Nachhaltig drucken: Epson präsentiert neue EcoTank-Modelle mit Tintenvorrat für zwei Jahre

Drucken, Scannen und Kopieren bei 65 prozentiger Kostenersparnis

Nachhaltig drucken: Epson präsentiert neue EcoTank-Modelle mit Tintenvorrat für zwei Jahre

Meerbusch, 22. September 2014 – Die neuen EcoTank-Drucker von Epson mit großvolumigen Tintentanks bieten genug Tinte, um bis zu 4.000 Seiten in Schwarzweiß und 6.500 Seiten in Farbe zu drucken.[1] Das entspricht ungefähr einem Tintenverbrauch von zwei Jahren, ohne dass der Anwender die Tintenpatrone wechseln muss.[2] Mit dem EcoTank L355 und dem EcoTank L555 ermöglicht Epson so eine vollkommen neue Art des nachhaltigen Druckens. Insbesondere Heimanwender profitieren von besonders niedrigen Druckkosten und unkomplizierten Ergebnissen. Die neuen EcoTank-Modelle verursachen dank ihrer Nachfülltanks kaum Plastikmüll – und das über ihren gesamten Lebenszyklus. Die Epson EcoTank-Drucker bestehen aus Hardware und Verbrauchsmaterial und sind ab Oktober in ausgesuchten Märkten zu einem Komplettpreis von 299,00 Euro (EcoTank L355) und 399,99 Euro (EcoTank L555) erhältlich (UVP, inkl. MwSt.). Die Tintenflaschen zum Nachfüllen sind in schwarz oder Farbe für 9,99 Euro (UVP, inkl. MwSt.) im Handel verfügbar.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, kommentiert: „Der EcoTank L355 und EcoTank L555 basieren auf einer Technologie, die in anderen Märkten bereits extrem erfolgreich ist. Dort haben wir mehr als zehn Millionen Geräte in weniger als vier Jahren verkauft. Nun reagiert Epson auf Kundewünsche mit dem Launch der EcoTank-Modellreihe in Westeuropa. Mit den neuen Produkten erweitern wir unser Produktangebot: Die Geräte eignen sich ideal für den Heimanwender, der alltägliche Dokumente wie Rezepte, Hausaufgaben, E-Mails oder Karten ausdrucken will, und für den Kosten, Komfort und Nachhaltigkeit besonders wichtig sind. Da die EcoTank-Modelle über einen Tintenvorrat von zwei Jahren im Lieferumfang verfügen, wissen unsere Kunden genau, wo sie stehen.“

EcoTank-Drucker haben besonders große und hochvolumige Tintentanks, die problemlos und effizient mit Originaltinte von Epson nachgefüllt werden können. Zudem lassen sich die Geräte in drei einfachen Schritten in Betrieb nehmen: Zunächst füllt der Anwender die Tintentanks, dann schaltet er das Gerät ein. Im Anschluss saugt das System die Tinte an. Muss Tinte nachgefüllt werden, machen kostengünstige und praktische Tintenflaschen diese Aufgabe so einfach wie möglich – Patronen sind nicht notwendig. Tropffreie Ausgusshilfen an der Flasche sorgen dafür, dass der Nachfüllvorgang sauber, schnell und mühelos vonstatten geht.

Sowohl der L555 als auch der L355 verfügen über Druck-, Kopier- und Scan-Funktionen. Der L555 bietet eine zusätzliche Faxmöglichkeit, eine automatische 30-Seiten Dokumentenzufuhr sowie einen zweizeiligen LCD-Screen für einen noch komfortableren Gebrauch. Beide Modelle haben Wi-Fi-Verbindungsfunktionen, die das Teilen von Dokumenten und die Platzierung des Gerätes im Haus erleichtern. Dank der Epson iPrint-Kompatibilität können Anwender schnell und einfach von ihrem Smartphone oder Tablet-PC aus drucken. Ein weiterer Vorteil: Das wiederauffüllbare, robuste Tintentanksystem hat eine Epson-Herstellergarantie für ein Jahr oder 30.000 Seiten.

Produktmerkmale Epson EpcoTank L355 und EcoTank L555:

  • 3-in-1 (drucken, kopieren, scannen) beim L355. L555 zusätzlich mit Fax (zusätzlich mit 30 Seiten Dokumenteneinzug).
  • Hochvolumige Tintenpatronen (70 ml, reicht für bis zu 4.000[3] Seiten Schwarzweiß oder 6.500 Seiten farbig)
  • Druckgeschwindigkeiten von bis zu 9 Seiten / Minute[4]
  • Wi-Fi-Verbindung
  • Schneller und einfacher Druck via Wi-Fi vom Smartphone oder Tablet-PC aus mit Epson iPrint[5]
  • 12 Monate oder 30.000 Seiten Epson-Garantie
  • 1.200 dpi Scannerauflösung
  • ENERGY STAR-Zertifizierung
     

Weiterführende Informationen:

Epson Twitter Consumer Kanal: @EpsonDe


[1] Gesamtersparnis beim Druck von 4.000 Seiten in Schwarzweiß und 6.500 Seiten in Farbe inklusive Hardware-Preis. Vergleich basierend auf EcoTank L355 versus Durchschnittskosten der Top 10 der bestverkauften Modelle in Westeuropa im Zeitraum von Januar bis Juni 2014. Quelle: GfK (ausgenommen Handelsmarken). Druckkosten berechnet nach Verhältnis von Standard- und XL-Patronen im westeuropäischen Markt, zusammengestellt von der GfK im selben Referenzzeitraum unter Verwendung durchschnittlicher Handelspreise und Tintenpatronenerträge, kommuniziert auf den Webseiten der Hersteller.

[2] Zwei Jahre Tintenvorrat basieren auf durchschnittlichen Anwenderwerten monatlicher Printvolumina (TNS Research, Juni 2013)

[3] Zitierte Erträge/CPP hochgerechnet nach Epson-Orginalmethodologie der Print-Simulation von Testmustern bereitgestellt in ISO/IEC242. Zitierte Erträge/CPP basieren nicht auf ISO/IEC24711. Zitierte Erträge können je nach Art der gedruckten Bilder, der verwendeten Papierart sowie unterschiedlicher Umweltbedingungen wie beispielsweise Temperaturen variieren.

[4] Durchschnittlicher Durchsatz (ESAT) des Office Category Tests für B&W Simplex, festgelegt gemäß ISO/IEC24734

[5] Wireless-Internetverbindung erforderlich. Weitere Informationen und eine Liste unterstützter Sprachen und Geräte finden Sie unter www.epsonconnect.eu