BEEINDRUCKENDE LEISTUNG

So viel Geld könnten Sie mit der Epson WorkForce Pro-Serie sparen

FINDEN SIE HERAUS, WIE VIEL GELD SIE MIT DER NEUEN EPSON WORKFORCE PRO-SERIE SPAREN KÖNNTEN

  1. Wählen Sie Ihr derzeitiges Gerät – oder ein damit vergleichbares – aus der Liste der unten aufgeführten Wettbewerbsmodelle aus.
  2. Definieren Sie mit den Schiebereglern rechts Ihre persönlichen Parameter.

1. Geräte auswählen

Wählen Sie ein Wettbewerbsmodell aus der Drop-Down-Liste aus. Das vergleichbare Epson WorkForce Pro-Modell wird rechts gegenüber gestellt.

Sie können die Modellauswahl auf der Ergebnisse-Seite ändern und sowohl die technischen Daten als auch die Gesamtbetriebskosten vergleichen.

Wettbewerbsmodell:
Epson Modell:

2. Wie viele Seiten drucken Sie im Monat?

  • 100
  • 350
  • 600
  • 850
  • 1100
  • 1350
  • 1600

3. Wie viel Prozent der Seiten drucken Sie in Farbe?

  • 10%
  • 20%
  • 30%
  • 40%
  • 50%
  • 60%
  • 70%
  • 80%
  • 90%
  • 100%

4. Wie lange nutzen Sie einen Drucker in der Regel?

  • 1 Jahre
  • 2 Jahre
  • 3 Jahre
  • 4 Jahre
  • 5 Jahre

5. Währungsauswahl

  • BITTE LESEN SIE DIE HINWEISE VON EPSON, BEVOR SIE FORTFAHREN

    Hinweise für den Epson Kostenrechner

    • Der Kostenrechner berücksichtigt die Anschaffungskosten für das Gerät und die laufenden Kosten für Tinte oder Toner. Bitte beachten Sie, dass zusätzliche variable Kosten, wie unter anderem Kosten für Service, Energie oder Ersatzteile, die Gesamtkosten beeinflussen können.
    • Der Kostenrechner vergleicht Wettbewerbsmodelle ausschließlich mit der Epson WorkForce Pro 4000/4500-Serie und nicht mit anderen Druckern von Epson.
    • Die Epson WorkForce Pro-Serie wurde speziell für gewerbliche Endkunden konzipiert. Inanspruchnahme und Werte beziehen sich deshalb auf den typischen geschäftlichen Gebrauch. Der Kostenrechner ist nicht für private Endkunden geeignet.
    • Der Kostenrechner ersetzt nicht die Informationen, die vom Händler zur Verfügung gestellt werden oder die detaillierten technischen Spezifikationen des Produkts
    • Der Kostenrechner dient lediglich als Informationstool. Epson hat sich in angemessener Weise darum bemüht, die Genauigkeit der auf dieser Seite benutzten Daten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sicherzustellen, übernimmt jedoch keine Verantwortung oder Garantie in Bezug auf die Genauigkeit oder Gültigkeit der Daten. Nutzer sollten wichtige Daten, die Einfluss auf die Kaufentscheidung in Ihrem Unternehmen haben, auf geeignete Weise überprüfen und sich nicht allein auf das hier zur Verfügung gestellte Zahlenmaterial verlassen
    • Die Benutzung der geschützten Bilder und Logos von Wettbewerbern auf dieser Seite erfolgt ausschließlich zum Zweck des fairen Produktvergleichs. Sämtliche Illustrationen zu Produkten des Wettbewerbs dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration und stellen keine exakte Abbildung des gegenwärtigen Modells dar.
    • Preisangaben zu Geräten und Verbrauchsmaterialien von Epson beruhen auf den aktuellen UVP und berücksichtigen keine speziellen Rabatte, Werbeaktionen oder Paketpreise. MwSt. und Lieferkosten sind in der Preiskalkulation nicht enthalten.
    • Der durchschnittliche Verkaufspreis im Markt für die Laserdrucker und Verbrauchsmaterialien der Wettbewerber wird von der "GAP Intelligence" (einem führenden, unabhängigen Lieferanten von Daten und Wettbewerbsanalysen im Bereich IT-Hardware) geliefert und basiert auf Daten aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland. MwSt. und Lieferkosten sind in der Preiskalkulation nicht enthalten. Sämtliche Preisangaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung im Oktober 2014. Preisänderung aufgrund veränderter Marktbedingungen vorbehalten.
    • Die Druckkosten beziehen sich jeweils auf die werksseitigen Standardeinstellungen der verglichenen Produkte. Diese Vorgehensweise stimmt mit den in der ISO-Zertifizierung angewendeten Einstellungen überein.
    • Sämtliche Kosten basieren auf der jeweiligen Original Verbrauchsmaterialien mit der für das Produkt höchsten Kapazität.
    • Zur Ermittlung der durchschnittlichen Seitenkosten für den Farbdruck werden die Kosten für die Verbrauchsmaterialien durch die Seitenergiebigkeit nach ISO dividiert. Die Angaben hierzu stammen aus öffentlich zugänglichen Informationen.
    • Zur Ermittlung der durchschnittlichen Seitenkosten für den S/W-Druck werden die Kosten für die S/W-Verbrauchsmaterialien durch die Seitenergiebigkeit nach ISO dividiert. Die Angaben hierzu stammen aus öffentlich zugänglichen Informationen.
    • Die Daten zur Ergiebigkeit wurden anhand der Verbrauchsmaterialien ermittelt, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die höchste Ergiebigkeit nach ISO-Standard aufwiesen. Diese Daten sind öffentlich frei zugänglich.
    • Sämtliche technischen Daten und Leistungsdaten zu Wettbewerbsprodukten wurden öffentlich zugänglichen Informationen entnommen, wie unter anderem den Broschüren und Websites der Hersteller. Epson übernimmt keine Gewähr für diese Daten.
    • Die angegebenen Kosteneinsparungen bezeichnen die Einsparungen aufgrund der vom Nutzer gemachten Angaben zum Druckvolumen nach folgender Kalkulation:-
      [Durchschnittliche Seitenkosten für Farbdruck x Farbdruckvolumen] plus [Durchschnittliche Seitenkosten für S/W-Druck x S/W-Druckvolumen] plus Kosten für Hardware.
    • Die allgemeinenen Nutzungsbedingungen für diese Website und Richtlinien zur Nutzung finden Sie hier: www.epson.de/Terms-of-Use