Find a repair centre

Warranty

We use cookies on our website. By continuing to browse our website, you agree to our use of cookies. For more information on how we use cookies and how to manage your preferences go to Cookie Information

CLOSE MESSAGE
Wie richte ich mein Wi-Fi-fähiges Multifunktionsgerät in einem drahtlosen Infrastruktur-Netzwerk ohne Netzwerk-Setup-Kabel und Software-CD ein?
Wie richte ich mein Wi-Fi-fähiges Multifunktionsgerät in einem drahtlosen Infrastruktur-Netzwerk ohne Netzwerk-Setup-Kabel und Software-CD ein?
Dokument drucken   Dieses Dokument per E-Mail versenden   Problem berichten   
Dieses Dokument ist auch verfügbar auf:  

BEZIEHT SICH AUF:


  • Drahtlose Netzwerkeinrichtung (Infrastruktur-Modus) mithilfe der LCD-Anzeige
  • Infrastruktur-Netzwerk (mithilfe eines WLAN-Zugriffpunkts/Routers)
  • Setup ohne Installation via Epson Software-CD oder mithilfe des Netzwerk-Setup-Kabels
  • Diese Wi-Fi-fähigen Multifunktionsgeräte:

    • Stylus SX425W, SX510W, SX515W, SX525WD, SX610FW, SX620FW
    • Stylus Office BX305FW, BX320FW, BX525WD, BX610FW, BX625FWD, BX925FWD
    • Stylus Photo PX710W, PX720WD, PX810FW, PX820FWD

ERKLÄRUNG:


Sie können den Drucker mithilfe der Systemsteuerung und OS-Funktionen ohne das mitgelieferte EpsonNet Setup über ein drahtloses oder verkabeltes LAN verwenden. Dies kann nützlich sein, wenn Sie den Drucker bereits zur Nutzung über USB installiert haben oder wenn Sie die mitgelieferte Epson Software-CD (welche EpsonNet Setup beinhaltet) oder das USB-Netzwerk-Setup-Kabel nicht mehr haben.

Hinweis:

Es ist ein drahtloser Zugriffspunkt für ein Drahtlosnetzwerk im Infrastruktur-Modus erforderlich. Im Infrastruktur-Modus verläuft die Verbindung zwischen Computer und Drucker über einen Zugriffspunkt. Um dem WLAN beizutreten, müssen Zugriffspunkt und alle drahtlosen Clients/Geräte so konfiguriert werden, dass sie dieselbe SSID verwenden. Alle privaten drahtlosen Router verfügen über einen integrierten Zugriffspunkt zur Unterstützung des Infrastruktur-Modus.



Erste Schritte: Erforderliche Software

Bevor Sie den Drucker verwenden können, müssen Sie zunächst die erforderliche Software, wie z. B. Drucker- und Scannertreiber auf Ihrem Computer installieren. Wenn Sie den Drucker zum ersten Mal an einen Computer anschließen, installieren Sie die folgende Software von der Druckersoftware-CD mithilfe von EasyInstall oder Software List. Alternativ können Sie die erforderliche Software über die Epson-Webseite herunterladen und installieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie die folgende Software installiert haben, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren:

Software Beschreibung
(Drucker-)Treiber Druckertreiber
EPSON Scan Scanner-Treiber
Epson Network Utility Mithilfe von Epson Status Monitor können Sie Drucker in einem Netzwerk überwachen
EpsonNet Print Sie können einen Druckeranschluss erstellen und verwalten (EpsonNet Print Port).


Hinweis:

  • Die EPSON Network Utility-Software ist nur für Windows verfügbar.

  • Hinweis für Stylus SX510W/SX515W-Benutzer: Wenn 'EPSON Network Utility' nicht auf Ihrer Produkt-Downloadseite für Windows 2000, XP, Vista oder Windows 7 aufgeführt ist, versuchen Sie stattdessen die Programminstallation anhand der "Network Utilities"-Liste für den SX610FW.


Erste Schritte: Erforderliche Informationen zur kabellosen Einrichtung und Verbindung

Sie benötigen die folgende Informationen über Ihr drahtloses Netzwerk, bevor Sie mit die Installation beginnen:

  • SSID
  • Einstellungsmodus Sicherheitsstufe
  • Verschlüsselung (WEP-Schlüssel oder WPA-Passphrase). (Eine Verschlüsselung ist für ungesicherte Netzwerke nicht erforderlich.)

    Wie finde ich meine Netzwerk-Einstellungen?

    SSID


    Sie benötigen die SSID des Netzwerks. Wenn Sie über diese Informationen nicht verfügen, empfehlen wir Folgendes:

    • Überprüfen Sie den WLAN-Router - manchmal befinden sich diese Informationen auf einem Aufkleber auf der Unterseite des Routers.
    • Überprüfen Sie die Dokumente, die Sie von Ihrem Internet Service Provider (ISP) oder der Person erhalten, die das Drahtlosnetzwerk eingerichtet hat.
    • Überprüfen Sie die Dokumente, die Sie zusammen mit Ihrem WLAN-Router erhalten haben, um an diese Informationen zu gelangen (z. B. wenn nicht Standard, sollten Sie diese über das Konfigurationsprogramm des Router-Herstellers erhalten).
    • Fragen Sie bei Ihrem Internet Service Provider (ISP) nach, wie Sie diese Informationen finden.

