Öffentliche Auftraggeber setzen auf Tinte

Vorteile von Epson WorkForce-Pro-Druckern setzen sich durch

Öffentliche Auftraggeber setzen auf Tinte

6) CANCOM schließt Rahmenvertrag über 20.000 Inkjets

Oktober 2014 - Epson und sein Handelspartner CANCOM on line GmbH schließt mit der Dataport AöR einen Rahmenvertrag über die Lieferung von insgesamt 20.000 Business-Inkjet-Drucker über 2 Jahre ab. Die Drucker werden von Dataport an Ministerien/Ämter/Öffentliche Einrichtungen in insgesamt vier Bundesländern geliefert. Die Tintenstrahldrucker der WorkForce Pro M4095er-Serie, WorkForce Pro 5190er-Serie und WorkForce Pro 5690er-Serie lösen dabei in der Regel Schwarzweiß- und Farblaser ab. Grund für die Umstellung von Laser auf Inkjet ist laut Aussage von Dataport AöR/CANCOM on line GmbH die gestiegene Nachfrage nach Tintenstrahlprodukten. Die Lieferung der ersten Geräte startet im Oktober 2014.

5) Freistaat Bayern schließt Rahmenvertrag mit Epson
Öffentliche Auftraggeber setzen auf Tinte im Büro

Die Epson Deutschland GmbH teilt mit, dass mit dem Freistaat Bayern ein Rahmenvertrag über Business Tintenstrahl-Drucker und Multifunktionsgeräte der Epson WorkForce Pro-Serie geschlossen wurde. Ab sofort können alle Bayerischen Landes- und Kommunalverwaltungen Business-Drucker und Drucklösungen zu speziellen Konditionen kaufen oder mieten.

„Energiesparen hat sich zu einer wichtigen Aufgabe in den Behörden entwickelt – aus Umwelt- und aus Kostengründen. Die Einführung einer sauberen Tintenstrahltechnologie unterstützt sie, dieses Ziel zu erfüllen. Dieser Trend zeichnet sich sowohl in vielen Bundesländern als auch beim Mittelstand ab“, erläutert Henning Ohlsson, Geschäftsführer von Epson Deutschland.

4) Tintenstrahldrucker für das Bundespräsidialamt
druckerfachmann.de GmbH liefert Epson Business-Ink-Drucker für Urkundendruck

Die Epson Deutschland GmbH informiert, dass das Bundespräsidialamt ab sofort als Arbeitsplatzdrucker das WorkForce Pro-Model WP-M4095DN einsetzt. Schwerpunkte der Ausschreibung waren Energieverbrauch und Urkundendruck. Die Ausschreibung wurde vom Handelspartner druckerfachmann.de GmbH gewonnen und hat ein Volumen von 180 Business-Ink-Druckern.

3) Bechtle schließt Rahmenvertrag über die Lieferung von Business-Inkjet-Drucker
Logistikzentrum Baden-Württemberg wird mit Tinte drucken

Die Epson Deutschland GmbH informiert, dass der Handelspartner Bechtle AG mit dem Logistikzentrum Baden Württemberg einen Rahmenvertrag über Arbeitsplatzdrucker der Epson WorkForce Pro-Serie geschlossen hat.

2) 12.000 Tintenstrahldrucker für das Landesamt für Steuern in Bayern
Bechtle liefert Epson Business-Inkjet-Drucker

Die Epson Deutschland GmbH informiert, dass der Handelspartner Bechtle AG die Ausschreibung des Landesamts für Steuern in Bayern über 12.000 Tintenstrahldrucker des Models Epson WorkForce WP-M4095DN gewonnen hat. Die Auslieferung der Tintenstrahldrucker und Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte hat begonnen.

1) on line Datensysteme stattet Justizbehörden Niedersachsen mit Business-Inkjet-Druckern aus
Der Zuschlag fiel auf Epson WorkForce-Pro-Drucker

Die Justiz Niedersachsen entschied sich, künftig auf geeigneten Arbeitsplätzen Epson Business-Inkjet-Drucker des Modells WorkForce Pro WP-M4095 einzusetzen. Der Handelspartner on line Datensysteme GmbH hat die ersten Geräte bereits ausgeliefert. Das Gesamtvolumen liegt bei rund 4.000 Stück. Die energiesparenden Tintenstrahldrucker von Epson ersetzen dabei hauptsächlich auf Sachbearbeiterarbeitsplätzen bis dato eingesetzte Laserdrucksysteme. Damit führt die Justiz in Niedersachsen neben Laserdruck erstmalig strategisch Tintenstrahldruck ein.

Weiterführende Informationen

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDE