Live: kostensparende POS-Lösungen für besseren Kundenservice

Epson Roadshow „Kasse 3.0-Tour“: webbasierte POS-Lösungen für mittelständische Einzelhändler und Gastronomen

Live: kostensparende POS-Lösungen für besseren Kundenservice

Meerbusch, 17. Februar 2014 – Zwischen dem 06. und 25. März stellt Epson mit ausgewählten Partnerunternehmen auf der „Kasse 3.0-Tour“ kostengünstige und leicht zu installierende POS-Weblösungen für einen besseren Kundenservice vor. Mittelständische Händler und Gastronomen erhalten die Möglichkeit, sich an fünf Standorten in Deutschland (Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München) kostenlos über die Möglichkeiten moderner POS-Technologie zu informieren. Konkret zeigt Epson mit seinen Partnern MICROS, payleven und Yapital Lösungen rund um die aktuellen Themen bargeldloses Bezahlen und Kundenbindung durch wirkungsvolle Bons und Coupons, Aufbau einer mobilen Kassenlösung sowie die Einbindung mobiler Geräte. Auch mögliche Konsequenzen für Einzelhändler beim Thema GDPdU, „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“, werden thematisiert. Das EHI Retail Institute e.V. hält zudem einen Vortrag mit dem Titel: „IT-Trends am POS - Themen und Entwicklungen rund um Kasse & Co.“. Weitere Informationen zur Roadshow, Termine und Standorte sind unter www.epson.de/kasse-3-0-tour zu finden.

Einkaufen wird immer mehr zum Erlebnis, und Kunden messen dieses Erlebnis im hohen Grade an dem gebotenen Service. Um sich hier erfolgreich gegen den Wettbewerb durchzusetzen, ist es für den Händler oder Gastronomen nötig, alle verfügbaren Möglichkeiten moderner Technologie zu nutzen. Die Einbindung neuer webbasierender POS-Lösungen bietet dafür einen Königsweg – hierzu können sich interessierte Besucher bei der „Kasse 3.0-Tour“ anhand der Innovationen, die Yapital, Payleven und MICROS bereitstellen, informieren. Epson Drucker der TM-Intelligent Range bilden dabei die Basis eines innovativen, gleichermaßen smarten wie kostengünstigen POS-Systems. Alle Lösungen können vor Ort live erlebt werden, zudem zeigen Unternehmensvertreter in kurzen Präsentationen umfassende Anwendungsmöglichkeiten für die Praxis auf.

Andreas Unterbusch, Manager System Devices der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Die Zukunft ist mobil – auch und gerade am Point of Sale: die sprunghafte Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs in den letzten Jahren wird auch im Handel deutliche Spuren hinterlassen. Kunden erwarten von Einzelhändlern und Gastronomen, dass sie diesem Trend Rechnung tragen und der Einkauf und Restaurantbesuch immer mehr zu einem Erlebnis wird. Auf unserer „Kasse 3.0-Tour“ stellen wir Einzelhandels- und Gastronomieunternehmen daher eine Vielzahl an Möglichkeiten vor, ihr Geschäft besser für den Wettbewerb der Zukunft aufzustellen. Darüber hinaus diskutieren wir auch aktuelle Themen wie beispielsweise die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU): Ist ein Unternehmer nicht in der Lage bestimmte Kassenbestimmungen einzuhalten, drohen Hinzuschätzungen des Finanzamtes nach dem Ermessen des Prüfers! Das führt zu mitunter unverhältnismäßig hohen Nachzahlungen und teuren Diskussionen. Cloudbasierte POS-Systeme stellen hier eine kostengünstige Lösung dar.“

Themen der „Kasse 3.0 Tour“:

  • Welche Vorteile bringt die Nutzung einer webbasierten Kassen-Anwendung?
  • Was ist der Nutzen moderner Reporting-Funktionen für Unternehmen? Kundenmanagement, Artikelpflege, Lagerverwaltung, Bestandsführung, Promotions, umfangreiche Reports und vieles mehr.
  • Wie werden mobile Geräte in den Einkaufsprozess eingebunden?
    • Informieren, Bestellen und Kassieren auf der Verkaufsfläche oder im Restaurant mit Smartphones und Tablets (Guided-Shopping, Bring-your-own-device etc.)
    • Einsatz mobiler Kassen- und Etikettendrucker
  • Wie implementieren Unternehmen preisgünstig ein System zum bargeldlosen Bezahlen am POS?
  • Wie bindet man Kunden mit Couponing und Kundenbindungs-Programmen?
  • Wie passen Unternehmen in Stoßzeiten die Anzahl der Kassenplätze an den Bedarf an?

Zusätzlich stehen noch folgende Punkte auf der Tagesordnung:

  • Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) – wer ist betroffen?
  • Der Geschäftsführer des EHI Retail Institute e.V., Michael Gerling, hält einen Vortrag mit dem Titel: „IT-Trends am POS - Themen und Entwicklungen rund um Kasse & Co.“

Die teilnehmenden Partnerunternehmen und ihre Lösungen:

MICROS Kachng
MICROS Kachng ist eine internetbasierte, plattformunabhängige, Pay-as-you-go Kassenlösung der neuen Generation, die direkte Vorteile für den Bereich Hospitality und Retail bietet. Die Lösung läuft browser-basiert auf jedem Tablet-PC oder klassischen Kassenarbeitsplatz und erweitert die Verkaufsmöglichkeiten spürbar. Die Nutzung auf Basis von Pay-as-you-go bedeutet für den Anwender: keine Investitionskosten, keine langfristigen Vertragsbindungen oder Kündigungsgebühren. Es besteht außerdem keine Notwendigkeit, Daten zu sichern oder Software zu aktualisieren – alles erfolgt automatisch aus der Cloud. Der Offline-Schutz sorgt außerdem dafür, dass Unternehmen weiter arbeiten können, selbst wenn temporär die Verbindung verloren geht. Zentrale Verwaltungsfunktionen lassen sich an jedem beliebigen Ort ausführen.

payleven – Kartenzahlung überall und jederzeit
Das Unternehmen payleven gibt kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, mobil, kostengünstig und sicher per Smartphone oder Tablet Kreditkarten- und ec-Zahlungen aller Anbieter zu akzeptieren. Mit paylevens Chip & PIN Kartenleser sowie einer kostenlosen App wird jederzeit und überall bargeldlose Zahlung möglich. Der Kartenleser verbindet sich via Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet und entspricht durch PIN-Verifizierung den höchsten Sicherheitsstandards der Finanzbranche. Der payleven Kartenleser ist zu 100% mobil und wird über 3G, Wlan oder GPRS-Verbindung gesteuert.

Yapital
Yapital bietet das erste europäische, bargeldlose Cross-Channel-Payment und steht Händlern für alle Verkaufskanäle zur Verfügung. Sowohl am PoS als auch im Webshop erfolgt die Integration des Systems ganz einfach in die vorhandene Umgebung. Yapital offeriert Handelsunternehmen verschiedene Bezahlmöglichkeiten: via QR-Code oder Eingabe des Benutzernamens und -Passwortes stationär oder online. Für kleinere Händler ohne Kassensystem hält Yapital eine unkomplizierte Lösung über eine eigene Business-App bereit. Kunden profitieren mit Yapital unter anderem von der nahtlosen Verbindung aller Kanäle und Echtzeit-Transaktion.


Weiterführende Informationen:

Andreas Unterbusch, Manager System Devices der Epson Deutschland GmbH


Epson „Kasse 3.0-Tour“: Anmeldung und Infos: www.epson.de/kasse-3-0-tour