conhIT 2018: Digitalisierung schreitet voran

Epson und Partnerunternehmen bilanzieren sehr positiv

conhIT 2018: Digitalisierung schreitet voran

Meerbusch, 3. Mai 2018 – Epson und seine Partnerunternehmen ziehen eine ausnehmend positive Bilanz der diesjährigen conhIT Messe. Der Hersteller leistungsfähiger Druck-, Scan- und Projektionslösungen hat auf seinem Stand eine Vielzahl internationaler Fachbesucher aus dem Gesundheitswesen begrüßt. Auch die Epson begleitenden Partnerunternehmen schlossen die Messe mit einem überaus positiven Fazit ab.

Jörn von Ahlen, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erklärt: „Die Digitalisierung der IT im Gesundheitswesen schreitet rasch voran und Epson bietet diesem Markt eine breite Palette energieeffizienter Lösungen aus den Bereichen Druck, Scan, Projektion und Kennzeichnung. Die conhIT ist daher schon seit einiger Zeit ein wichtiger Baustein unserer jährlichen Messeplanung und ihre Bedeutung spiegelt sich in den stetig wachsenden Besucher- und Ausstellerzahlen wider. So hatten wir in den Tagen rund 400 hochkarätige Präsentationstermine und nehmen zudem konkrete Aufträge mit zurück nach Meerbusch. Die conhIT unterstreicht mit dieser Präsentation ihre Bedeutung und bleibt für uns ein gesetzter Termin.“

Tim Kunz, Leiter Vertrieb der CSP GmbH, einem Anbieter für Sonderdrucklösungen und unternehmensweite Druckkonzepte aus Rodgau, ergänzt: „Die conhIT hat unsere hohen Erwartungen voll erfüllt. Ein wichtiges Thema der diesjährigen Messe war für uns, den Entscheidungsträgern aus Kliniken und Krankenhäusern passende Drucklösungen anzubieten. Wir als Partner von Epson freuen uns über eine Reihe sehr interessanter Kontakte sowie etliche gute Aufträge. So wurde bei uns auf der Messe unter anderem eine Order über 400 Pakete unserer Prescribe Lösung convert4print platziert. Für uns ist die conhIT ab sofort ein zentraler Messetermin des Jahres.“

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe