Vielfalt ermöglicht individuelle Lösungen

Epson zeigt auf der Hannover Messe 2017 Lösungen für die industrielle Automatisierung

Vielfalt ermöglicht individuelle Lösungen

Meerbusch, 28. März 2016 Epson zeigt auf der Hannover Messe 2017 auf seinem Stand C13 in Halle 17 eine Auswahl seines breiten Roboterangebotes in praktischen Anwendungen. Ein Fokus der Präsentation liegt dabei auf der neuen SCARA T3-Serie, die speziell für kostengünstige und einfache, in der Industrie aber oft vorkommenden Pick & Place-Aufgaben entwickelt wurde. Dank des im Robotergehäuse integrierten Controllers ist ein Zellenbau mit dieser Maschine besonders einfach und platzsparend. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den ProSix Sechsachsrobotern der N-Serie, die dank ihrer nach innen orientierten zweiten Achse bei Überkopffahrten besonders wenig Platz benötigen. Schließlich beweist ein mit dem Epson Kraftsensor ausgerüsteter ProSix C8-Roboter anhand einer komplexen Fügeapplikation, wie ein empfindlicher Sensor mit einer präzisen Maschine auch anspruchsvolle Montageaufgaben bewältigt.

Epson SCARA Roboter der T3-Serie

Die Epson T3 SCARA Roboter sind kompakt, preiswert und zuverlässig. Sie eignen sich daher besonders für den Aufbau kompakter Arbeitszellen mit vergleichsweise einfachen Verrichtungen. Außerdem sind sie aufgrund ihrer Geschwindigkeits- und Platzvorteile günstiger als beispielsweise Achssysteme gleicher Leistungsklasse. Die T3-SCARAs sind ideal für Aufgaben wie orientieren, sortieren, Inspektion, verteilen und Werkzeughandhabung geeignet. Während eine Motoreinheit ohne integrierte Batterie die Wartung weiter vereinfacht, erlaubt der in das Robotergehäuse integrierte Controller einen erheblich platzsparenderen Aufbau.

Epson ProSix Sechsachsroboter der N2-Serie

Die spezielle Geometrie der Epson N2-Roboter mit ihrem nach innen orientierten zweiten Arm (Faltarm) ermöglicht die Nutzung ihrer vollen Reichweite auch in beengter Umgebung. So erreicht die N2-Version mit einer Armlänge von 450 mm bereits jeden Punkt einer Grundfläche von 600 mm x 600 mm. Typische Einschränkungen konventioneller Sechsachser wie ein hoher Platzbedarf bei Überkopffahrten entfallen. Damit ist die N-Serie erheblich flexibler und effizienter in industriellen Anwendungen der Automotive-, Elektro-, Medizin- und Laborindustrie als Roboter mit traditioneller Geometrie.

Epson Sechsachsroboter mit Kraftsensor

Epson bietet mit der Produktreihe S250 fünf Kraftsensoren an, die auf dem Piezoprinzip basierend eine sehr präzise Messung auftretender Kräfte und Drehmomente erlauben. Der Sensor ist in Anwendungen sowohl mit Sechsachsern als auch SCARA-Robotern einsetzbar. Die neuen Sensoren zeichnen sich durch eine sehr hohe Langlebigkeit, Genauigkeit sowie eine leichte und kompakte Bauweise aus. Aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit von 0,1 N sind die S250 Sensoren selbst für sehr filigrane Aufgaben beispielsweise in der Fügetechnik geeignet.

Epson Spider – SCARA-Roboter der RS-Serie

Auch die SCARA-Roboter der Epson RS-Serie (Spider) bieten Unternehmen aufgrund ihrer außergewöhnlichen Geometrie eine Reihe von Vorteilen. Es handelt sich bei ihnen um die ersten SCARAs, die einen perfekt zylindrischen Arbeitsraum aufweisen und deshalb auch keine für diese Roboterart typische Totzone in ihrem Arbeitsraum besitzen. Das ist besonders für den Aufbau kompakter Arbeitszellen wichtig, da praktische alle Punkte ohne Umwege angefahren werden können. Auch das Umschwenken von beispielsweise Links- auf Rechtslage gelingt wegen der möglichen Nullpunktdurchfahrt bei geringem Platzbedarf schnell. Daher eignen sich die RS-SCARAs sehr für Palettieraufgaben, weil sie trotz einer Armlänge von nur 550 mm alle Punkte einer Europalette erreichen.

Volker Spanier, Head of Robotic Solutions, sagt dazu: „Die Hannover Messe ist für uns neben den klassischen Automatisierungsmessen ein wichtiger jährlicher Termin. Hier haben wir die Möglichkeit, interessierten Fachbesuchern aller Branchen unsere Industrielösungen zu präsentieren. Epson besitzt eine 30-jährige Erfahrung im Bereich der Automatisierung und bietet ausgereifte, hochentwickelte Produkte, die sich nahtlos in jedes Industrie 4.0 Konzept einfügen. Die HMI erlaubt uns, Entscheidern aus Industrie und Wirtschaft zu dokumentieren, welche direkten und langfristigen Vorteile sie mit Epson Automatisierungslösungen für ihr Unternehmen und ihr Geschäftsmodell generieren.“

Weiterführende Informationen:

Epson Robotic Solutions Webseite
Epson Roboter Selektor
Epson Kraftsensor

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe