DataLink

Aufräumen mit falschen Vorstellungen und Unwahrheiten zum Thema Tintenstrahldruck

DataLink

Früher wurde der Laserdrucker im Büro als zuverlässiges Arbeitspferd gesehen. 

Das änderte sich mit der Markteinführung des Tintenstrahldruckers als bessere Alternative. Bisher hatte man sich einfach damit abgefunden, dass Laserdrucker mit ihrer Abwärme das Büro in einen Hochofen verwandelten. Wir akzeptierten, dass man bei Laserdruckern auf die erste Seite immer ein wenig warten musste. Und wir nahmen es hin, dass Laserdrucker im Betrieb sehr viel Energie verbrauchen, weil wir es nicht besser wussten.

Schließlich kamen dann Tintenstrahldrucker auf den Markt. Nicht jeder war sofort von ihrer Überlegenheit überzeugt. Alte Vorurteile halten sich hartnäckig. Niemand wollte einfach so auf Tintenstrahldrucker umsteigen, ohne überzeugende Fakten vorgelegt zu bekommen. 

Beim Start von DataLink mussten also zunächst eine Reihe von Mythen ausgeräumt werden, die als „Tatsachen“ wahrgenommen wurden. 

DataLink nahm diese alten Fehlwahrnehmungen unter die Lupe, um die Wahrheit über Tintenstrahldrucker ans Licht zu bringen. Dazu wurden zahlreiche interne Tests und Vor-Ort-Tests durchgeführt, aus denen eindeutig hervorgeht, dass es eine professionelle Alternative für Unternehmen gibt, die ohne die Nachteile von Laserdruckern auskommt. 

Skeptiker, die bei Tintenstrahldruckern langsame Druckgeschwindigkeiten, hohe Druckkosten und eine fehlende Dokumentenechtheit befürchteten, konnten sich bei Vorführungen mit eigenen Augen davon überzeugen, dass keine Aufwärmzeit notwendig ist. Direkte Vergleiche der Ausdrucke belegten zudem die hohe Druckqualität der Tintenstrahldrucker gegenüber Laserdruckern. 

Wie sein älteres Gegenstück, beherrscht auch der Tintenstrahldrucker die Anfertigung dokumentenechter Ausdrucke, die als offizielle Dokumente in Anwaltskanzleien und Finanzinstituten verwendet werden können.

Manche Kunden hatten zudem Angst davor, den gedruckten Text verwischen zu können. Ihnen wurden Ausdrucke gezeigt, die in ein Glas Wasser getaucht oder mit Textmarkern bearbeitet wurden. 

Ob Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit oder Umweltfreundlichkeit – Business-Tintenstrahldrucker sind in jeder Hinsicht entweder gleich gut oder sogar besser als entsprechende Laserdrucker. Das sind die Fakten, die DataLink anschaulich belegen konnte.

Der Tintenstrahldruck ist eine nachhaltige Technologie. Tintenstrahldrucker verbrauchen deutlich weniger Strom als Laserdrucker und sind deutlich sauberer im Betrieb (keine Abwärme, keine Luftverschmutzung durch Toner und kein übermäßiger Materialverbrauch). 

Sie lassen sich problemlos in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und erfüllen sämtliche Wünsche an die Flexibilität: ortsunabhängiger Zugriff, hohe Sicherheit und einfache Administration.  

Wenn Sie dann noch die Senkung der indirekten Kosten durch die geringere Zahl der notwendigen Eingriffe und den niedrigeren Stromverbrauch einrechnen, sind Business-Tintenstrahldrucker der eindeutige Sieger. Fakten, die von DataLink bekannt gemacht werden.

Ist alles, was Sie bisher über Business-Drucker zu wissen glaubten, falsch?