Ihr Babybauch, perfekt in Szene gesetzt

Unsere Top-Tipps für die Dokumentation Ihres Schwangerschaftsglücks

Ihr Babybauch, perfekt in Szene gesetzt

Wenn Sie unseren Blog regelmäßig lesen, wissen Sie, wie viel Spaß wir hatten bei der Schwangerschaftsverkündung von drei Familien – einer englischen, einer französischen und einer deutschen. Aber wie kam es überhaupt dazu? Die Aktion war Teil der Kampagne für unseren EcoTank-Drucker. Er wird mit einem 3-Jahres-Vorrat Tinte ausgeliefert, damit Familien die hektischen und aufregenden ersten Jahre stressfrei genießen können. Sie haben das Video noch nicht gesehen? Hier können Sie es sich anschauen.

 

Die Verkündung einer Schwangerschaft löst immer große Begeisterung aus, ist aber natürlich erst der Beginn einer spannenden Zeit für alle. Für das Umfeld der werdenden Mutter ist das offensichtlichste Anzeichen für das Wunder, das sich in ihr abspielt, der stetig wachsende Babybauch. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum gerade er eines der beliebtesten Motive für Erinnerungsaufnahmen ist, die an Familie und Freunde verschenkt werden.

Fotos sind eine tolle und unkomplizierte Möglichkeit, diese besondere Zeit für die Ewigkeit festzuhalten. Im Internet haben viele Mütter schon fantastische Ideen veröffentlicht, die ein hervorragender Ausgangspunkt für Ihr eigenes Projekt sein können. Hier sind einige Tipps, die wir für Sie zusammengestellt haben:

Wie oft?

Am Anfang sollten Sie sich überlegen, wie oft Sie tatsächlich ein Bild machen können. Viele entscheiden sich für eine Aufnahme pro Woche. Aber vielleicht wäre Ihnen eine Aufnahme pro Monat lieber? Sie können auch nur die verschiedenen Phasen dokumentieren: die Verkündung, die Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt.

Welcher Winkel?

Profilaufnahmen scheinen die beliebteste Variante zu sein. Sie zeigen deutlich, wie der Babybauch von Woche zu Woche wächst. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten. Einige werdende Mütter fotografieren ihren Bauch beispielsweise von oben.

Wo?

Um einen wachsenden Babybauch perfekt in Szene zu setzen, ist ein möglichst schlichter, neutraler Hintergrund ideal. Viele Frauen stellen sich in einen Türrahmen. Solange Sie genügend Platz für Ihren wachsenden Bauch einplanen, sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wer?

Das Motiv Ihres Fotos bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen. Wenn Sie bewusst mit der Kamera spielen möchten, können Sie sich auch eine Geschichte oder ein Szenario ausdenken und während der neun Monate zusammen mit Ihrem Partner oder Ihren Kindern umsetzen.

Requisiten?

Falls Sie das Projekt kreativer angehen möchten, können Sie Requisiten verwenden. Manche Frauen halten beispielsweise ein Schild oder eine Tafel mit der Schwangerschaftswoche und einem Größenvergleich zwischen ihrem Baby und einer Frucht. Wenn Ihnen diese Idee gefällt, haben wir verschiedene kostenlose Farbvordrucke für genau solche Szenarien für Sie. Sie finden sie hier.

 

Viele Mütter lieben es also, ihren Babybauch zu fotografieren. Das ist aber nur eine von zahlreichen Möglichkeiten, eine Schwangerschaft zu dokumentieren. Manche Frauen schreiben Tagebuch, andere machen einen Gipsabdruck ihres Körpers, um die physischen Veränderungen ganz haptisch zu dokumentieren. Für was Sie sich auch entscheiden: Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für Ihre Schwangerschaft.