Neues Epson Blu-ray-Archivierungs- und Publishing-System

Epson DiscProducer PP-100IIBD: Große Datenmengen zuverlässig archivieren

Neues Epson Blu-ray-Archivierungs- und Publishing-System

Meerbusch, 3. Dezember 2012 – Epson stellt mit dem DiscProducer PP-100IIBD seine neue Archivierungs- und Publishinglösung für optische Speichermedien vor. Der neueste Vertreter der erfolgreichen Epson DiscProducer Reihe besitzt besonders zuverlässige Archival Grade Pioneer PR1-Laufwerke und verarbeitet bis zu 100 50 GByte Blu-ray-Discs in einem Durchgang. Mit einer Brenngeschwindigkeit von bis zu 8,5 Blu-Rays pro Stunde eignet sich der neue Epson DiscProducer für alle Anwender, die große Datenmengen archivieren und verteilen wollen. Der neue Epson DiscProducer PP-100IIBD ist ab Januar 2013 zu einem Preis von rund 6.400 Euro/8.650 CHF (zzgl. MwSt.) im qualifizierten Handel verfügbar.

Der DiscProducer PP-100IIBD bietet neben der Epson-eigenen Disc-Drive-Technologie auch einen USB 3.0-Anschluss, sodass in einer Stunde rund 8,5 Blu-ray-Discs gebrannt und bedruckt werden können. Der DiscProducer verarbeitet in einem Durchgang bis zu 100 50GB BD-R-Discs oder mehr als vier Terabyte an Daten.

Der von Epson patentierte, vollautomatische AcuGrip Roboterarm sorgt dafür, dass jeweils nur eine Disc aufgenommen wird – auch, wenn mehrere aneinander haften.

Der integrierte Drucker des PP-100IIBDgewährleistet einen qualitativ hochwertigen Bedruck der Disc-Oberfläche. Dank des Epson Micro Piezo-Druckkopf werden auch kleine Schriften und Details scharf wieder gegeben. Dank dem Einzelpatronensystem sind die laufenden Kosten gering, weil nur die Farbe ausgetauscht werden muss, die gerade leer ist. Eine übersichtliche LED-Tintenstandsanzeige an der Vorderseite bietet jederzeit Kontrolle über den Füllstand der Patronen.

Besonderes Augenmerk wurde auf eine intuitive Bedienung gelegt. Die mitgelieferte Software Total Disc Maker ermöglicht den einfachen und schnellen Entwurf professionell anmutender Discs.  Zusätzlich ist die Software mit den Funktionen „read back“ (Zurücklesen) und „merge print“ (Zusammenführung von Daten) ausgestattet, um auch individuelle Daten wie beispielsweise Seriennummern auf die Disc aufzudrucken.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, sagt: „Dank unserer hohen Expertise in den für die DiscProducer so wichtigen Bereichen Roboter- und Drucktechnik ist Epson Marktführer in diesem Segment. Aufgrund der Zuverlässigkeit und Qualität unserer Produkte entscheiden sich mehr als 50 Prozent der Krankenhäuser in Europa, die ihre Daten auf CDs, DVDs oder Blu-rays archivieren, für einen Epson DiscProducer1.“

Produktmerkmale Epson DiscProducer PP-100IIBD

  • Hochpräzise Pioneer PR1 Blu-ray-Laufwerke (Archival Grade)
  • USB 3.0 Anschluss
  • Brennt bis zu 8,5 25 GByte Blu-ray-Discs pro Stunde
  • Erzeugt in einem Durchgang bis zu 100 Blu-ray-Discs – auch mit mehr als 4 TByte
  • Brennt Single- und Double-Layer-Blu-ray-Discs, DVDs und CDs
  • Austauschbare BD-Laufwerke, somit für einen langen Einsatzzeitraum geeignet
  • Je nach Deckungsgrad bedruckt ein Tintensatz mehr als 1.000 Discs.
  • Mit Einzelpatronen ausgerüstet: es wird nur die verbrauchte Farbe ersetzt.
  • Übersichtliche LED-Anzeige zur Kontrolle des Tintenstandes.
  • Patentierter AcuGrip BD-Roboterarm reduziert den Ausschuss, weil auch aneinander haftende Discs sauber gegriffen werden.
  • Leichte Bedienung von der Gerätevorderseite
  • Kompaktes Gerät
  • Intuitiv nutzbare Software Total Disc Maker Vers. 5.0 zur Erstellung hochwertiger Discs
  • Robuste Konstruktion mit staubdichtem Gehäuse

Weiterführende Informationen:

Bild Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH

Pressemeldungen zur Epson DiscProducer Serie


Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe

_____________________

1.) Quelle: Futuresource Consulting Limited, www.futuresource-consulting.com