Epson erweitert seine beeindruckende T-Serie um den SCARA T6

Der neue T6 handhabt Lasten bis zu 6 kg bei 600 mm Reichweite

Epson erweitert seine beeindruckende T-Serie um den SCARA T6

Der neue T6 handhabt Lasten bis zu 6 kg bei 600 mm Reichweite

Epson, Weilmarktführer1 bei SCARA-Robotern, stellt einen neuen T6-SCARA-Roboter vor, der sich ideal für die Handhabung von Teilen und Material eignet. Der neue T6 verfügt über einen eingebauten Controller und wurde mit Schwerpunkt auf eine einfache Installation und Nutzung hin entwickelt. Als größere Version des bereits existierenden T3-Modells erweitert der T6 die Einsatzmöglichkeiten hinsichtlich Nutzlast sowie Reichweite und erfüllt damit Kundenanforderungen nach einem größeren, stärkeren Modell der T-Serie.

Anwendungen für die T-Serie:

1. Automatisierungsaufgaben von Lade- und Entladevorgängen sowie anderer, einfacher Handhabungen, die bislang aufgrund finanzieller Überlegungen nicht automatisiert wurden.

2. Die T-Serie Roboter ersetzen Achsysteme, die oftmals ausladender sind, deutlich mehr Platz benötigen und wartungsintensiver sind. Anwender sparen mit der Epson T-Serie ebenfalls Zeit beim Einrichten der Anlage. Außerdem ist die T-Serie sehr zuverlässig und minimiert Ausfallzeiten. Die Anwender profitieren von Platzeinsparungen, schnellerer Einrichtung und kürzeren Ausfallzeiten.

Produktmerkmale der T-Serie

1. Der eingebaute Controller ist platzsparend und vereinfacht und beschleunigt die Installation und Rekonfiguration der Anlage. Der eingebaute Controller macht die spezielle Installation eines Controllers sowie dessen Verkabelung überflüssig. Das gesamte Robotersystem wird dadurch kompakter und nutzt den gegebenen Platz besser. Das steigert die Effizienz.

2. Die Motoren sind ohne Pufferbatterie ausgelegt, was die Wartung weiter vereinfacht und Ausfallzeiten minimiert. Anwender müssen nie eine verbrauchte Motorbatterie kaufen und ersetzen, was Kosten und Aufwand vermindert.

3. Die Anschlüsse für den Endeffektor sind sehr leicht erreichbar. Sie sind effizient am Ende des Armes angebracht und versorgen das Greifersystem mit 24 V Spannung. So werden die Nutzerverkabelung und der Anschluss des Effektors an die Versorgungsleitungen besonders einfach.

4. Der Roboter besitzt an seinem oberen Gehäuse nur einen kurzen Kabelschacht, der auch während Roboterfahrten weitgehend vibrationsfrei bleibt und die Standfestigkeit erhöht. Die Anwenderverkabelung wird einfach durch diesen Schacht geführt.

5. Der Roboter bietet im Vergleich zu den Maschinen der LS-Serie eine deutlich höhere Energieeffizienz. Die Serie arbeitet mit Einphasenwechselstrom von 100 bis 240 V, während die LS-Serie auf mindestens 200 V bis zu 240 V Einphasenwechselstrom angewiesen ist. Somit kann die T-Serie auch in Anlagen und Räumen mit einer Bordspannung von 100 V betrieben werden2. Die Maschinen sind energieeffizient und besitzen eine um rund 50 Prozent reduzierte Leistung3 als Vorgängermodelle.

Volker Spanier, Leiter Robotic Solutions in der Region EMEAR, erläutert: „Epson ist ein führendes Technologieunternehmen und besitzt in Europa mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Produktion und Implementierung von Roboterlösungen. Daher fahren wir fort, unser Angebot effizienter Robotersysteme entsprechend den Anforderungen unserer Kunden zu erweitern.“

Epson ist seit nunmehr sieben Jahren ununterbrochen weltweiter Marktführer im Bereich SCARA-Roboter1. Die T6-SCARA-Roboter wurden bereits im November 2017 angekündigt und der Roll-out findet ab sofort statt4.

1. Martanteil basierend auf Umsatz und Stückzahl. Quelle: Fuji Keizai „2012 – 2018 Reality and Future Outlook of Worldwide Robot Market“).
2. Beim Betrieb der Anlage mit 100 V Wechselstrom muss ein Strom von 20 A sichergestellt werden.
3. Basierend auf einem Vergleich der Epson LS6 (mit einer RC90 Steuerung) mit einem T6-Roboter, bei dem beide Maschinen die gleichen Pick-and-Place Aufgaben vollzogen. Diese Daten stammen aus tatsächlichen Messungen und werden nicht unter allen Umständen garantiert.
4. Exakte Informationen zu den Launchterminen sind von der jeweiligen Epson Vertriebsniederlassung verfügbar.