Gesprächsformat „druckbar“

Neuer Epson Podcast geht live

Gesprächsformat „druckbar“

So sieht das Logo des neuen Podcasts „druckbar“ aus (links). Auf der rechten Seite: Das Titelbild zur ersten Folge mit dem „Female Photoclub“.

Meerbusch, 08. März 2021 – Mit „druckbar“ startet die Epson Deutschland GmbH ihren ersten Audio-Podcast. In regelmäßigen Abständen gibt es ein breit gefächertes Potpourri an Themen und Diskursen. Den Auftakt macht ein Gespräch mit dem „Female Photoclub“. 

Thematisch vielfältig, geht es in „druckbar“ einmal um das moderne sowie energieeffiziente Homeoffice, ein anderes Mal um die Verantwortung von Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit – oder es wird ein Blick auf aktuelle Entwicklungen in der Fotografie-Szene geworfen. Immer aber sollen interessante Menschen im Mittelpunkt stehen, die Einblicke in ihr Schaffen und ihre Kreativität geben.  

Der Podcast ist auf den gängigen Audiostreaming-Plattformen zu finden – darunter auch Spotify, Apple Podcasts (ehemals iTunes) und Deezer. 

Zum Start von „druckbar“ gibt es ein Gespräch mit Laura Morgenstern und Juliane Herrmann vom „Female Photoclub“. In unterhaltsamen 80 Minuten erläutern die Fotografinnen, warum Frauen in der Branche noch immer benachteiligt werden und wie dringend für mehr Gleichbehandlung gesorgt werden muss.  

Grundsätzlich als Gesprächsformat konzipiert, wird „druckbar“ auch regelmäßig in anderen Formaten für Abwechslung sorgen – darunter z.B. Audioreportagen, Diskussionsrunden oder O-Ton-Kollagen. 

Der neue Podcast „druckbar“ erscheint fortan jeden ersten Donnerstag im Monat.  

Links zum Podcast: 

„druckbar“ bei Spotify

„druckbar“ bei Deezer
 

RSS-Feed, zum Einfügen in Podcatcher-Apps: 

https://druckbar.podcaster.de/druckbar.rss