Printing: Der Star der Fashion Week

Egal ob Animalprint, große Blumen oder grafische Muster: Gedruckte Textilien dominieren die Kollektionen der aktuellen Modewochen. Das Tolle an ihnen? Sie kleiden nicht nur die Models auf dem Laufsteg, sondern auch dich und mich.

Printing: Der Star der Fashion Week

Bunt bedruckte Textilien auf den Laufstegen der Modemetropolen

Egal ob Animalprint, große Blumen oder grafische Muster: Gedruckte Textilien dominieren die Kollektionen, die auf den diesjährigen Modewochen in London, Paris, Mailand und New York gezeigt werden Marni, Pucci oder Gucci zeigten üppig bedruckte Designs.  Das Tolle an ihnen? Sie kleiden nicht nur die Models auf dem Laufsteg, sondern auch dich und mich.

Wir konnten es bereits 2013 sehen und auch für 2014 gilt: Je wagemutiger und farbenfroher die Textilien bedruckt sind, umso trendiger sind sie.  Das bieten internationale Ketten wie Zara, H&M, Desigual, BCBG und Mango genauso und bieten vom Seidenshirts über das Sommerkleid bis hin zum Winterschal alles in farbigen Drucken an.

Epson beeinflusst Modetrends

Ich habe viel mit Textildruck zu tun. Hinzu kommt, dass meine Frau und auch meine Tochter sich sehr für Kleidung und Mode begeistern . Daher freut es mich besonders, dass Epson bei diesem jüngsten Modetrend eine gewisse Rolle gespielt hat.  Epson hat es Designern ermöglicht, Textilien zu bedrucken und ihnen so eine Vielzahl neuer, ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Unsere digitalen Textildrucker im Groß- und Mittelformat haben schlichtweg die Branche revolutioniert.

Im vergangenen Jahr konnten wir bei der Ausstellung „Fashion in Motion“ im Londoner Victoria & Albert Museum vom japanischen Modedesigner Kansai Yamamoto aus erster Hand erfahren, wie sehr Epson seine Entwürfe beeinflusst hat.

Hier ein Video dazu.

Wissen Sie was? Das nächste Mal, wenn ich einen Schal für meine Frau aussuche – was sie ganz bestimmt schockieren würde – kann ich es in dem Wissen tun, dass ich ganz unabsichtlich einen gewissen Einfluss auf das Gewebe und den Druck genommen habe.