    Sicherheitsmodus und Stufe


    Wenn das Netzwerk gesichert ist, müssen Sie die Sicherheitsstufe, z.B. WEP-64 Bit (40 Bit), WEP-64 Bit, WEP-128 Bit (104 Bit), WEP-128 Bit, WPA-PSK-TKIP oder WPA-PSK-AES, kennen.

    Tipp: Ein Indikator für den Sicherheitsmodus ist die Länge des Schlüssels. In der folgenden Tabelle finden Sie Beispiele.

    Länge des Schlüssels Sicherheitsstufe Typ
    10 Zeichen WEP-64 Bit (40 Bit) Hexadezimal
    5 Zeichen WEP-64 Bit Alphanumerisch
    26 Zeichen WEP-128 Bit (104 Bit) Hexadezimal
    13 Zeichen WEP-128 Bit Alphanumerisch
    8 Zeichen
    (bis zu 63)
    WPA-PSK-TKIP oder WPA-PSK-AES.
    Der häufigste WPA-Typ ist WPA-PSK-TKIP,wählen Sie also diesen, außer wenn Sie wissen, dass der Modus WPA-PSK-AES ist.
    -

    *Hexadezimal = Schlüssel/Kennwort kann nur aus Ziffern 0 ~ 9 und Zeichen a ~ f bestehen
      Alphanumerisch = Schlüssel/Passwort kann aus allen Zahlen und Buchstaben bestehen

    WEP-Schlüssel oder WPA-Passphrase


    Wenn das Netzwerk gesichert ist, benötigen Sie den WEP-Schlüssel oder die WPA-Passphrase. Wenn Sie über diese Informationen nicht verfügen, empfehlen wir Folgendes:

    • Überprüfen Sie die Dokumente, die Sie von Ihrem Internet Service Provider (ISP) oder der Person erhalten, die das Drahtlosnetzwerk eingerichtet hat.
    • Überprüfen Sie die Dokumente, die Sie zusammen mit Ihrem WLAN-Router erhalten haben, um an diese Informationen zu gelangen (z. B. wenn nicht Standard, sollten Sie diese über das Konfigurationsprogramm erhalten).

      Hinweis-Symbol Hinweis:

      Bei der Verwendung von Wireless-LAN legen Sie die Sicherheit als WEP oder WPA fest. In einem ungeschützten Netzwerk können Dritte möglicherweise auf Ihre Daten zugreifen.

Einrichten des Druckers in einem drahtlosen LAN - Option 1: mit dem Setup-Assistenten

Bevor Sie den Drucker einrichten, überprüfen Sie, ob der Zugriffspunkt eingeschaltet ist und Kommunikation möglich ist.

  1. Schalten Sie den Drucker ein.

    Hinweis:

    • Schalten Sie das Gerät nicht aus und ziehen Sie auch nicht den Netzstecker während Sie Einstellungen am Bedienfeld vornehmen
    • Wenn Sie während des Zugriffs auf die Speicherkarte Einstellungen am Netzwerk vornehmen, kann dies zu einer Zugriffsunterbrechung führen.


  2. Gehen Sie in den Setup-Modus.

    • Stylus SX510W/SX515W: Drücken Sie Setup am Bedienfeld des Druckers.

    • Stylus SX610FW, Stylus Office BX610FW, Stylus Photo PX710W, Stylus Photo PX810FW: Drücken Sie ggf. auf dem Bedienfeld des Druckers auf die Schaltfläche Start. Wählen Sie Setup und drücken Sie OK.

      Hinweis:

      PX810FW-Benutzer: Da Ihr Multifunktionsgerät über ein Touch-Panel verfügt, müssen Sie nicht "OK" wählen, um in das Setup-Menü zu gelangen - drücken Sie einfach Setup auf dem Touch-Panel. Dies gilt auch für die meisten anderen Anweisungen in diesem Artikel, in denen Sie aufgefordert werden, "OK" zu drücken, um in ein Menü zu gelangen.


  3. Drücken Sie die Pfeiltasten nach Links oder Rechts, bis Netzwerkeinstellungen markiert ist. Drücken Sie zum Auswählen die Schaltfläche OK.


  4. Verwenden Sie in den Netzwerkeinstellungen die Pfeiltasten Up (Nach oben) oder Down (Nach unten), um Wireless LAN-Setup auszuwählen und drücken Sie anschließend OK.


  5. Wählen Sie den Setup-Assistenten und drücken Sie OK.

    Hinweis:

    Wird eine Speicherkarte in den Drucker eingelegt, erscheint möglicherweise eine Warnmeldung. Wenn eine Meldung angezeigt wird, überprüfen Sie die Meldung und klicken Sie dann auf OK.


  6. Wählen Sie die SSID (Netzwerkname) mit der Sie sich verbinden möchten. Dies ist der Name des Netzwerks z. B."JoeBloggsInternet", "MyInternetServiceProvider123".

    Hinweis:

    Wenn kein Drahtlosnetzwerk gefunden wird, wird eine Warnmeldung angezeigt. Überprüfen Sie die LAN-Umgebung, die verwendet wird, kehren Sie zurück zum Wireless-LAN-Setup und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie die SSID manuell eingeben möchten, folgen Sie den Schritten im nächsten Abschnitt.


  7. Geben Sie den Sicherheitsschlüssel des Routers ein. Wenn Ihr Netzwerk ungesichert ist, wählen Sie Keine und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

    Eingabe des WEP-Schlüssels Eingabe des WPA-Schlüssels


    Hinweis:

    Wenn Sie mit der Eingabe der richtigen Einstellungen Hilfe benötigen, lesen Sie den Abschnitt oben Wie finde ich meine Netzwerk-Einstellungen?



Einrichten des Druckers in einem drahtlosen LAN - Option 2: Verwendung des Erweiterten Setups (manuell)

Bevor Sie den Drucker einrichten, überprüfen Sie, ob der Zugriffspunkt eingeschaltet ist und Kommunikation möglich ist.

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker eingeschaltet ist.

    Hinweis:

    • Schalten Sie das Gerät nicht aus und ziehen Sie auch nicht den Netzstecker während Sie Einstellungen am Bedienfeld vornehmen
    • Wenn Sie während des Zugriffs auf die Speicherkarte Einstellungen am Netzwerk vornehmen, kann dies zu einer Zugriffsunterbrechung führen.


  2. Gehen Sie in den Setup-Modus.

    • Stylus SX510W/SX515W: Drücken Sie Setup am Bedienfeld des Druckers.

    • Stylus SX610FW, Stylus Office BX610FW, Stylus Photo PX710W, Stylus Photo PX810FW: Drücken Sie ggf. auf dem Bedienfeld des Druckers auf die Schaltfläche Start. Wählen Sie Setup und drücken Sie OK.

      Hinweis:

      PX810FW-Benutzer: Da Ihr Multifunktionsgerät über ein Touch-Panel verfügt, müssen Sie nicht "OK" wählen, um in das Setup-Menü zu gelangen - drücken Sie einfach Setup auf dem Touch-Panel. Dies gilt auch für die meisten anderen Anweisungen in diesem Artikel, in denen Sie aufgefordert werden, "OK" zu drücken, um in ein Menü zu gelangen.


  3. Drücken Sie die Pfeiltasten nach Links oder Rechts, um Netzwerkeinstellungen zu wählen. Drücken Sie zum Auswählen die Schaltfläche OK.


  4. Wählen Sie Wireless LAN Setup (Wireless-LAN-Setup) und drücken Sie OK.


  5. Wählen Sie Advanced Setup (Erweitertes Setup) und drücken Sie OK.


  6. Wählen Sie Manual Setup (Manuelles Setup)/Manual Wireless LAN Setup (Manuelles Wireless-LAN-Setup) und drücken Sie OK. Drücken Sie dann OK, um die Verbindung sofort herzustellen.

    Hinweis:

    Wird eine Speicherkarte in den Drucker eingelegt, erscheint möglicherweise eine Warnmeldung. Wenn eine Meldung angezeigt wird, überprüfen Sie die Meldung und klicken Sie dann auf OK.


  7. Da Sie Ihr Netzwerk über einen Wireless-Router herstellen, wählen Sie den Infrastructure Mode (Infrastrukturmodus). Weitere Informationen zu drahtlosen Netzwerktypen finden Sie im folgenden Artikel: Drahtlosnetzwerke: Erklärung der verfügbaren WLAN-Verbindungsmethoden


  8. Wählen Sie Suche SSID. Wenn kein SSID angezeigt wird, überprüfen Sie, ob der Zugriffspunkt für die Kommunikation verfügbar ist.

    Hinweis:

    Um die SSID manuell einzugeben, wählen Sie SSID eingeben (Enter SSID). Wenn die Netzwerk-SSID aus Sicherheitsgründen ausgeblendet wird, erscheint diese nicht in der Liste. Drücken Sie die Taste Back (Zurück), um zum vorherigen Schritt zurückzukehren und die SSID manuell einzugeben.

    Geben Sie die SSID genau ein und stellen Sie sicher, dass Sie alle Zeichen in der korrekten Schreibweise eingeben.

    • Verwenden Sie die Pfeiltasten Up (Nach oben) oder Down (Nach unten), um ein Zeichen (z. B. einen Buchstaben oder eine Zahl) in das jeweilige Feld einzugeben und nutzen Sie die Pfeiltaste Right (Nach rechts), um zum nächsten Eingabefeld zu gelangen.
    • Sie können die Menü-Taste verwenden, um zwischen den Zeichensätzen, also ABC, abc, 123, zu wechseln.
    • Um zu einem Eingabefeld zurück zu gelangen, verwenden Sie die Pfeiltaste Left (Nach links). Drücken Sie auf [-], um ein Zeichen zu löschen.

    Sobald Sie die vollständige SSID eingegeben haben, drücken Sie die Taste OK.


  9. Wählen Sie die SSID (Netzwerkname) mit der Sie sich verbinden möchten. Dies ist der Name des Netzwerks z. B."JoeBloggsInternet", "MyInternetServiceProvider123".


  10. Wählen Sie die korrekte Sicherheitsmethode und drücken Sie OK. Zunächst sehen Sie die Optionen "Keine" und "WEP", Sie müssen möglicherweise die Schaltfläche Down (Nach unten) drücken, um zu den "WPA"-Optionen zu gelangen. Wenn Ihr Netzwerk ungesichert ist, wählen Sie Keine und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.


    • Wenn Sie für den Router den Sicherheitstyp WPA2 festlegen, wählen Sie entweder WPA-PSK (TKIP) oder WPA-PSK (AES).

    • Wenn WEP-64 Bit (40 Bit) or WEP-128 Bit (104 Bit) ausgewählt ist, bestätigen Sie die Eingabemethode für den WEP-Schlüssel.

      • Wählen Sie Alphanumeric (Alphanumerisch) wenn der WEP-Schlüssel 5 oder 13 Zeichen lang ist.
      • Wählen Sie Hexadecimal (Hexadezimal) wenn der WEP-Schlüssel 10 oder 26 Zeichen lang ist.

  11. Geben Sie den Sicherheitsschlüssel des Routers ein. Wenn Ihr Netzwerk ungesichert ist, wählen Sie Keine und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

    Eingabe des WEP-Schlüssels Eingabe des WPA-Schlüssels

    Hinweis:

    Wenn Sie mit der Eingabe der richtigen Einstellungen Hilfe benötigen, lesen Sie den Abschnitt oben Wie finde ich meine Netzwerk-Einstellungen?


  12. Wenn Sie die Anzeige Confirm Settings (Bestätigen der Einstellungen) sehen, drücken Sie OK.


    Bitte warten Sie 30 Sekunden bis der Drucker eine drahtlose Verbindung zum Router aufgebaut hat. Sie müssen die Netzwerkverbindung bestätigen.



Überprüfen der Netzwerkverbindung

  1. Wählen Sie nach 30 Sekunden Confirm Settings (Bestätigen der Einstellungen) und drücken Sie OK.


  2. Hier können Sie den Verbindungsstatus bestätigen. Die Informationen auf dieser Anzeige gibt an, ob der Drucker erfolgreich mit Router und Wireless-LAN verbunden wurde. Drücken Sie die Schaltfläche Down (Nach unten), um weitere Informationen anzuzeigen. Notieren Sie sich die IP-Adresse, die für Ihren Druckers angezeigt wird, da Sie sie später möglicherweise benötigen.


    Wenn Sie ein Statusblatt drucken möchten, drücken Sie Start. Drücken Sie die Taste Copy (Kopieren) oder Home (Startseite), um den Setup-Modus zu verlassen. Es ist nicht möglich, von einem Computer aus zu drucken, wenn sich das Produkt im Setup-Modus befindet.



Konfigurieren von Druckertreiber-Anschluss und Scanner-Treiber

Sie müssen die Einstellungen des Drucker-Ports neu konfigurieren (Windows) oder den Drucker erneut hinzufügen (Mac OS X). Sie müssen auch die EPSON Scan-Einstellungen konfigurieren, sodass das Produkt im Netzwerk verwendet werden kann.


Für Mac OS X: folgen Sie den Anweisungen unten zum Einrichten Ihres Multifunktionsgerät im Netzwerk.

Mac OS X Power PC: 10.3.9, 10.4.x:

  1. Öffnen Sie \Applications\Utilities (\Programme\Dienstprogramme). Doppelklicken Sie auf das Symbol Printer Setup Utility.

  2. Klicken Sie auf das Symbol [+] Add (Hinzufügen) oben in der Printer List (Druckerliste).


  3. Es erscheint ein Fenster - klicken Sie auf das Pull-Down-Menü oben.



  4. Wählen Sie Rendezvous, klicken Sie auf den Eintrag 'EPSONxxxxxx (IP)', um diesen zu markieren (z. B. ist 'xxxxxx' eine Mischung aus Buchstaben und Ziffern und stellt die MAC-Adresse des Druckers dar), und klicken Sie dann auf Add (Hinzufügen). Um mit Rendezvous zu drucken, müssen Drucker und Computer automatisch eine IP-Adresse über die DHCP-Funktion erhalten.

