Viel Druck auf vielen Medien

Epson und Partner zeigen Textil- und Signage-Workflows auf der FESPA 2014

Viel Druck auf vielen Medien

Meerbusch, 5. Mai 2014 – Der Epson Stand auf der FESPA 2014 (20. bis 23. Mai, Messe München, Halle B2, Stand 310) steht ganz im Zeichen praktischer Anwendungen aus den Bereichen Signage und Textildruck. Das Unternehmen präsentiert in Kooperation mit Partnerunternehmen eine Vielzahl an Lösungen, die allesamt auf den Epson SureColor SC-S und SureColor SC-F Inkjet Serien basieren. So werden auf dem Stand Schilder, POS-Materialien, Fahrzeugbeschriftungen, Bühnenausstattungen, Kleidung, T-Shirts, Geschenk- und Werbeartikel gestaltet und produziert. Die Vorstellung der kürzlich angekündigten Epson SureColor SC-Tx200 Serie, Vierfarbdrucker in den Formaten DIN A1+, DIN A0+ und DIN B0+, von denen die A0+ und B0+ Variante optional mit einer Din A0+ Scaneinheit ausgestattet werden kann, runden den Epson Auftritt auf der FESPA ab.

Modefarben der Saison – kreieren, proofen, drucken
Im Bereich „Sublimationsdruck auf Textilien“ des Epson Standes wird ein Workflow für das Design und die Produktion von Kleidungsdrucken aus dem Bereich Sportswear zu sehen sein. Das Deutsche Modeinstitut (DMI) druckt dort mit einem Epson SureColor SC-F7100 auf Textilien die Trendfarben der Saison, die zuvor mittels eines Epson Stylus Pro 4900SP und eines EFI-RIP geprooft wurden. Für das Design und die Produktion der Motive kommt unter anderem die Software Colordigital zum Einsatz, die aus Designapplikationen, wie beispielsweise von Assyst und Adobe, heraus genutzt wird. An diese Arbeitsstation fügt sich ein vom Deutschen Institut für Textil- und Faserforschung betriebener Part an, in dem unter Verwendung des CAD-Systems Assyst von ‚Human Solution‘ konkrete Farbvorgaben schnell und zuverlässig in präzise bedruckte Schnittmuster verwandelt werden. Die so produzierten Muster werden dann geschnitten und zu fertig konfektionierten Kleidungsstücken und Accessoires vernäht. Als RIP für den Textildruck kommt dabei eine Software der Firma Ergosoft zum Einsatz.

Sublimationsdruck auf Textilien
An einer weiteren Arbeitsstation präsentieren die Epson Partner Rauch IT GmbH, Multiplott Europe GmbH und Graphic Competence Center Deutschland GmbH den Sublimationsdruck auf Textilien mit einem ErgoSoft RIP, einem SureColor SC-F7100 und einem 64“ Multiplott Heatjet Kalander.

Druck auf starren Materialien
Auch der Bedruck starrer Materialien ist ein Thema auf dem Epson Stand der FESPA. Das Unternehmen SubliTec 3D sublimation systems zeigt unter Verwendung der Software DevStudio eine Anwendung, die mit einem Epson SureColor SC-F6000 Drucker ein spezielles Transfermaterial bedruckt und anschließend mit Hilfe eines Vakuumofens auf starres Material aufträgt.

T-Shirt Bereich
In dieser Sektion zeigen die Gabler Gruppe, Karl Gröner GmbH, die Walter Schulze GmbH und Werner Graphic Systems, wie mit den Epson SureColor SC-F2000 Maschinen schnell und einfach weiße und farbige T-Shirts auch mit anspruchsvollen, detaillierten Motiven bedruckt werden. Die Unternehmen zeigen dabei den ganzen Arbeitsprozess vom Original T-Shirt hin zu einem modischen Kleidungsstück.

Drucke für den Innen- und Außeneinsatz
Die Epson Partnerunternehmen G.C.C. GmbH, Rauch IT GmbH, Technicomp GmbH, Sihl Direct, Luzar Gruppe, Complott, Werner Graphic Systems und Kisters AG produzieren in einem weiteren Arbeitsbereich des Epson Standes auf Maschinen der Epson SureColor SC-S-Serie eine breite Range an Signage Materialien. Hier werden neben beispielsweise Tapeten für den Innenraum auch Vinylfolien für den Außeneinsatz mit Weiß und Silberfarben bedruckt.

Die neue Epson SureColor SC-Tx200-Serie
Erstmals ist auf der FESPA 2014 die neu angekündigten SureColor SC-Tx200-Serie von Epson zu sehen, die qualitativ hochwertige Vierfarbdrucke in den Formaten DIN A1+, DIN A0+ und DIN B0+ bietet. Die Stärke der neuen Epson SureColor SC-T-Serie liegt dabei in ihrer Flexibilität. So steht für die DIN A0+ und DIN B0+-Variante optional eine DIN A0+-Scaneinheit zur Verfügung. Zusätzlich können alle Maschinen auf Wunsch ebenfalls mit einem zweiten Rollenhalter ausgestattet werden.

Frank Schenk, Leiter Professional Graphics & Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, sagt: „Wir laden alle Unternehmen auf unseren FESPA-Stand ein, die Wert auf hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz in der Produktion legen. Dank der im letzten Jahr vorgestellten PrecisionCore Druckkopf-Technologie erhalten unsere Kunden im professionellen Druckmarkt effiziente, zuverlässige Produkte, mit denen sie ihr Portfolio aufwerten und so ihrem Geschäft einen zusätzlichen Push geben werden.“

Weiterführende Informationen:
Epson SureColor SC-Tx200-Serie
Epson Lösungen für den Signagedruck
Epson Lösungen für den Textildruck
Epson Lösungen für die Innenraumgestaltung

Epson Twitter Kanal: @EpsonBizDE