Neue A3- und A4-Business-Inkjets für anspruchsvolle Arbeitsgruppen

Neue Epson Schwarzweiß-Serie liefert mit bis zu 40.000 Seiten höchste Reichweite ihres Segmentes

Neue A3- und A4-Business-Inkjets für anspruchsvolle Arbeitsgruppen

Die neue Epson WorkForce Pro WF-C8xxx Serie sorgt aufgrund weniger notwendiger Benutzereingriffe für eine hohe Produktivität in Arbeitsgruppen.

Meerbusch, 5. Juni 2018 – Epson stellt mit den Geräten der WorkForce Pro WF-C8690, WF-C8610 und WF-C8190 Serie und der WorkForce Pro WF-M5799DWF, WF-M5299DWF und WF-M5298DWF Reihe neue, mit der Epson PrecisionCore Druckkopftechnologie arbeitende Drucklösungen für anspruchsvolle Büroumgebungen vor. Kleinere Arbeitsgruppen erreichen mit diesen Geräten dank wenigen Benutzereingriffen eine hohe Produktivität. Außerdem schonen auch die neuen WorkForce Pro dank ihres geringen Stromverbrauches die Umwelt. Die WorkForce Pro WF-C8xxx drucken dabei im Format DIN A3, die WorkForce Pro WF-M5xxx im Format DIN A4. Beide Serien zeichnen sich zudem durch geringe Betriebskosten (TCO) aus und sind in der Region DACH ab Juli 2018 im qualifizierten Fachhandel verfügbar.

Michael Rabbe, Head of Business Sales der Epson Deutschland GmbH, erklärt: „Der Einsatz dieser Tintenstrahldrucker spart Strom, Geld und Zeit. Die Geräte sind hochproduktiv und vollgepackt mit Funktionen für die effiziente Bearbeitung von Dokumenten, sodass mit ihnen der Aufbau optimierter Arbeitsabläufe leicht umsetzbar ist. Außerdem zeichnen sich die neuen WorkForce Pro durch ihre geringen Druckkosten aus. Diese Eigenschaften prädestinieren die Geräte auch für den Einsatz in spezialisierten, vertikalen Märkten wie beispielsweise das Bildungs- und Gesundheitswesen, die öffentliche Verwaltung und den Einzelhandel. Alle Unternehmen, in denen es neben guten Druckergebnissen auch um die Einhaltung von CSR-Zielen geht, profitieren von den neuen WorkForce Pro.“

Für Firmen, die Dokumente bis zum Format DIN A3 drucken möchten, aber nicht die außerordentlich hohen Reichweiten der Epson Enterprise- oder RIPS-Serien benötigen, eignet sich die neue WorkForce Pro WF-C8xxx Serie. Sie bewältigt die alltäglich anfallenden Dokumente im Format DIN A4 und druckt auch im Format A3, wie man es beispielsweise für hausinterne Prospekte, Broschürenentwürfe, Excel-Tabellen, Baupläne, Arbeitsblätter für den Unterricht und mehr benötigt. Die WorkForce Pro WF-C8xxx Reihe zeichnet sich überdies durch eine sehr kurze Reaktionszeit von nur 5,5 Sekunden (FPOT - first page out time) bis zur Ausgabe der ersten Seite aus.

Die WorkForce Pro WF-M5000 Serie erfüllt die Anforderungen von Unternehmen, die eine leistungsfähige Schwarzweiß-Drucklösung bei günstigen Betriebskosten suchen. Diese Produktreihe eignet sich für den Einsatz in kleineren Arbeitsgruppen mit hohem Druckaufkommen, denn sie bietet eine Reichweite von bis zu 40.000 Seiten und ist damit führend in ihrem Segment1. Das führt auch zu besonders niedrigen Gesamtkosten (TCO).

Dies und die verringerten notwendigen Benutzereingriffe steigern die Produktivität der Geräte. Zudem eröffnet Tinte als kalte und berührungslose Drucktechnologie viele Freiheiten bei der Auswahl der einzusetzenden Medien. Wie andere Epson WorkForce Pro Systeme brauchen auch die neuen Modelle beim Druck sehr wenig Strom. Bei den neuen Serien sind es mindestens 90 Prozent weniger als bei vergleichbaren Laserdruckern2. Das schont die Umwelt und senkt die Stromkosten. Auch bei diesen Geräten ist die Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck mit 4,8 Sekunden spürbar kürzer als bei vergleichbaren Laserdruckern3.

Für beide auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnittene Serien gibt es zusätzliche Softwareangebote. Pakete wie Epson Print Admin, Document Capture Pro4 und Epson Device Admin fügen Funktionen hinzu, die den Einsatz der Geräte auch über das traditionelle Drucken und Scannen hinaus ermöglichen. Epson Open Platform5 und die Kooperation von Epson mit externen Softwareanbietern erweitern die Möglichkeiten zusätzlich, wie beispielsweise die Software-Lösungen von Nuance, YSOFT, PaperCut und GeniusBytes zeigen.

Wichtige Produktmerkmale der Epson WorkForce Pro WF-C8xxx Serie:

WF-C8690DWF

WF-C8610DWF

WF-C8190DW

Druckleistung

34 ppm in sw und Farbe (24 ppm nach ISO)

Max. Papierkapazität

Bis zu 1.835 Blatt

PDL, einschließlich erweiterter PCL 5- und PCL 6-Einstellungen (Offset, automatisches Überspringen leerer Seiten, Schriftart) und PostScript 3

ja

x

ja

GDI

x

ja

x

Reaktionszeit bis zum ersten Ausdruck
(FPOT - aus dem Bereitschaftsmodus)

5,5 Sekunden

Reichweite Verbrauchsmaterialien: Große Patronen (Farbe und BW)

11.500 (BK), 8.000 (CMY)

Interfaces

Epson Connect

Gigabit Ethernet, Wi-Fi Direct, NFC

Funktionen/Ausstattung

Scan-to-E-Mail, Scan-to-FTP, Scan-to-Folder ohne PC

x

Automatischer beidseitiger Druck

USB-Direktdruck und -scan

Nur Druck

Computerunabhängige umgekehrte Reihenfolge vom Druckauftrag – sortiert über ältere Mainframes gesendete Druckaufträge korrekt

PrecisionCore-Technologie

Automatischer Duplex-Dokumenteneinzug

Doppelseitiger ADF-Scan in einem Durchgang

x

Faxbericht mit Miniaturansichten

x

Farb-Touchscreen

5-Zoll (12,7 cm)

2,4 Zoll (6,1 cm)

ENERGY STAR-zertifiziert, , Blauer Engel, PTS-Zertifikat in Vorbereitung

Wichtige Produktmerkmale der Epson WorkForce Pro WF-M5xxx Serie:

 

WF-M5799DWF

WF-M5299DW

WF-M5298DW

Funktionalität

Multifunktionsgerät

Drucker

Druckersprache

PCL/PS

Max. Druckreichweite

Bis zu 40.000 Seiten

Scangeschwindigkeit

Bis zu 24 Bilder/Min. (SW und Farbe)

x

x

Leistungsaufnahme im Betrieb

25 Watt

Kompatible zu Epson Open Platform

ja

x

x

Kompatibel mit Epson Print Admin

ja

DURABrite Ultra-Pigmenttinten

Ja

Standardpapierzufuhr, maximale Papierzufuhr mit optionaler Papierkassette (80 g/m²)

Bis zu 330 Blatt/max. bis zu 830 Blatt

Bis zu 331 Blatt

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe

[1] Durchschnittliche Seitenreichweite. Die tatsächliche Ergiebigkeit hängt von den gedruckten Dokumenten und den konkreten Betriebsbedingungen ab. Weitere Informationen unter www.epson.eu/pageyield. Im Vergleich zu den 20 meistverkauften Schwarzweiß-Laserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 21 und 45 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis Dezember 2017 definiert. Die Daten stammen vom BLI bzw. von den Websites der entsprechenden Hersteller.

[2] Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Schwarzweiß-Laserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 21 und 45 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis Dezember 2017 definiert. Die Daten stammen vom BLI bzw. von den Websites der entsprechenden Hersteller.

[3] Im Vergleich zu den zehn meistverkauften Schwarzweiß-Laserdruckern in West-, Mittel- und Osteuropa mit einer Druckgeschwindigkeit zwischen 21 und 45 Seiten pro Minute, wie von IDC in den 12 Monaten bis Dezember 2017 definiert. Die Daten stammen vom BLI bzw. von den Websites der entsprechenden Hersteller.

[4] Nur bei Multifunktionsgeräten.

[5] Nur kompatibel mit PCL/PS-Multifunktionsgeräten.