    Wenn dem Drucker eine eindeutige IP-Adresse zugewiesen wurde, wählen Sie eine der folgenden Aktionen:

    • Wählen Sie für TCP/IP-Drucken EPSON TCP/IP aus der Pulldown-Liste, klicken Sie dann auf Ihr Epson-Druckermodell und anschließend auf Add (Hinzufügen).

    • Wählen Sie für AppleTalk-Drucken EPSON AppleTalk, wählen Sie die Zone aus der Pulldown-Liste, klicken Sie dann auf Ihr Epson-Druckermodell und anschließend auf Add (Hinzufügen).


      Hinweis-Symbol Hinweis:

      Es dauert bis zu 90 Sekunden, bis Ihr Computer Ihren EPSON AppleTalk- oder EPSON TCP/IP-Drucker im Netzwerk findet. Wenn der Epson Druckername nicht angezeigt wird, suchen Sie nach einem Eintrag mit 'EPSON' gefolgt von einer Nummer und '(IP)' z. B. 'EPSON4782E0 (IP)', und klicken Sie dann auf Add (Hinzufügen).

      Wenn das Multifunktionsgerät so eingerichtet ist, dass es eine IP-Adresse automatisch bezieht, kann sich die IP-Adresse jedes Mal ändern, wenn Sie Ihr Produkt einschalten. Wenn sich die IP-Adresse ändert, müssen Sie den Drucker möglicherweise in Zukunft wieder hinzufügen und die Epson Scan Netzwerkeinstellungen erneut konfigurieren. Damit sich die IP-Adresse nicht ändert, stellen Sie den DHCP-Server so ein, dass eine IP-Adresse für Ihr Multifunktionsgerät gespeichert wird (set a static IP address (statische IP-Adresse festlegen)) - folgen Sie den Anweisungen und lesen Sie die Dokumentation Ihres Routers für weitere Informationen.


  5. Der Drucker wird nun der Printer List (Druckerliste) hinzugefügt.

    Wenn Sie einen Drucker hinzufügen und die Meldung "Driver not installed" (Kein Treiber installiert) wird angezeigt, müssen Sie möglicherweise angeben, welchen Druckertyp Sie verwenden.

    • Versuchen Sie erneut, den Drucker hinzuzufügen, aber fügen Sie kein 'Gimp-Print + CUPS'-Modell hinzu.
    • Wenn Sie die Meldung zum Hinzufügen des Druckers erhalten, klicken Sie auf 'Select the driver to use (Zu verwendenden Treiber auswählen)' im Menü Print Using (Drucken mit) und wählen Sie dann anhand der oben angegebenen Anweisungen den Epson Treiber für Ihren Drucker.
    • Der Drucker sollte nun der Printer List (Druckerliste) hinzugefügt worden sein.


  6. Wenn Sie einen Inkjet-Drucker haben, ist das Setup jetzt abgeschlossen. Wenn Sie über ein Multifunktionsgerät verfügen, gehen Sie bitte zu Configuring Epson Scan Settings (Epson Scan-Einstellungen konfigurieren).


Mac OS X Intel: 10.4.4 und höher (Tiger), 10.5.x (Leopard) sowie 10.6.x (Snow Leopard):

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche [+] im unteren Bereich des Druckerfensters.


  2. Das Fenster Printer Browser (Drucker suchen) wird angezeigt. Angeschlossene Drucker, die über einen gültigen Treiber verfügen, sollten erscheinen. Wählen Sie auf den Eintrag 'EPSONxxxxxx (IP)', um diesen zu markieren (z. B. ist 'xxxxxx' eine Mischung aus Buchstaben und Ziffern und stellt die MAC-Adresse des Druckers dar).

    Stellen Sie sicher, dass 'Bonjour', 'EPSON AppleTalk' oder 'EPSON TCP/IP' in der Spalte 'Kind (Art)' enthalten ist und dass der richtige Name des Epson Druckers unter Print Using (Drucken mit) angezeigt wird. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen) in der Anzeige Printer Browser (Drucker suchen).

    Um mit Bonjour zu drucken, müssen Drucker und Computer automatisch eine IP-Adresse über die DHCP-Funktion erhalten.

    Hinweis-Symbol Hinweis:

    Wenn der Drucker so eingerichtet ist, dass er eine IP-Adresse automatisch bezieht, kann sich die IP-Adresse jedes Mal ändern, wenn Sie den Drucker einschalten. Wenn sich die IP-Adresse geändert hat, müssen Sie die folgenden Schritte wiederholen, um die Epson Scan Netzwerkeinstellungen erneut zu konfigurieren. Um zu verhindern, dass sich die IP-Adresse ändert, versuchen Sie Folgendes: Schalten Sie Ihre Netzwerkgeräte stets in der gleichen Reihenfolge ein, lassen Sie den Drucker stets eingeschaltet oder stellen Sie den DHCP-Server so ein, dass für den Drucker eine IP-Adresse gespeichert wird (Informationen hierzu finden Sie in der Dokumentation Ihres Routers).


    Wenn dem Drucker eine eindeutige IP-Adresse zugewiesen wurde, fügen Sie den Drucker über 'EPSON TCP/IP' oder 'EPSON AppleTalk' hinzu. Wenn der Drucker nicht mit einer dieser Optionen aufgeführt ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Klicken Sie auf More Printers (Weitere Drucker). Wenn es am oberen Rand des Browsers keine Symbole gibt, klicken Sie auf das Symbol im Fenster oben rechts.


    • Ein anderes Fenster wird angezeigt, klicken Sie auf das Pull-Down-Menü und wählen Sie eine der folgenden Aktionen:

    • Wählen Sie für TCP/IP-Drucken EPSON TCP/IP, klicken Sie dann auf Ihr Epson-Druckermodell und anschließend auf Add (Hinzufügen).
    • Wählen Sie für AppleTalk-Drucken EPSON AppleTalk, wählen Sie die Zone aus der Pulldown-Liste, klicken Sie dann auf Ihr Epson-Druckermodell und anschließend auf Add (Hinzufügen).


      Hinweis-Symbol Hinweis:

      Es dauert bis zu 90 Sekunden, bis Ihr Computer Ihren EPSON TCP/IP-Drucker im Netzwerk findet. Wenn der Epson Druckername nicht angezeigt wird, suchen Sie nach 'NetworkPrinter (IP) (NetzwerkDrucker (IP))' oder einem Eintrag mit 'EPSON' gefolgt von einer Nummer und '(IP)' z. B. 'EPSON4782E0 (IP). Wenn ein solcher Eintrag angezeigt wird, überprüfen Sie, ob dieser 'EPSON TCP/IP' in der Spalte 'Kind (Art)' enthält, und klicken Sie dann auf Add (Hinzufügen). Wählen Sie nicht die Instanz bei der in der Spalte 'Kind (Art)' 'Bonjour' aufgelistet ist.

      Bei 10.5.x und 10.6.x haben Sie möglicherweise keine EPSON AppleTalk-Option - Sie können Sie den Drucker mithilfe von AppleTalk im Abschnitt AppleTalk des Druckerbrowsers hinzufügen.

      Wenn der Drucker nicht angezeigt wird, überprüfen Sie, dass der Drucker eingeschaltet und die Netzwerkverbindung möglich ist. Andernfalls geben Sie die IP-Adresse des Druckers manuell in das Feld Internet address or DNS name (Internet-Adresse oder DNS-Name) ein und klicken Sie dann auf Verify (Überprüfen). Der Drucker sollte in der Liste angezeigt werden. Klicken Sie dann auf Add (Hinzufügen).

      Wenn Sie die Fehlermeldung "Printer not found" (Drucker nicht gefunden) erhalten, überprüfen Sie die IP-Adresse auf dem Netzwerkstatusblatt.

      Hinweise dazu, wie Sie ein Statusblatt drucken, finden Sie im Abschnitt "Verwandte Artikel" für Artikel: Wie drucke ich ein Netzwerkstatusblatt?


    • Wenn Sie einen Drucker hinzufügen und die Meldung "Driver not installed" (Kein Treiber installiert) wird angezeigt, müssen Sie möglicherweise angeben, welchen Druckertyp Sie verwenden.
      1. Versuchen Sie erneut, den Drucker hinzuzufügen, aber fügen Sie kein Gutenprint-Modell hinzu.
      2. Wenn Sie die Meldung Add Printer (Drucker hinzufügen) erhalten, klicken Sie auf 'Select the driver to use (Zu verwendenden Treiber auswählen)' im Menü Print Using (Drucken mit) und wählen Sie dann den Epson Treiber für Ihren Drucker.

    • Der Drucker wird der Liste unter Drucken & Faxen hinzugefügt und kann verwendet werden.

      Wenn Sie einen Inkjet-Drucker haben, ist das Setup jetzt abgeschlossen. Wenn Sie über ein Multifunktionsgerät verfügen, gehen Sie bitte zu Configuring Epson Scan Settings (Epson Scan-Einstellungen konfigurieren).


Konfiguration der Epson Scan-Einstellungen

  1. Öffnen Sie den Ordner Utilities (Dienstprogramme) (\Applications\Utilities (\Programme\Dienstprogramme)). Doppelklicken Sie auf das Symbol ESS-Symbol EPSON Scan Settings (EPSON Scan-Einstellungen).

  2. Auf dem Bildschirm wird folgende Meldung zweimal angezeigt: ("EPSON Scan cannot be started" (EPSON Scan lässt sich nicht starten)) Klicken Sie beide Male auf No (Nein).


  3. Wählen Sie Netzwerk als Einstellung für "Verbindung" aus. Das Fenster ändert sich. Klicken Sie anschließend auf Add (Hinzufügen).


  4. Das folgende Dialogfeld wird angezeigt. Die Software sucht im Netzwerk nach dem Epson Produkt und zeigt die Meldung 'Suche. Bitte warten.'.


  5. Sobald das Produkt gefunden wurde, werden die IP-Adresse und die Meldung 'Suche abgeschlossen.' angezeigt. Klicken Sie zum Markieren auf die IP-Adresse. Klicken Sie auf OK.


    Hinweis-Symbol Hinweis:

    Wenn den Scanner umbenennen möchten, geben Sie einen Namen in das Textfeld Scanner Name (Scanner-Name) ein.

    Wenn die IP-Adresse nicht aufgeführt ist, können Sie die Option Enter address (Adresse eingeben) wählen. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers ein, die auf dem Netzwerkstatusblatt angegeben ist. Klicken Sie auf OK.

    Hinweise dazu, wie Sie ein Statusblatt drucken, finden Sie im Abschnitt "Verwandte Artikel" für Artikel: Wie drucke ich ein Netzwerkstatusblatt?


  6. Das Epson Produkt wird in den EPSON Scan Settings (EPSON Scan-Einstellungen) angezeigt. Klicken Sie erneut auf OK, um das Fenster zu schließen.


    Hinweis-Symbol Hinweis:

    Wenn der Drucker so eingerichtet ist, dass er eine IP-Adresse automatisch bezieht, kann sich die IP-Adresse jedes Mal ändern, wenn Sie den Drucker einschalten. Wenn sich die IP-Adresse geändert hat, müssen Sie die folgenden Schritte wiederholen, um die Epson Scan Netzwerkeinstellungen erneut zu konfigurieren. Um zu verhindern, dass sich die IP-Adresse ändert, versuchen Sie Folgendes: Schalten Sie Ihre Netzwerkgeräte stets in der gleichen Reihenfolge ein, lassen Sie den Drucker stets eingeschaltet oder stellen Sie den DHCP-Server so ein, dass für den Drucker eine IP-Adresse gespeichert wird (Informationen hierzu finden Sie in der Dokumentation Ihres Routers).


Jetzt können Sie scannen und drucken.

Zum Anfang



Bei Windows: Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen zum Hinzufügen des EpsonNet Print-Ports und zum Konfigurieren von Epson Scan.

Konfigurieren des Druckeranschlusses:

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.

  2. Öffnen Sie den Ordner Drucker.

    • Wählen Sie bei Windows 2000 und Vista Drucker.
    • Wählen Sie für Windows XP Drucker und Faxgeräte oder Drucker und andere Hardware, dann Installierte Drucker bzw. Faxdrucker anzeigen.
    • Wählen Sie für Windows 7 Geräte und Drucker.

  3. Suchen Sie das Epson-Druckersymbol im Druckerordner.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des EPSON Druckers und es erscheint ein Menü. Linksklicken Sie für Windows 7 auf Drucker-Eigenschaften. Linksklicken Sie für Windows 2000, XP und Vista auf Eigenschaften.

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Anschlüsse.

  6. Klicken Sie unter Anschlüsse auf Hinzufügen.


  7. Es erscheint ein Fenster mit einer Auswahl an anschlüssen, die Sie hinzufügen können. Klicken Sie in der Liste auf EpsonNet Print Port und klicken Sie dann auf Neuer Anschluss.


    Hinweis:

    Wenn Sie EpsonNet Print Port nicht auswählen können, bedeutet das, dass EpsonNet Print und EpsonNet Config nicht installiert sind. Wir empfehlen die Verwendung von EpsonNet Print Port soweit möglich.

    • EpsonNet Print und EpsonNet Config können über die Epson Support-Webseite heruntergeladen oder mithilfe der Epson Software-CD installiert werden. Als Windows 7 Benutzer können Sie diese Software unter der Windows Vista-Auswahl auf der Epson-Webseite herunterladen.

    • Wenn der Router auf die automatische Zuweisung von IP-Adressen eingestellt ist, verwenden Sie die EpsonNet Print Port(Auto)-Einstellung. Tun Sie dies, da der Router dem EPSON Gerät eine dynamische IP-Adresse zugewiesen hat. Dynamische IP-Adressen sind änderbar, was bedeutet, dass die Kommunikation zwischen den Geräten möglicherweise verloren geht, wenn eines der Geräte ausgeschaltet wird, was dazu führt, dass Drucken oder Scannen nicht möglich ist. Wir empfehlen daher, einen EpsonNet Print-Port zu verwenden, da dieser das Epson-Gerät mithilfe des Gerätenamens identifiziert.

    • Wenn der Router auf die automatische Zuweisung von IP-Adressen eingestellt ist (z. B. wenn diese vom Netzwerknutzer/-administrator zugewiesen und reserviert werden können), können Sie eine EpsonNet Print Port(Manual)-Einstellung oder eine Standard-TCP/IP-Port mit der IP-Adresse des Druckers nutzen. Wählen Sie Standard TCP/IP Port und klicken Sie auf Neuer Anschluss....


