereiche, die Sicherheitshinweise erfordern, mit diesem Gerät. Falls die Schilder die Größe des möglichen Druckbereiches überschreiten, wird das Bild einfach in mehrere Teile aufgeteilt und anschließend wieder zusammengesetzt.

Nachdem sich McDigit vor Ort vom Nutzen und der praktischen Handhabung des Produkts überzeugt hat, kaufte das Unternehmen ein weiteres Gerät für den Bürobereich. Dank der Epson Label Editor-Software lassen sich auch dort ganz einfach Etiketten mit individuellem Layout produzieren.

Jörn von Ahlen, Leiter Marketing von Epson, erklärt hierzu: „Das Unternehmen McDigit bestätigte uns, dass unsere Etikettendrucker sich im alltäglichen Gebrauch bewährt haben. Unsere LabelWorks-Serie umfasst mehrere Modelle, die unterschiedlichste Anforderungen erfüllen, von Anwendungen in der Archivierung über die Kennzeichnung im Lager bis hin zur Markierung elektrischer Anlagen und anderen Bereichen.