FESPA 2019: Epson bedruckt Kunstleder

FESPA 2019: Epson bedruckt Kunstleder

Auf dem Epson Stand der FESPA 2019 (Messe München, 14. bis 17. Mai, Halle B5, Stand G10) wird die EcoTex-Drucklösung für Kunstleder auf einem Epson SureColor SC-S60600 präsentiert.

Meerbusch, 25. April 2019 - Epson stellt auf seinem Stand der FESPA 2019 (Messe München, 14. bis 17. Mai, Halle B5, Stand G10) die Ecotex-Drucklösung für den Epson SureColor SC-S60600. Diese Lösung ist besonders für den individuellen, professionellen Bedruck von Kunstleder für Einzelstücke und Kleinserien geeignet. Anschließend wird dieses Material zu Kleidung, Möbeln, Zubehör für Autos und Motorräder sowie Werbeartikel verarbeitet. Die anwenderfreundliche Lösung bestehend aus Drucker, Ecotex-Kit für die Epson SureColor SC-S und einer von dem Unternehmen DevStudio entwickelten Software liefert dabei zuverlässig Ergebnisse in Top-Qualität. 

Frank Schenk, Head of Professional Graphics und Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, erklärt: „Ecotex ist ein innovatives italienisches Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im Textilmarkt. Von ihm erhalten wir nicht nur das Beste auf dem Markt verfügbare Kunstleder, sondern auch eine Vielzahl anderer hochwertiger Materialien. Beide Unternehmen, Ecotex und DevStudio, sind dieses Jahr auf unserem FESPA Stand mit dabei, und zusammen präsentieren wir Besuchern unseres Standes die mit diesen vielseitigen Medien verbundenen Geschäftsmöglichkeiten. Neben Ecotex und DevStudio sind auch noch weitere Partner mit ihren Lösungen auf unserem Stand, so Avery, DryTac, Innova, Sihl und Neschen.“

Erstsemester des Studiengangs Textildesign der Birmingham City University werden auf dem Stand ihre Entwürfe für Wandbehänge, Kissen, Tischdecken, Bodenbeläge und Vorhänge präsentieren. Die Designer verwenden dazu Dulux Farbpaletten, die speziell für Anwendungen des Interior-Designs entwickelt wurden und aufregende, wagemutige Entwürfe erlauben. Die Designs erzielen dank ihres Detailreichtums, der verspielten Motive und lebendigen Farben eine beeindruckende Wirkung. Viele der Studierenden haben die auf SureColor-Geräten produzierten Digitaldrucke zusätzlich mit Stickereien, Web- und Strickarbeiten ergänzt.

Schenk weiter: „Dass Studierende bei der Gestaltung unseres Stands mithelfen, ist wunderbar. Seit drei Jahren arbeiten wir nun schon mit der Schule zusammen und sind von der fachlichen Qualität immer wieder beeindruckt. Die von uns ausgewählten Entwürfe demonstrieren anschaulich sowohl die Vielseitigkeit der Geräte als auch die Kreativität der jungen Designer. Sie zeigen Besuchern unseres Standes eindrucksvoll Möglichkeiten auf, wie man mit solchen Produkten das Geschäftsfeld erweitert.“

Weiterführende Informationen:
 www.epson.de

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe