„Druckerfarmen“ immer beliebter

Epson SureColor SC-S-Maschinen im Dauereinsatz

„Druckerfarmen“ immer beliebter

„Druckerfarmen“ immer beliebter

Meerbusch, 23. Mai 2016 – Der Aufbau von Druckerfarmen gewinnt bei Druckdienstleistern immer mehr an Zuspruch, denn die Zuverlässigkeit und Qualität moderner Großformatdrucker erlaubt eine einfache Konfiguration leistungsfähiger Verbunde. Der Vorteil von solchen Druckerfarmen liegt dabei in einer sehr flexiblen Infrastruktur mit geringen Ausfallzeiten, da im Falle eines Defekts ein anderer Drucker sofort die Aufgaben übernimmt. Zusätzlich sind diese Farmen sehr leicht skalierbar und erreichen auch bei schwankenden Druckaufkommen eine hohe Effizienz. Diese Vorteile werden von Firmen wie PhotoBox Ltd. bereits genutzt. Dabei setzen diese Unternehmen jeweils auf mehr als 20 Maschinen der Epson SureColor SC-S-Serie und sind so in der Lage, selbst hohe Spitzen beim Auftragseingang abzufedern. Die in diesen Maschinen eingesetzte PrecisionCore-Druckkopftechnologie garantiert dabei eine Produktion innerhalb sehr geringer Toleranzen und sichert damit eine verlässlich hohe Qualität.

Epson bietet für den Aufbau leistungsfähiger Farmen neben seinen Drucklösungen mit Print&Save auch eine Dienstleistung, die zusätzlich zu einer vorab vereinbarten monatlichen Tintenabnahme-Menge – ab etwa 50 Liter pro Monat – den Austausch eines Druckkopfes pro Jahr sowie einen Wartungsvertrag mit Garantieverlängerung zu einem Festpreis anbietet. Mit Print&Save hat der Dienstleister somit eine jederzeit nachvollziehbare, gleichbleibend hohe Belastung im Monat. Sollten die Konditionen einmal nicht passen, ist eine Änderung jederzeit möglich.

Frank Schenk, Head of Professional Graphics & Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, sagt dazu: „Immer mehr Druckdienstleister sehen in Druckerfarmen eine Möglichkeit, sich im Wettbewerb erfolgreich zu positionieren. Während diese Produktionsmethode beispielsweise in der Werbetechnik schon bei verschiedenen Kunden angewendet wird, interessieren sich auch immer mehr Kunden aus dem Segment Etikettendruck für diese Herangehensweise. Die geringen Investitionen und leichte Skalierbarkeit der Farmen garantieren Unternehmen ein schnelles Return-of-Investment und geringes Risiko. Dank unseres Print&Save Programms, das neben der Tinte auch alle eventuell anfallenden Services zu einem Festpreis anbietet, wird diese Alternative für Druckdienstleister sogar noch interessanter.“

Weiterführende Informationen:

Das Unternehmen PhotoBox setzt auf Epson SureColor Systeme
Epson Lösungen für den Großformatdruck
Epson Print&Save
Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe