1 : 0 für Epson

Holstein Stadion setzt auf TM-Intelligent

1 : 0 für Epson

Für einen gastronomischen Betrieb ist die reibungslose und schnelle Bedienung seiner Gäste unverzichtbar. Die von der BillSys GmbH entwickelte, auf die Epson TM-Intelligent Technologie setzende 3POS®-Kassensoftware gibt Gastronomen, eine mobile, einfach zu nutzende und zuverlässige Lösung an die Hand.

Die Störche – Fußballtradition in Kiel

1912 war das bislang erfolgreichste Jahr des Fußballvereins Holstein Kiel. In diesem Jahr besiegte die erste Mannschaft der Kieler im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft Eintracht Braunschweig mit 3:2 und wurden das erste und bis heute einzige Mal Deutscher Fußballmeister. Das Stadion der Holstein Kieler, in dem alle Heimspiele der aufgrund seiner Trikotfarben „Störche" genannten Mannschaft stattfinden, fasst über 10.000 Zuschauer und ist bei Top-Begegnungen ausverkauft.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen neun in das Stadion integrierte Imbissbuden sowie ein Restaurant, über das auch die VIP-Lounges mit Leckereien versorgt werden. Das frisch gezapfte Bier, die Bratwürste, Frikadellen sowie manch anderes leibliche Wohl wird von dem Unternehmen Budenzauber Betriebs- und Catering GmbH bereitgestellt. Abgerechnet wird mittels der vom Kieler Unternehmen BillSys GmbH entwickelten 3POS®-Kassenlösung.

3POS®-Kassensoftware von BillSys

Die BillSys Kassensoftware, die auf der Epson TM-Intelligent Technologie aufsetzt, wurde als webbasierte Applikation konzipiert und ist daher auf jedem internetfähigen Gerät lauffähig, egal, ob es sich dabei um klassische Computer, Laptops oder, besonders wichtig für die Anwendung im Holstein Stadion, um Tablet-PCs handelt. Auch ist es gleichgültig, ob diese Rechner unter Windows, Apple oder Android Betriebssystemen laufen. 3POS® ist ohne aufwändige Installation und Konfiguration sofort auf jedem Gerät einsatzbereit. Auch etwaige Updates oder Erweiterungen der Software sind augenblicklich verfügbar. Im Stadion des Holstein Kiel sind bei Heimspielen für den Caterer rund 35 Tablet-PCs mit der Software im Einsatz, über die jeder der mehr als 50 Mitarbeiter seine Bestellungen und Abrechnungen eingibt. Falls es einmal zu Engpässen beim Personal kommt, ist eine Erweiterung auf zusätzliche Geräte jederzeit möglich. Der neue Mitarbeiter ruft auf seinem Tablet einfach die entsprechende Webseite auf und erhält aufgrund der mit dem Login verbundenen Zugriffsrechte sofort den passenden Zugang auf das System. 3POS® bietet außerdem eine Variante mit QR-Code an, sodass ein simpler Scan ausreicht, um weitere Servicestationen zu etablieren. Eine Beschränkung der maximal einzubindenden Tablets gibt es nicht. Auf die gleiche Art und Weise wie Mitarbeiter vor Ort greifen auch externe Dienstleister wie beispielsweise Steuerberater auf die Software zu. Für jede Leistung und jeden Dienst existieren spezifische Benutzerrollen, welche die Zugriffsrechte auf die Daten steuern. Möglich machen das in der Lösung eingesetzte Epson TM-T88V-iHub Bondrucker, die dank ihrer TM-Intelligent Technologie die Basis für alle diese Dienste bieten.

„Unsere auf den Epson TM-T88V-iHub Druckern beruhende Lösung ist besonders einfach zu bedienen", erläutert Omar el Azouzi, Mitinhaber der BillSys GmbH, „wer ein Telefon bedienen kann, kommt auch mit unserer Software zurecht." Dabei werden alle Vorgänge in Echtzeit erfasst und verarbeitet, sodass es möglich ist, situationsbedingt beispielsweise Preise anzupassen oder auch Transfers von Waren von Verkaufsstelle A nach Verkaufsstelle B zu initiieren, denn die 3POS®-Lösung enthält zusätzlich ein leistungsfähiges Warenwirtschaftssystem. „Die Warenwirtschaft funktioniert in Echtzeit", so Azouzi weiter, „es ist völlig gleichgültig, ob ein Produkt online verkauft wird oder auf der Fläche – der Lagerbestand ist immer aktuell und erlaubt eine genaue Übersicht."

Ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Lösung ist die Zuverlässigkeit der eingesetzten Hardware. Azouzi dazu: „Man stelle sich einmal vor, dass kurz vor dem Spielende im Stadium die Kassenlösung versagt und der Caterer keine Würstchen und kein Bier mehr verkaufen kann. Das wäre eine Katastrophe." Vor diesem Hintergrund hat sich BillSys vor einer Entscheidung für die Epson TM-Intelligent Drucker sehr intensiv mit dem Angebot auf dem Markt auseinandergesetzt. Azouzi dazu: „Es gab Lösungen, die auf den ersten Blick günstiger erschienen, aber sobald man sich diese genauer angesehen und vor allem auch getestet hat, relativierten sich etwaige Preisvorteile sehr schnell. Für unser Unternehmen steht und fällt die ganz Lösung mit der Zuverlässigkeit und Qualität der Epson Drucker, daher gehen wir hier keine Kompromisse ein."

Epson TM-Intelligent Drucklösungen

Zentrale Einheit der ganzen Lösung sind Epson TM-T88V-iHub Kassendrucker. Dieser Bondrucker agiert in der Lösung als ein Hub, der die Kommunikation mit den Tablets steuert. Zusätzlich übernimmt der TM-T auf Wunsch die Aufgabe, Standard-Peripheriegeräte wie Kassenschubladen und Barcode-Scanner anzusteuern. Die ePOS-Technologie von Epson schafft für alle Anwendungen eine leistungsfähige Plattform, auf die von mobilen Geräte aus ganz ohne Treiber oder sonstige Software zugegriffen wird. Als einzige Voraussetzung gilt, dass ein HTML5 kompatibler Browser wie zum Beispiel Safari®, Chrome™, Internet Explorer® oder ein Android-Browser laufen muss. Als vergleichbare Lösung für Tablet-PoS-Umgebungen hat Epson den TM-m30 Bondrucker vorgestellt. Dieser kompakte Bondrucker eignet sich wie die TM-T88er-Serie ideal für den Einsatz in Fachgeschäften und der Gastronomie. Er ist in weißem oder schwarzem Gehäuse verfügbar und fügt sich aufgrund seiner kleinen Standfläche auch in beengte Räumlichkeiten ein.

Die BillSys GmbH

Die BillSys GmbH aus Kiel wurde 2012 gegründet und entwickelt innovative und visionäre Webapplikationen wie beispielsweise das BillSys Kassensystem 3POS®, welches durch seine Einfachheit und Vielseitigkeit dem Nutzer viel Arbeit abnimmt. Die Bereitstellung der für den Betrieb der Software nötigen Clouddienste findet auf eigenen, in Deutschland stehenden Servern statt. Die Software selbst wird als SaaS, „Software as a Service", bereitgestellt, sodass Installation und Updates sofort und ohne Serviceeinsätze verfügbar sind.

Kontakt:

BillSys GmbH
Tel: +49-(0)431 / 12 80 334

Email: info@billsys.de