Epson investiert weiter in Tinte

Neuer Standort in Japan verdreifacht Produktionskapazität von PrecisionCore-Druckköpfen

Epson investiert weiter in Tinte

Meerbusch, 12. Mai 2016 – Die Seiko Epson Corporation wird ca. 20 Milliarden Yen (165 Millionen Euro) in eine neue Produktionsstätte in Shiojiri, Japan investieren. Das Werk wird voraussichtlich 2018 fertiggestellt werden und ist Teil der strategischen Unternehmensplanung, den Geschäftsbereich für professionelle Drucklösungen weiter auszubauen. Die PrecisionCore-Druckköpfe sind dabei die Kernelemente aller Epson Drucksysteme. Das rund 49.000 m² große Gebäude besitzt ebenfalls einen Forschungs- und Entwicklungstrakt. Mit dem neuen Standort wird sich die Produktionskapazität für Epson Druckköpfe etwa verdreifachen.

Weiterführende Informationen:

Epson 25 Businessplan
Epson Drucklösungen für Unternehmen
Epson Großformatlösungen
Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe