Epson auf der ISE 2013: Ausbau der AV-Range

Erweitertes Portfolio für die Segmente Installation, 3D und Unternehmen

Epson auf der ISE 2013: Ausbau der AV-Range

Meerbusch, 29. Januar 2013 – Epson präsentiert auf der ISE 2013 in Amsterdam vom 29. – 31. Januar 2013 auf seinem mehr als 300 m² großen Stand F52 in Halle 1 neue Projektionslösungen, darunter jeweils eine neue Produktreihe für Installation und Vermietung, für interaktive Projektion und für passives 3D. Epson stellt seine neuen Produkte in praxisnahen Anwendungen vor und wird mit diesem erweiterten Portfolio seine Position in der mittleren und oberen Leistungsklasse ausbauen.

Epson EB-G6x50-Serie
Die erstmalig auf der ISE 2013 der Öffentlichkeit gezeigten Installationsprojektoren der EB-G6x50-Reihe sind aufgrund ihrer Helligkeit von bis zu 7.000 Lumen und XGA-, WXGA- oder WUXGA-Auflösungen für hochwertige Präsentationen in Bildungseinrichtungen sowie Geschäfts- und Konferenzräumen konzipiert. Zusätzlich eignen sie sich dank ihrer Fähigkeit, auch auf sphärischen Oberflächen und über Eck verzerrungsfrei zu projizieren ebenfalls für Anwendungen im Digital-Signage Bereich. Aufgrund der Kompatibilität dieser Modelle mit Objektiven der Epson EB-G5000er-Reihe greifen auch Vermieter von Projektionsequipment gerne auf diese Maschinen zurück.

Pressemitteilung Epson EB-G6x50er-Serie
Pressemitteilung Epson EB-G6800/EB-G6950

Serie EB-1400Wi
Mit der EB-1400Wi-Serie feiert eine weitere Projektorenreihe auf der ISE seine Premiere. Es handelt sich um eine eigenständige, interaktive Digitallösung für Besprechungsräume, mit der Unternehmen sich und ihre Produkte einfach und überzeugend präsentieren. Die EB-1400Wi-Modelle vereinen verschiedene Funktionen für Präsentationen und Kooperation in einem einzigen Ultra-Short-Throw-Projektor.

Besprechungsteilnehmer an bis zu vier Standorten kooperieren in Echtzeit und bringen an projizierten Bildern und Präsentationen ihre Bemerkungen an. Besprechungsnotizen werden über USB, Netzwerk, E-Mail oder mithilfe vieler Bürodrucker, beispielsweise der Epson Workforce Pro-Reihe, ausgetauscht. Dank der Epson iProjection-App lassen sich außerdem Tablet-PCs und Smartphones integrieren.

Pressemitteilung Epson EB-1400Wi

EB-W16SK
Auch das erste passive 3D-Projektorsystem von Epson, der EB-W16SK, feiert auf der ISE 2013 sein öffentliches Debüt. Das System verbindet zwei EB-W16 Projektoren mit jeweils 3.000 Lumen Helligkeit in einer Spezialbefestigung und bietet eine kostengünstige und benutzerfreundliche Möglichkeit, 3D-Inhalte größeren Zuschauergruppen zugänglich zu machen – ideal für Museen, Gastronomie- und Bildungseinrichtungen. Die für passive 3D-Projektion erforderlichen Brillen sind preiswert und erlauben somit auch Vorführungen vor größeren Zuschauergruppen zu geringen Kosten.

Dank der automatischen Justierungsfunktion lassen sich beide Projektoren einfach einrichten. Der EB-W16SK unterstützt alle zu HDMI kompatiblen 3D-Signalformate wie Side-by-Side, Top-and-Bottom und Frame Packing.

Pressemitteilung Epson EB-W16SK

Ergänzt wird der Epson Auftritt durch eine Reihe weiterer Projektionslösungen für Unternehmen, wie die kompakte und lichtstarke EB-1900er Serie oder den EB-435 Nahbereichsprojektor.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Die ISE ist die führende Messe der AV-Branche in Europa und somit die ideale Plattform, unsere neue Projektionssysteme einem qualifizierten Publikum vorzustellen. Der Ausbau des Projektionsportfolios unterstreicht unsere Ambitionen, den Marktanteil von Epson im Bereich professioneller Projektion weiter auszubauen.“

Weiterführende Informationen:

Bild 1 Schahin Elahinija, Leiter Marketing Epson Deutschland GmbH

Bild 2 Schahin Elahinija, Leiter Marketing Epson Deutschland GmbH

Pressemitteilung Epson EB-G6x50er-Serie

Pressemitteilung Epson EB-G6800/EB-G6950

Pressemitteilung Epson EB-1400Wi

Pressemitteilung Epson EB-W16SK

_________________________________

1.) Quelle: Futuresource Consulting, www.futuresource-consulting.com