Eine bessere Lern-Umgebung schaffen

Eine kooperative Lernumgebung ist leicht zu erschaffen und zu pflegen und kostet weniger, als Sie vielleicht denken...

Eine bessere Lern-Umgebung schaffen

Hilft Technologie Kindern dabei, sich im Klassenzimmer besser zu konzentrieren?

Für meine Kinder – wie heutzutage für viele Kinder in Europa – hat Schule kaum noch etwas zu tun mit den staubigen Tafeln und den Büchern im Schulranzen, an die sich einige von uns vielleicht noch erinnern. Technologie hat den Klassenraum verändert, aber welche Auswirkungen hat sie auf den Unterricht für unsere Kinder?

Unsere Sprösslinge leben in einer Welt voller Ablenkungen

Mehr als jemals zuvor erzählen Lehrer mir heute, dass ihre größte Herausforderung darin besteht, das Interesse der Klasse aufrecht zu erhalten. Ich glaube, die meisten Eltern können nachvollziehen, wie schwer das gelegentlich fällt. Nach der Abschaffung einiger der drakonischeren Erziehungsmittel, die einige von uns wahrscheinlich noch kennen, sind die Modewörter in Bezug auf das Erreichen eines produktiven Fokus heutzutage kooperatives, interaktives und aktives Lernen.

Kinder des 21. Jahrhunderts leben in einer sehr intensiven und stimulierenden Epoche der Erdgeschichte. Durch Smartphones, Laptops und in zunehmendem Maße anderer tragbarer Technologien sind Informationen, Technologie und sofortige Auswahlmöglichkeiten vollständig in ihre Alltagserfahrung integriert. Natürlich fällt es ihnen so schwer, wieder auf Bücher und Frontalunterrericht zurückzugreifen – und für Lehrer und uns Eltern ist es wichtig, dies zu begreifen und uns ihren Bedürfnissen anzupassen. Zum Glück ist dies in vielen Teilen Europas schon der Fall.

Der Einzug von Technologie ins Klassenzimmer

Technologie spielt heute im Klassenzimmer eine viel größere Rolle. Anstelle herkömmlicher Tafeln verwenden viele Schulen inzwischen interaktive Projektoren. Die fungieren als Beschleuniger für interaktiven Unterricht. Inhalte aus Mathematik, Sprachen, Naturwissenschaften und anderen Fächern lassen sich auf Oberflächen projizieren, mit denen Kinder dann in Echtzeit interagieren können – praktisch so, als wären es Touchscreens.

Auch Schulbuchverlage machen mit, indem sie Lernmaterialien und interaktive Spiele produzieren, mit denen Lehrer den Lehrplan noch ergänzen können. Diese fesselnden Tools werden heutzutage direkt in die Unterrichtspläne integriert. Dazu müssen sie nur über einen mit der Cloud verbundenen Projektor auf das Internet zugreifen.

Inklusiveres Lernen

Bei all den bunten Bildern, der ganzen Interaktivität und der faszinierenden Technologie darf jedoch nicht vergessen werden, dass es hier nicht um Unterhaltung geht, sondern um das durchaus ernste Unterfangen der Vermittlung von Bildung. Jeder von uns lernt anders, so gibt es beispielsweise visuelles, logisches, verbales, physisches oder auditives Lernen (um nur ein paar zu nennen). Einer der Vorteile von Technologie im Klassenzimmer besteht darin, dass viele neue pädagogische Plattformen so entwickelt werden, dass sie für all diese verschiedenen Lerntypen anwendbar sind. Im direkten Vergleich ist es dann kein Wunder, dass das traditionelle Modell schulischen Unterrichts von einigen Akademikern mit Massentierhaltung verglichen wurde.

Meiner Ansicht nach hilft Technologie dabei, eine inklusive und effizientere Lernumgebung zu schaffen. Kooperatives Lernen ermutigt Schüler, Probleme gemeinsam zu lösen und Wissen untereinander auszutauschen. Dies fördert nicht nur ihre Fähigkeit zur Zusammenarbeit, sondern führt auch zu einer profunderen gegenseitigen Wissensvermittlung und einem tieferen gegenseitigen Verständnis. Durch die Integration der kooperativen Unterrichtsmethode in moderne Schulen, fällt es Schülern leichter, Belastbarkeit zu entwickeln. Sie erhalten die Technologie für den Zugriff auf Informationen und werden ermutigt, ihre Theorien zu überprüfen, um zu sehen, ob sie auf dem richtigen Weg sind. Dabei entwickeln sie eine Geisteshaltung, die die erforderliche praktische Grundlage für ihr späteres Berufsleben bildet.

Wenn Sie mehr über unsere Unterrichtslösungen erfahren möchten, besuchen Sie die Webseite Epson Lösungen für Bildungseinrichtungen. Dort finden Sie alle Produkte, Preisnachlässe sowie Unterrichtsressourcen vom Kindergarten bis hin zur Oberstufe und akademischen Bildung.