FESPA 2019: Epson mit zwei neuen, produktiven Signage-Druckern

Neue SureColor SC-S Drucker in realistischen Anwendungen auf der FESPA

FESPA 2019: Epson mit zwei neuen, produktiven Signage-Druckern

Epson präsentiert auf der FESPA 2019 (Messe München, 14. bis 17. Mai, Halle B5, Stand G10) neue Lösungen für Anwendungen aus der Werbetechnik.

Meerbusch, 14. Mai 2019 – Epson präsentiert auf seinem Stand der FESPA 2019 (Messe München, 15. bis 18. Mai 2019, Halle B5, Stand G10) mit den SureColor SC-S60600L und SC-S80600L zwei neue Signage-Drucker für den Einsatz in der Werbetechnik. Diese 64-Zoll-Drucker erweitern die Serie der erfolgreichen SureColor SC-S Maschinen und bieten hohe Produktivität bei nochmals verringerten Gesamtbetriebskosten (TCO). Diese besonders für Dienstleister mit hoher Druckauslastung geeigneten Geräte eröffnen mit den bestehenden Modellen der Serie die Möglichkeit, eine Vielzahl Applikationen mit Drucken in hoher Qualität zu bedienen. Anwender erhalten mit den neuen SureColor Systemen zusätzlich Zugang zum Epson Edge Dashboard (Online-Datenbank) mit aktuell mehr als 250 EMX-Profilen für Medien zahlreicher Hersteller, die sich passend zu dem eingesetzten Material laden lassen. Auf seinem Messestand zeigt Epson außerdem weitere großformatige Produktionsdrucker der unterschiedlichen SureColor Serien, so beispielsweise einen SureColor SC-S60600, SureColor SC-P20000, SureColor SC-F9300, SureColor SC-F6200 und SureColor SC-F2100. 

„Herzstück der neuen SureColor SC-S Großformatdrucker sind die neuen, 1,5 Liter fassenden Tintenbeutel“, sagt Frank Schenk, Head of Professional Graphics and Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH. „Die Geräte eignen sich aufgrund ihres sehr großen Tintenvorrates besonders für Anwender, die in kurzer Zeit große Flächen bedrucken, denn sie senken bei diesem Anwendungsprofil nochmals spürbar die Gesamtbetriebskosten (TCO) der Maschinen. Die neuen SureColor verwenden die bewährten Epson UltraChrome G3 Eco-Solvent-Tinten, welche über wichtige Umweltzertifizierungen wie beispielsweise GreenGuard Gold und auch AgBB verfügen. Wie alle Drucker der SureColor SC-S Serie sind auch die beiden neue Geräte sehr wartungsarm und dennoch zuverlässig. Außerdem sind sie sehr einfach einzurichten.“

Der SureColor SC-S60600L und der SureColor SC-S80600L setzen auf PrecisionCore TFP-Druckköpfe und werden mit der Epson Edge RIP-Software sowie dem LFP Accounting-Tool für eine transparente Darstellung der anfallenden Betriebskosten ausgeliefert. Die Epson Edge Print-Software zeichnet sich dabei durch ihren großen Funktionsumfang sowie einer besonders einfachen Bedienung aus.

Die Onlinedatenbank Epson Edge Dashboard beinhaltet bereits ladbare Profile für eine Vielzahl unterschiedlicher Medien und wird fortlaufend erweitert, sodass Anwender, gleich auf welchem Druckmedium, stets eine optimale Druckqualität erreichen.

Mit den beiden SureColor SC-S-L Modellen ist das Drucken auf vielen verschiedenen Materialien möglich, angefangen bei Klarsichtfolien und Fotopapieren bis hin zu Tapeten, Leinwänden und Vinyl. Die Geräte eignen sich damit hervorragend für die Produktion von Schildern und Displays, Werbeschildern in Geschäften und auf Plakatflächen, front- und rückbeleuchtete Folien sowie Medien für die Fahrzeugbeklebung.

Schenk weiter: „Wir erwarten großes Interesse seitens Druckdienstleister und Werbetechniker, die mit unseren Lösungen zahlreiche Geschäftsfelder und Anwendungen abdecken möchten. Dazu bieten sie ihren Kunden Drucklösungen für den Einsatz in Signage-Anwendungen, am Point-of-Sale, den Textildruck, das Interior-Design und auch für den Kunstdruck. Dabei überzeugen bei allen unseren Modellen besonders die Geschwindigkeit und Genauigkeit des Drucks, sodass es für jeden eine gute Idee ist, diese Geräte rasch in das jeweilige Portfolio einzubinden. Kunden werden von ihrer Qualität und hohen Geschwindigkeit begeistert sein.“

Weiterführende Informationen:
www.epson.de

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe