Lernen Sie Bertie den Roboter kennen – er lernt schnell und sieht alles

Erleben Sie WorkSense W-01, den „sehenden, fühlenden, denkenden und arbeitenden“, autonomen Doppelarmroboter

Lernen Sie Bertie den Roboter kennen – er lernt schnell und sieht alles

Jeder kennt C3PO, WALL-E und R2-D2. Jetzt ist ein neuer Roboter hinzugekommen, der es in sich hat: der W-01 von Epson ... oder wie wir ihn nennen: Bertie.

Bertie gibt sich nicht nur mit der Erfüllung seiner täglichen Aufgaben als intelligenter Doppelarmroboter zufrieden, sondern träumt von höheren Zielen.

Auf ihn verlässt man sich gerne, er passt sich schnell an neue Situationen an, ist schlau, völlig autonom und erfüllt komplexe Aufgaben mit großer Präzision. Wer hätte Bertie nicht gerne in seinem Team? Er kann so gut mit Werkzeugen umgehen, dass er es den Verantwortlichen ermöglicht, flexiblere, skalierbare und schnell reagierende Produktionslinien aufzubauen. 

Aber auch das ist für Bertie noch nicht genug.

Er ist in der Lage, Aufgaben auszuführen, deren Automatisierung bisher schwierig war. Er verfügt über Kameras, Kraftsensoren und Beschleunigungsmesser ... und sogar seine Doppelarmgeometrie basiert auf der menschlichen Physiologie. Das ist super, oder?

Das ist für Bertie noch nicht genug.

Er ist sich seiner Abstammung bewusst: Er weiß, dass er als Nachfolger des ersten Epson-Roboters, der 1980 gebaut wurde, bis hin zu den aktuellen Modellen, die allgegenwärtig zu sein scheinen, ein echt starker Typ ist.

Aber auch mit all diesen Fähigkeiten, diesem eindrucksvollen Stammbaum und seinem guten Aussehen strebt er nach mehr, viel mehr.

Bertie ist zum Beispiel Autofan ... er mag schnelle Autos ... sehr schnelle Autos. Er würde gerne für den besten Formel-1-Hersteller arbeiten, zusammen mit seinen menschlichen Freunden, und ihnen zu noch besseren Leistungen verhelfen. Er möchte einfach Teil des Teams sein.

Man sagt, die Reichweite eines Menschen sollte größer sein als sein Arm lang ist. Wie sieht es aber mit einem Roboter aus? Für die Statistik: Berties Reichweite beträgt stolze 545 mm! Bleibt abzuwarten, wie weit sein Ehrgeiz ihn noch bringen wird.

Sehen Sie sich die erste Folge der Reihe #BertieTheRobot hier an und sehen Sie, wie es ihm ergeht. Reden Sie mit und teilen Sie den Film gern in Ihren sozialen Netzwerken. Denn: steckt nicht in uns allen ein kleiner Bertie?