Tanken Sie auf und machen Sie Ihr Unternehmen effizient

„Lewis Gets Inked“

Tanken Sie auf und machen Sie Ihr Unternehmen effizient

In unserem neusten Werbespot „Lewis Gets Inked“ können Sie den dreimaligen Weltmeister Lewis Hamilton einmal so sehen, wie Sie ihn noch nie gesehen haben. Wenn man mit einem solch erfolgreichen Sportler wie Lewis Hamilton zusammenarbeitet, fällt auf, wie wichtig die Rahmenbedingungen, z. B. das Equipment, für den Erfolg sind. Wir haben einmal geschaut, ob sich diese Beobachtung auch auf den Firmenalltag anwenden lässt.   Wenn Rennfahrer bei Geschwindigkeiten von mehr als 300 km/h unterwegs sind, müssen sie sich voll und ganz auf ihren Wagen verlassen können. Nur so können sie ihre Fähigkeiten voll ausspielen und am Ende ein Rennen gewinnen. Im Geschäftsleben ist es ganz ähnlich. Wenn die IT-Ausrüstung stimmt, ist ein wichtiger Grundstein für Ihren Erfolg gelegt. Sie können sich auf Ihre Arbeit konzentrieren und Ihre Ziele so erreichen. Zur IT-Ausstattung im Büro gehören natürlich auch Drucker, auch hier gilt: Die gewählte Lösung sollten Ihre Leistung fördern, statt Sie auszubremsen.

Fokussiert bleiben

Enorme Investitionen werden in Rennwagen getätigt, um sie effizient und zuverlässig zu machen. Nur so können sich die Fahrer auf das Wichtigste konzentrieren – den Sieg. In unserem Bild gesprochen: Auch Ihre Mitarbeiter benötigen Technologie, die es ihnen erlaubt, sich auf ihre Ziele zu konzentrieren.   Es gibt viele Kleinigkeiten, die die Produktivität beeinflussen können: Zum Beispiel die Wege vom Büro zum Drucker, um ein ausgedrucktes Dokument abzuholen, oder aber der Tausch von Tintenpatronen, der nicht nur Geld sondern auch Zeit kostet. Die beiden am häufigsten von Mitarbeitern genannten Ärgernisse in diesem Zusammenhang sind die Wartung von Druckern (57 %), und Unterbrechungen, die durch Druckerwarteschlangen verursacht werden oder damit zu tun haben, dass der Arbeitsplatz verlassen werden muss, um den Druck abzuholen (48 %)1. Ärgernisse dieser Art beeinträchtigen nicht nur die Mitarbeitermotivation, sondern auch die Unternehmenseffizienz. Mit der richtigen, zuverlässigen Technologie motiviert und spart Zeit. Sie und Ihre Mitarbieter können sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren.

Optimierung

Wie ein Rennwagen sollten Arbeitsbereiche auf Effizienz ausgelegt sein. Beginnen Sie also damit, nach Dingen zu suchen, die unnötig Platz auf dem Schreibtisch einnehmen oder ganz allgemein den Arbeitsfluss im Büro beeinträchtigen. Wenn ein Gerät regelmäßig verwendet wird, ist es sinnvoll, dieses in der Nähe aufzustellen.   Wenn Sie noch mehr ändern möchten, denken Sie über eine Aktualisierung der Geräte nach, die das Team am häufigsten verwendet. Moderne Druck- und Scanlösungen werden immer kompakter und lassen sich immer und einfacher in die unmittelbare Arbeitsumgebung integrieren.

Persönliche Vorlieben

Unsere Arbeitswelt ändert sich. Daher ist es wichtig, eine Büroumgebung so zu gestalten, dass das Team optimal arbeiten kann. Zum Beispiel bezeichnen 47 Prozent der Büromitarbeiter Besprechungen als Nummer eins unter den Zeitverschwendern2. Darüber hinaus können nur 24 Prozent der Büromitarbeiter so flexibel arbeiten, wie sie gerne möchten3.   Um effektives Arbeiten zu fördern, sollten Sie zunächst die unterschiedlichen Anforderungen des Teams verstehen. In der Formel 1 gibt es zwar immer nur einen Sieger, aber auch dieser kann nur gewinnen, wenn das gesamte Team harmonisch zusammenarbeitet.    Nehmen Sie doch Ihre täglichen Aktivitäten einmal unter die Lupe nehmen. Was meinen Sie, wie kann das Arbeiten im Büro effektiver gestalten werden und wie unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter, ihr Potenzial voll ausschöpfen zu können. Gibt es auch bei Ihnen Möglichkeiten, die IT-Ausstattung zu verbessern?

Die Details müssen stimmen

Rennteams üben ihre Boxenstopps unaufhörlich. Sie kennen die negative Wirkung von Ausfallzeiten auf die Gesamtleistung. Allein durch Ausfallzeiten in IT-Systemen und Hardware geht durchschnittlich pro Jahr und Mitarbeiter ca. eine Arbeitswoche verloren. In den fünf größten Volkswirtschaften der EU summiert sich dies zu jährlichen Produktivitätsausfällen im Wert von 24 Milliarden. Euro. Dies zeigt, wie wichtig es ist, sich für Geräte zu entscheiden, die zuverlässig sind und zum Beispiel nur ein Minimum an Wartung erfordern. Verzögerungen lassen sich vermeiden, wenn man Technologie nach ihrer Haltbarkeit und Zuverlässigkeit auswählt (z. B. den Micro Piezo-Druckkopf der Drucker von Epson).   Für Unternehmen und im Sport gilt gleichermaßen, dass nur der am Ende die Nase vorn hat, der sich auf seine Arbeit konzentrieren kann – statt auf sein Arbeitsgerät. Halten Sie Ihr Team auf Kurs, und investieren Sie in Technologien und Lösungen, die es Ihren Mitarbeitern ermöglichen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

1. Im Auftrag von Epson Europe hat Coleman Parkes eine Umfrage unter 1.250 EU5-Unternehmen mit 50 bis 500 bzw. mehr als 500 Mitarbeitern durchgeführt.  Die Befragten waren IT-Entscheidungsträger. Pro Land (GB, Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien) nahmen 250 Unternehmen aus dem Finanz- und Einzelhandel sowie dem allgemeinen gewerblichen Markt an der Umfrage teil. Die Umfrage wurde im Februar 2014 durchgeführt.

2. https://www.atlassian.com/time-wasting-at-work-infographic

3. https://worksmart.org.uk/news/remote-working-right-you   


Weiterführende Informationen: 

Entdecken Sie, wie Sie mit Epson vor Ihren Mitbewerbern über die Zielgerade kommen.
Sehen Sie hier unser Video „Lewis Gets Inked“