Epson Geräte gewinnen erneut Design Award

Red Dot Award: Product Design und Red Dot „Best of the Best“ gehen an Epson Produkte

Epson Geräte gewinnen erneut Design Award

Epson hat für zwei seiner Produktreihen den Red Dot Award in der Kategorie Produktdesign gewonnen.

Meerbusch, 8. April 2020 - Epson hat für zwei seiner Produktreihen den Red Dot Award in der Kategorie Produktdesign gewonnen. Der vertikal artikulierte Industrieroboter VT6L und die Großformatdrucker SureColor SC-P7500 sowie SC-P9500 erhielten den begehrten Designpreis (Red Dot Award: Product Design 2020). Damit wurden Produkte von Epson zum vierten Mal in Folge mit diesem Preis ausgezeichnet. Wie schon im vorigen Jahr wurden Drucker des Herstellers mit dem Award Red Dot: „Best of the Best“ dekoriert.
 

Über den Red Dot Award:

Der 1955 in Deutschland ins Leben gerufene Red Dot Design Award wird von dem in Essen, Nordrhein-Westfalen, ansässigen Red-Dot-Design Zentrum organisiert und gilt weltweit als eine der renommiertesten Auszeichnungen. Eine unabhängige Expertenjury beurteilt dabei die in den vergangenen zwei Jahren neu vorgestellten Produkte und wählt anhand von neun Kriterien die besten Entwürfe aus. Zu den bewerteten Charakteristika gehören unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, ökologische Verträglichkeit und Haltbarkeit.

Details zu den prämierten Epson Produkten:

 

SureColor SC-P7500 und SureColor SC-P9500
Die neuen SureColor SC-P Produkte gelten nicht nur aufgrund ihres Designs als Industriestandard im Bereich Reproduktion hochwertiger Bilder für den Kunst-, Proofing- und Fotomarkt. Die Geräte bieten eine besonders einfache, intuitive Bedienbarkeit, die eine stetige Prüfung des gedruckten Materials hinsichtlich Farbwiedergabe und Detailgrad ermöglicht.

Vertikal artikulierter Sechsachs-Roboter VT6L
Bei diesem System handelt es sich um einen in streng funktional gehaltenem Gehäuse angebotenen Roboter. Seine schlichten Oberflächen ermöglichen eine einfache Implementation auch in bestehende Automatisierungssysteme. Die Steuerungselektronik ist dabei in seinem Gehäuse integriert, sodass für die Steuereinheit kein weiterer Raum beispielsweise in einem Schaltschrank benötigt wird. Das erlaubt einen platzsparenden Aufbau, der die Maschine zusätzlich zu den geringen Betriebskosten noch attraktiver macht. Eine batterielose Motoreinheit verringert zudem die nötigen Serviceeinsätze.

 

Weiterführende Informationen:
Epson Roboterlösungen
Epson SureColor SC-P-Serie

 

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe