Epson zeigt 100 Prozent Business

Neue Generation Business-Inkjet-Drucker auf der CeBIT

Epson zeigt 100 Prozent Business

Meerbusch, 20. Februar 2014 – Im Zeichen seiner „Bye, bye Laser“-Strategie steht bei Epson auf der CeBIT 2014 der Launch einer neuen Generation Business-Inkjet-Drucker an. Mit bis zu 80 Prozent geringerem Energieeinsatz, einer saubereren Technologie und 100 Prozent business- tauglich sind die WorkForce-Pro Tintenstrahldrucker im Vergleich zu Laserdruckern die Drucklösung für Unternehmen. „Mit diesen drei starken Argumenten wollen wir die Vorherrschaft von Laserdruckern in den Büros beenden, und bis 2016 werden rund 50 Prozent der Drucksysteme in Büros auf Tinte basieren“, erläutert Henning Ohlsson, Geschäftsführer der Epson Deutschland GmbH. Epson ist auf der CeBIT 2014 in Halle 3, Stand D17 und Halle 7, Stand A63 vertreten.


WorkForce Tintenstrahldrucker sind Businessdrucker
Auch die neuen Business-Inkjet-Drucker sind für den Business-Einsatz am Arbeitsplatz konzipiert. Die neuen Epson WorkForce Pro sind aufgrund ihrer sauberen Drucktechnologie, der bis zu 50 Prozent höheren Geschwindigkeit und den bis zu 80 Prozent geringeren Stromkosten für Unternehmen geeignet. Darüber hinaus besteht bei ihnen keine Verunsicherung hinsichtlich etwaiger schädlicher Emissionen. Am Epson Hauptstand in Halle 3 bietet das Unternehmen Besuchern obendrein die Möglichkeit, die durch ihre aktuelle hauseigene Drucklösung anfallenden Kosten mit denen einer gleichwertigen, auf Tinte basierenden Infrastruktur zu vergleichen. Neben einer Präsentation der Epson MPS-Systeme „Print&Save“ sowie Epson „Print-Performance“ werden mobile Drucklösungen für Unternehmen sowie ein neues Konzept für „Secure-Print“ für gewerbliche Anwender vorgestellt, bei dem ein Druckauftrag erst am Drucker von einem autorisierten Nutzer ausgelöst wird.


Epson Dokumentenmanagement
Die Möglichkeit, papiergebundene Dokumente in einen genau definierten Workflow einzubinden, ist für Unternehmen besonders effizient und bietet Sicherheit. Epson zeigt auf der CeBIT 2014 zwei neue Dokumentenscanner für die Verarbeitung von Papierunterlagen. Die neuen Scanner WorkForce DS-560 und WorkForce DS-860 erweitern das Portfolio der Epson Businessscanner. Erstmals werden auch neue Versionen mit der für alle Epson Businessscannern kompatiblen Software „Document Capture Pro“ und „Document Capture Pro Server“ zu sehen sein. „Document Capture Pro“ ist anwendungsseitig mit allen gängigen Dokumentenmanagementsystemen und Cloud-Speicherlösungen kompatibel und eröffnet Unternehmen viele Möglichkeiten zur Digitalisierung von Papierdokumenten. Für Unternehmen ist „Document Capture Pro“ als Stand-Alone-Lösung ein idealer Einstieg zum Aufbau eines einfachen und dennoch leistungsfähigen Dokumentenmanagement-Systems.


Epson Etikettendruck
Mit am Start ist auch eine Auswahl der großen Palette Epson LabelWorks Drucker. Angefangen von dem Epson LabelWorks LW-400VP für den mobilen Einsatz bis hin zu dem LW-1000P für den stationären Betrieb zeigen die Epson Etikettendrucker Interessenten Ihre Vielfalt und Leistungsfähigkeit. Ein Highlight im Segment Etiketten- und Labeldruck ist die iLabel-App von Epson, mittels der ein komfortabler Druck von Etiketten auch von mobilen Endgeräten aus möglich ist.


Epson Projektionslösungen
Epson Projektoren sind auf der CeBIT in die Produktpräsentation und Standgestaltung eingebunden. Mit von der Partie sind dabei neben den Ultrakurzdistanzprojektoren der EB-1410er-Serie, die mittels einer interaktiven Tischprojektion Möglichkeiten multimedialer Installationen in Schulen und Firmen aufzeigen, Installationsprojektoren der EB-G6000er Serie mit einer Rückprojektion auf Glas. Alle großformatigen Projektionspräsentationen übernehmen Geräte der Epson Z-Serie auf der CeBIT. Ebenfalls auf der CeBIT vertreten ist der erstmals im Januar gezeigte EB-1495Wi Projektor, der gestengesteuerte Interaktion mit hervorragend hellen und farbgetreuen Bildern verbindet.


Wearable Technologies
Auch im Segment der Augmented Reality wird Epson auf der CeBIT 2014 mit seiner neuen, Anfang des Jahres erstmals vorgestellten Moverio BT-200 Augmented Reality-Brille neue Benchmarks setzen. Besucher des Standes informieren sich aus erster Hand über die Möglichkeiten dieser neuen Technologie.


Weiterführende Informationen:
Öffentliche Auftraggeber setzen auf Tinte

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDE