Bye, Bye Laser: 75.000 Seiten Tintendruck ohne Wechsel des Verbrauchsmaterials

Neue Epson WorkForce Pro RIPS-Drucker

Bye, Bye Laser: 75.000 Seiten Tintendruck ohne Wechsel des Verbrauchsmaterials

Meerbusch, 19. März 2014 – Epson stellt mit seinem RIPS-System (Replaceable Ink Pack System) ein völlig neues Druckkonzept vor. So erlauben die vorgestellten Epson RIPS-Drucker WorkForce WF-R8590DTWF (DIN A3+), WF-R5690DTWF (DIN A4) und WF-R5190DTW (DIN A4) Anwendern eine Reichweite von bis zu 75.000 Seiten ohne Tausch der Verbrauchsmaterialien. Unternehmenskunden profitieren so von einer außergewöhnlich zuverlässigen und wartungsarmen Drucklösung, da Down-Zeiten aufgrund eines Wechsels von Verbrauchsmaterialien ausfallen. Dies hilft Unternehmen, flexible Drucklösungen zu transparenten Kosten einzusetzen. Die RIPS-Lösungen sind ab Juli bei ausgewählten Fachhändlern verfügbar.

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Mit dem Launch unserer neuen Business-Inkjet-Drucker steigen wir in ein neues Leistungssegment ein und bieten Anwendern mit dem RIPS-System auch eine Möglichkeit, flexible Drucklösungen zu transparenten Kosten zu erhalten.“

Prinzipbedingt werden RIPS-Drucker ausschließlich von qualifizierten Fachhändlern in Verbindung mit einem passenden MPS-Systeme installiert; bieten dann aber sowohl Handel als auch Endkunden essentielle Vorteile. Während Fachhändler sich jeglichen weiteren Aufwand ersparen das Verbrauchsmaterial zu wechseln, profitieren Kunden von einem nochmals deutlich verringerten Stillstand ihrer Drucklösungen. Da die aktuell verfügbaren drei Drucksysteme für den Einsatz in kleineren bis mittelgroßen Arbeitsgruppen konzipiert wurden, profitieren Endkunden zusätzlich zu den geringen Strom- und Seitenkosten der Inkjetdrucker von einem geringen Wartungsbedarf der Drucksysteme.

„Epson ist der erste Druckerhersteller, der ein RIPS-System konsequent in sein Portfolio einführt“, führt Elahinija weiter aus, „wir können dank unserer zuverlässig arbeitenden PrecisionCore-Technologie diesen Weg gehen und sowohl Handel als auch Endkunden die Vorteile dieses umwälzenden Konzeptes anbieten. Mit RIPS wird sich die Ablösung der Laser durch Tinte in den Büros noch weiter beschleunigen.“

Weitere Informationen
Bye, Bye Laser: Epsons Wachstumspläne für Business-Inkjet
The Future of Business Printing 2014

Epson Business Twitter Kanal: @EpsonBizDE