Spurwechsel

Epson TM-Intelligent Technologie ermöglicht flexible Lösungen für PoS und Web

Spurwechsel

Meerbusch, 1. Februar 2017 Obwohl viele Händler entweder am PoS oder Online ihr Hauptgeschäft etabliert haben, versuchen viele, sich auch in der jeweils anderen Welt zu behaupten. Während für den PoS das nicht ersetzbare Verlangen der Kunden nach sozialer Interaktion spricht, steht für den Onlinehandel das besonders einfache Handling und eine schnelle, unkomplizierte Abwicklung von Transaktionen. Händler, die in beiden Welten heimisch werden möchten, benötigen für den Aufbau eines zusätzlichen Standbeines ihres Geschäftes kompetente Unterstützung und eine solide, technische Basis. Epson hat mit seiner TM-Intelligent Lösung eine Plattform geschaffen, mittels der sich Anbieter wie beispielsweise das Unternehmen LocaFox einfach und schnell mobile PoS-Lösungen aufbauen. Der „Händlerbund“, als größter Onlinehandelsverband Europas, sichert mehrere zehntausend Onlinepräsenzen juristisch ab und empfiehlt das „LocaFox POS“ als rechtssichere Komplettlösung. Unternehmer mit elektronischen Kassen müssen laut der handels- und steuerrechtlichen Ordnungsvorschriften (GoBD) seit 2017 neuen Anforderungen gerecht werden. Das Kassensystem erfüllt alle rechtlichen Anforderungen: Geschäftsvorgänge werden einzeln aufgezeichnet, können zu jeder Zeit exportiert und zehn Jahre lang aufbewahrt werden.

Die GoBD-konforme All-in-One-Kassenlösung „LocaFox POS“ ist dabei Kasse, Warenwirtschaftssystem und elektronisches Kassenbuch in einem und kann sofort eingesetzt werden. Das Frontend wird dabei von mit Android laufenden Tablets bereitgestellt. Aufgrund der intuitiven Bedienung des Systems gibt es keine Schulungs- oder Einarbeitungszeiten und zusätzlich werden mittels des integrierten Kassenbuches die Buchführung und Aufzeichnung der Umsätze GoBD-konform erstellt. Interessierte Handelspartner erhalten in dem Paket ein Tablet inklusive Software, einen Epson TM-m30 Bondrucker, einen Barcodescanner sowie eine Kassenlade. Bei Bedarf wird das System schnell und einfach um weitere Features erweitert.

„Es ist seit jeher unser Anliegen, den Handel als Kompetenzpartner in die Omni-Channel-Welt zu führen und den Aufwand händlerseitig so gering wie möglich zu halten. Wir sehen unsere Kasse als eine Art digitalen Assistenten, der den Händlern bei ihren täglichen Aufgaben hilft“, sagt Igor Voth, Director POS bei LocaFox. Daneben gibt es die Möglichkeit, den Umfang des Systems individuell durch hinzubuchbare Apps zu erweitern: „Mit wenigen Klicks kann man sich aus dem Tablet heraus mit anderen Marktplätzen und Online-Portalen mit lokalem Bezug wie Google MyBusiness, GoYellow.de oder MeineStadt.de verbinden. Es gibt auch die Möglichkeit, sich über das System einen eigenen Online-Shop einzurichten, wenn das gewünscht ist. Der Händler entscheidet – unser POS soll ihm alle Möglichkeiten geben.“

Ivan Tanev, Manager Business Systems der Epson Deutschland GmbH, sagt dazu: „Die Epson TM-Intelligent Technologie ist ideal für die Entwickler moderner, mobiler PoS-Systeme. Für den Betrieb einer Anlage ist weder ein PC noch Server notwendig, denn dank der Epson ePoS-Technologie werden alle TM-i-Drucker von allen gängigen Web-Browsern (HTML5 fähig) gesteuert. Auf diese Weise erhalten Händler eine treiberlose und plattformunabhängige Systemarchitektur, die alle modernen Services für anspruchsvolle Kunden bereitstellt.“

 

Weiterführende Informationen:

Epson PoS-Lösungen für Handel und Gastronomie
Details zu LocalFox POS

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe