Hochwertige Projektion als Schlüssel zum Erfolg

Die Huf-Tools GmbH nutzt bei der Vorstellung erklärungsbedürftiger Inhalte die Projektionstechnologie von Epson. Bei Meetings und zu Projektbesprechungen bei Kunden schätzen sie die präzise Farbwiedergabe, einfache Bedienung und die vielen Anschlussmöglichkeiten.

Hochwertige Projektion als Schlüssel zum Erfolg

Tradition im Schlösserbau

Die Firma Huf Hülsbeck und Fürst GmbH wurde 1908 im nordrheinwestfälischen Velbert als Unternehmen für die Herstellung sowie den An- und Verkauf von Schlössern, Beschlägen, Kleineisen- und Messingwaren gegründet. Heute ist das Unternehmen wie bereits vor rund 100 Jahren ein führender Zulieferer der Automobilhersteller. Gehören aktuell viele Produzenten wie VW, BMW, Daimler Benz, Ford, GM, Porsche, PSA oder Hyundai/Kia zu den Kunden der Huf-Gruppe, erhielten 1920 die Autos der Marke Mercedes Türschlösser von Huf. Und auch jeder in Deutschland produzierte VW Käfer erhielt seine Türschließsysteme von dem Unternehmen aus Velbert. Mit jährlich etwa 55 neuen Patentanmeldungen gehört Huf Hülsbeck und Fürst zu den innovativsten Unternehmen der Branche und besitzt Produktionsstätten in Deutschland, USA, China, Polen, Spanien, Portugal, Mexico, Brasilien, Rumänien und England. Der Schlossexperte beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter.

1999 wurde die Firma Huf Tools als hundertprozentige Tochter mit circa 100 Mitarbeitern ausgegründet. Gut ein Jahrzehnt später gehörte sie zu den Finalisten des angesehenen Wettbewerbs „Excellence in Production zum Werkzeugbau des Jahres 2012“, der vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut ausgeschrieben wird. Die Innovationskraft des Unternehmens wird auch durch die Entwicklung des weltweit ersten „Passive Entry und Keyless Go Systems“ für Fahrzeuge belegt.

Die Huf Tools GmbH hat sich dabei auf verschiedene Gebiete spezialisiert. So projektiert sie Laserstrahlanwendungen von Machbarkeitsstudien bis zu schlüsselfertigen Fertigungslinien. Die Velberter sind in erster Linie Spezialisten im Bereich des Montage- und Sondermaschinenbaus sowie in der Herstellung komplexer Kunststoffspritzgießformen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der RFID-Technik, die bereits seit 1990 ihren festen Platz im Portfolio des Hauses Huf hat. In diese zukunftsträchtige Branche liefert das Unternehmen Spezialanwendungen für Industrie, Service und Logistik.

Komplexe Konstruktionen erfordern präzise Projektion

Bei der Vorstellung ihrer hochgradig erklärungsbedürftigen Produkte verlässt sich das Unternehmen auf Projektionstechnologie von Epson. Dabei kommt der Installationsprojektor EB-1945W zum Einsatz, der im größten Konferenzraum gleich mehrere Aufgaben auf verschiedenen Leinwänden übernimmt. Primär wird er während interner Meetings und zu Projektbesprechungen mit Kunden für die Projektion von Planungsdaten, Office-Dokumenten und CAD-Grafiken genutzt. Vor diesem verhältnismäßig kleinen Zuschauerkreis projiziert der Epson das Bild auf eine kleine, dem Blickwinkel angepasste Leinwand.  Bei größeren  Veranstaltungen wie Konferenzen oder Mitarbeiterversammlungen wird, um jedem Zuschauer eine optimale Sicht zu geben, der Projektor um 90 Grad gedreht und projiziert nun auf die Breitseite des Raumes. Ein speziell angebrachtes Kugelgelenk an der Decke sorgt für die notwendigen Freiheitsgrade. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass der Projektor nach dem Schwenk schnell und unkompliziert wieder eine optimale Bildgeometrie erreicht: Der große verfügbare Zoombereich des Epson-Geräts und die spezielle Screen-Fit-Funktion sorgen dafür, dass der Projektor sich nach jedem Schwenk automatisch fokussiert und das Bild unverzerrt projiziert. So ist er immer wieder schnell einsatzbereit.

„Bei uns werden während Entwicklungs- und Konstruktionsmeetings Fotos, Renderings und auch Filme von neuen Entwicklungen projiziert und diskutiert. Da ist es besonders wichtig, dass alle Details scharf und in korrekten Farben dargestellt werden“, erläutert Roland Dietrich, Leiter Information Technology des Unternehmens, den Einsatz des Projektors. „Je besser und genauer sich Farben darstellen lassen, umso besser ist die Erkennbarkeit von Plänen. Farben helfen, Fehler zu vermeiden.  Aber auch bei Telefon- oder Internetkonferenzen setzen wir den Epson häufig ein“, führt Dietrich weiter aus. „Denn er ist leise und im Sparmodus sogar besonders leise. Gerade bei Meetings mit ausländischen Kollegen, die wie wir in Englisch, also einer Fremdsprache kommunizieren, ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Und sein eingebauter Lautsprecher reicht voll aus, um den Raum zu beschallen.“

Die Suche nach einer perfekten Projektionslösung

Vor dem Epson-Gerät war bei der Huf Tools GmbH ein DLP-Projektor eines Mitbewerbers im Einsatz. „Unser letztes Gerät konnte uns nicht überzeugen, denn erstens war er im Vergleich zum Epson sehr laut und des Weiteren waren wir mit der Darstellungsqualität nicht zufrieden.“
Gerade bei Anbietern von High-Tech-Produkten wie Huf Tools macht es einen guten Eindruck auf Kunden und Lieferanten wenn die IT funktioniert. Lange Installationen oder der langwierige Aufbau eines Projektors vor einer Präsentation färben leicht negativ auf die vorzustellenden Lösungen ab.
Die vielen Anschlussmöglichkeiten des Epson EB-1945W bilden eine ideale Basis, um an die verschiedensten Datenquellen eines jeden Vortragenden – egal ob Mitarbeiter, Gastreferent oder Kunde – praktisch via Knopfdruck angeschlossen zu werden. Auch die Nutzung von Tablets und Smartphones aus ist problemlos möglich und eine Kooperation mit Projektionen aus mehreren Datenquellen kein Problem.  Da der Konferenzraum mit dem Epson-Projektor zudem von verschiedenen Kollegen genutzt wird, spielt auch eine einfache Bedienung  des Beamers eine große Rolle. Seine intuitive Menüführung erlaubt den Gebrauch auch ohne spezielle Schulung.

„In unseren Sondermaschinen zur Automatisierung setzen wir seit über einem Jahrzehnt bereits Roboter von Epson ein, weil wir und vor allem unsere Kunden von der Leistung, Zuverlässigkeit und Qualität dieser Maschinen überzeugt sind. Unsere internationalen Kunden erwarten von uns Produkte und Dienstleistungen in höchster Präzision und Qualität. Da ist es nur konsequent, auch andere hochwertige Produkte des gleichen Lieferanten zu nutzen, um über die gesamte Projektlaufzeit im wahrsten Sinne des Wortes ,ein gutes Bild’ abzuliefern.“

Produktmerkmale des Epson EB-1945W:
– Weiß- und Farbhelligkeit von 4.200 Lumen
– Kontrast 1:3.000
– WXGA-Auflösung
– Anschlüsse: Wi-Fi, HDMI, DisplayPort, Netzwerk
– Screen-Fit-Funktion

Weitere Informationen:

Epson EB-1945W