Neuer Epson Produktionsdrucker für Fotos

Epson SureColor SC-P20000: Hohe Geschwindigkeit und Druckqualität bei Auflösungen von 600 x 600 dpi und besser

Neuer Epson Produktionsdrucker für Fotos

Meerbusch, 21. Januar 2016 Epson präsentiert mit dem SureColor SC-P20000 einen neuen 64“ (162,56 cm) Großformatdrucker der SureColor-Serie, der für die Produktion großformatiger Fotos in hoher Qualität und Geschwindigkeit entwickelt wurde. Für Fotolabore, Copyshops und firmeninterne Druckereien produziert der SureColor SC-P20000 Fotos, PoS-Schilder und Plakate sowie Signage-Materialien. Die Maschine basiert auf einer Vielzahl bewährter Epson Technologie wie dem PrecisionCore Micro-TFP-Druckkopf und ist daher zuverlässig im Betrieb und einfach zu bedienen. Der Drucker nutzt eine neue UltraChrome Pro 10-Farbtinte (C, Vivid M,Y, LC, L Vivid M, Matte K, Photo K, Dark Gray, Gray, Light Gray) und eine weiterentwickelte Multi-Size-Droplet-Technologie (MSDT) für genaue Tropfenform und präzise Platzierung. Eine eingebaute Kamera überwacht den Papierweg und gewährleistet in Verbindung mit einem verbesserten Papiertransport einen gleichmäßigen Medientransport. Der Epson SureColor SC-P20000 folgt dem erfolgreichen Stylus Pro 11880 nach und ist ab März im qualifizierten Fachhandel verfügbar.

Frank Schenk, Head of ProGraphics and Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, sagt: „Mit dem SureColor SC-P20000 haben wir einen sehr würdigen Nachfolger des Stylus Pro 11880 geschaffen. So ermöglicht der Einsatz der PrecisionCore-Technologie eine effizientere Architektur der Druckköpfe mit insgesamt 2,64 Inch Druckbreite (6,7 cm) und steigert damit die Produktivität der neuen SureColor-Geräte weiter. Deshalb kombiniert der Drucker eine hervorragende Druckgeschwindigkeit von bis zu 17,5 m² bei einer Druckqualität, die Kunden von Epson erwarten. Zusätzlich haben wir das Gerät um eine Reihe neuer Funktionen erweitert und damit die Bedienbarkeit und Effizienz der Lösung weiter verbessert.“

So wurde der neue SureColor mit einem Farb-LC-Display ausgerüstet, das die Inbetriebnahme und Konfiguration deutlich vereinfacht, wodurch Anwendern stets der aktuelle Status des Druckers präsentiert wird. Auch der Wechsel der Medien sowie Tinten ist sehr einfach. Zudem sind im Gehäuse zwei Fenster untergebracht, von denen eines die konstante visuelle Überprüfung des Drucks und das andere einen Blick auf den Papiertransport ermöglicht. Nutzer haben so auch stets die Restmenge Papier im Blick. Im Lieferumfang ist zusätzlich ein Farbkalibrierungswerkzeug enthalten, das Anwendern eine hohe Reproduzierbarkeit der Drucke garantiert. Fotografen und Druckdienstleister haben zudem die Möglichkeit, den Druckkopf selbst zu reinigen, was die Servicekosten senkt.

Die Effizienz bei der Nutzung des neuen Epson wird durch ein optional verfügbares Adobe Post-Script-Modul weiter erhöht. Außerdem ist ebenfalls optional eine Festplatte verfügbar, um Druckjobs direkt vom Druckerpanel aus zu starten.

Weiterführende Informationen:

Epson Lösungen für den Grafikmarkt