Vom Bildschirm aufs Papier: in nur sieben Sekunden aus dem Energiesparmodus¹

Die neuen Business-Inkjet-Drucker von Epson bieten die schnellste Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck und verbrauchen bis zu 90 % weniger Strom² als vergleichbare Laserdrucker¹

Vom Bildschirm aufs Papier: in nur sieben Sekunden aus dem Energiesparmodus¹

Epson bringt eine neue Reihe WorkForce Pro Business-Inkjet-Drucker mit dem WorkForce Pro WF-C5790DWF als Topmodell auf den Markt, die sich besonders gut für kleine Arbeitsgruppen eignen. Der Stromverbrauch der Geräte ist bis zu 90 Prozent geringer als der vergleichbarer Laserdrucker2. Dabei bieten die neuen WorkForce Pro eine zu Laserdruckern vergleichbar hohe Druckgeschwindigkeit, aber mit der kürzesten Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck im Farb- und Schwarzweißdruck. Das dauert nur rund sieben Sekunden aus dem Energiesparmodus1. Außerdem bieten sie mit bis zu 24 Bilder/Min. über die schnellste Scangeschwindigkeit in Farbe in dem Segment1.

Die vier Modelle der Serie wurden entwickelt, um durch hohe Produktivität Geld und Strom zu sparen. Im Vergleich zu Laserdruckern senken Unternehmen ihre Kosten pro Seite im Farbdruck um mindestens 50 Prozent3. Das neu entwickelte Tintensystem ermöglicht einen einfacheren Wechsel leerer Kartuschen sowie eine höhere Ergiebigkeit von bis zu 10.000 Seiten in Schwarzweiß oder 5.000 Seiten in Farbe 4bei PDL-Modellen.

Jörn von Ahlen, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erklärt: „Diese Serie von Druckern und Multifunktionsgeräten eignet sich hervorragend für kleinere Arbeitsgruppen in Unternehmen. Sowohl kleine Betriebe als auch große Konzerne, die bislang auf Laserdrucker setzen, werden mit diesen Geräten ihre Druckkosten senken, die Produktivität erhöhen und Ausfallzeiten verringern. Gleichzeitig wird durch diese Inkjets die Belastung der Umwelt verringert und sie unterstützen Firmen dabei, ihre CSR-Ziele zu erreichen.“

Natürlich verrichten alle Modelle dank Tintenstrahltechnologie einfach und zuverlässig ihren Druckdienst bei geringem Wartungsaufwand. Dies steigert die Produktivität, denn es wird dank des kontaktfreien Druckvorgangs keine Wärme entwickelt, was für zusätzliche Flexibilität sorgt. Und wenn es um Medien geht, verfügt diese Serie über die in diesem Marktsegment größte Papierkapazität von 330 Blatt5.

Für diese Unternehmensdrucker gibt es verschiedene, auf die Bedürfnisse der unterschiedlichsten Benutzer hin abgestimmte Software. Lösungen wie Email Print for Enterprise, Epson Print Admin, Document Capture Pro und Epson Device Admin 6 erweitern die Geräte um zusätzliche Funktionen, die über das Drucken und Scannen hinausgehen. Durch die Epson Open Platform 7und der Zusammenarbeit mit unabhängigen Softwareherstellern werden außerdem zusätzliche Funktionen angeboten, wie zum Beispiel die Druckverwaltungssoftware PaperCut. Darüber hinaus unterstützt eine Near-Field-Communication Funktion (NFC) den Druck von mobilen Geräten aus, was Benutzern die Möglichkeit gibt, auch abseits von ihrem Schreibtisch zu drucken. Anwender verlassen sich mit den neuen Epson WorkForce Pro darauf, dass in Ihrem Unternehmen kostengünstig und unterbrechungsfrei gedruckt wird.

1. Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Farblaserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa, mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 1 und 30 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis September 2017 definiert. Daten von dem BLI.
2. Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Farblaserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa, mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 1 und 30 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis Juni 2017 definiert. Daten von dem BLI.
3. Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Farblaserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa, mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 1 und 30 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis Juni 2017 definiert. CPP-Daten (Kosten pro Seite) aus dem GAP Intelligence Report vom August 2017, Mittelwert der Preise in Deutschland, Frankreich und Großbritannien (mit Werten in Euro wie von GAP angegebenen). Werte für Epson basierend auf der UVP von XXL-Tintentanks (5.000 Seiten Ergiebigkeit laut IEEE/ISO 24711/24712). Bei den Preisen für Konkurrenzmodelle wurden die niedrigsten Kosten pro Seite verwendet.
4. Durchschnittliche Ergiebigkeit pro Seite. Die tatsächliche Ergiebigkeit hängt von den gedruckten Dokumenten und den Betriebsbedingungen ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.epson.eu/pageyield. Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Farblaserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa, mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 1 und 30 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis September 2017 definiert. Daten von dem BLI.
5. Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Farblaserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa, mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 1 und 30 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis September 2017 definiert. Daten von dem BLI.
6. Nur kompatibel mit den WorkForce Pro-Modellen WF-C5790 und WF-C5290
7. Nur kompatibel mit dem WorkForce Pro WF-C5790.