      Der Assistent zum Hinzufügen eines Standard-TCP/IP-Druckerports wird angezeigt. Klicken Sie auf Weiter. Geben Sie die IP-Adresse des Druckers in das Feld Druckername oder -IP-Adresse ein. Die IP-Adresse wird auch als Portname eingegeben, der ggf. geändert werden kann. Klicken Sie auf Weiter. Windows versucht, die angegebene IP-Adresse zu überprüfen. Klicken Sie anschließend auf Fertig stellen. Führen Sie die nachstehenden Schritte aus, um die Anschlusskonfiguration abzuschließen.


  8. Der Add EpsonNet Print Port Wizard (EpsonNet Print Port Assistent) erscheint und zeigt eine Liste an Druckern, die im Netzwerk erkannt wurden. Wählen Sie das Zielgerät (Drucker oder Multifunktionsgerät) aus der Liste aus und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn sich das Gerät nicht in der Liste befindet, klicken Sie auf Search Again (Erneut suchen).


  9. Die Zusammenfassung von Gerät und Anschluss erscheint, der Standard-Anschlusstyp ist IP-Adresse (manuell). Dies kann nach Bedarf geändert werden. Klicken Sie auf Fertig stellen.


  10. Sie kehren zurück zum Fenster Hinzufügen, klicken Sie auf Schließen.

  11. Im Fenster Anschlüsse suchen Sie den hinzugefügten Anschluss - der Anschlussname oder die IP-Adresse sollte angezeigt werden. Klicken Sie auf das nebenstehende Kontrollkästchen und dann auf Übernehmen, um den Anschluss festzulegen.

  12. Nun sollte der Druckertreiber konfiguriert sein. Versuchen Sie über die Registerkarte Allgemein eine Testseite zu drucken.


  13. Klicken Sie auf OK um das Fenster Eigenschaften des Druckers zu schließen.


Konfiguration der Epson Scan-Einstellungen:

  1. Klicken Sie auf Start > Alle Programme > EPSON Scan > EPSON Scan-Einstellungen.


  2. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, z. B. "EPSON Scan cannot be started (EPSON Scan kann nicht gestartet werden)", klicken Sie auf 'No (Nein)'.


  3. Das Fenster EPSON Scan-Einstellungen wird geöffnet. Ändern Sie die Verbindung zu Netzwerk.

  4. Das Fenster ändert sich. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen).


  5. Das Fenster Add (Hinzufügen) öffnet sich und es nach dem Scanner im Netzwerk gesucht. Alle ermittelten Scanner und Multifunktionsgeräte werden unter Search for addresses (Suche nach Adressen) angezeigt. Warten Sie, bis die Suche abgeschlossen ist. Ihr Multifunktionsgerät kann durch die 'IP-Adresse' identifiziert werden.
  6. Klicken Sie auf den Eintrag für Multifunktionsgerät und auf OK.


    Hinweis:

    Wenn der Scanner nicht erkannt wird, überprüfen Sie die Verbindung, und klicken Sie auf Retry (Wiederholen). Stellen Sie sicher, dass Epson Scan und Epson Scan-Einstellungen zu den 'zugelassenen Programmen' bzw. der 'Ausnahmeliste' Ihrer Firewall hinzugefügt wurden. Wenn Sie die Windows-Firewall unter Windows XP/Vista verwenden, lesen Sie den folgenden Artikel: Netzwerke: Wie Sie der Windows-Firewall Ausnahmen hinzufügen

    Wählen Sie 'Enter address (Adresse eingeben)', um die IP-Adresse manuell einzugeben, wenn das Multifunktionsgerät nicht gefunden wird. Durch die direkte Eingabe der IP-Adresse wird die IP Address auto-follow-Funktion (Automatisches Verfolgen der IP-Adresse) deaktiviert.


  7. Wenn Sie den Scanner umbenennen (der Standardname lautet Scanner1) möchten, klicken Sie auf Bearbeiten, geben Sie einen Namen ein und klicken Sie dann auf OK. Klicken Sie auf den Scanner, dann auf Test.
  8. Überprüfen Sie, dass der Verbindungstest erfolgreich war und der Scanner-Name angezeigt wird und klicken Sie auf OK, um das Fenster zu schließen und die Einstellungen zu speichern.

    Zum Anfang



    Konfigurieren des Epson Event Managers, um über das Netzwerk mithilfe der Push-Scan-Schaltfläche zu scannen

    Sie können die Push-Scan-Funktion individuell einrichten, damit ein Programm im Epson Event Manager geöffnet und der Scanvorgang beschleunigt wird. Ihr Multifunktionsgerät ermöglicht Ihnen ebenfalls die Verwendung der Push-Scan-Funktion im Netzwerk. Um diese Funktion zu verwenden, müssen Sie Funktion Enable Network Scan (Netzwerk-Scan aktivieren) im Event Manager überprüfen.


    1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um den Epson Event Manager zu starten:

      • Windows: Wählen Sie die Taste Start oder gehen Sie auf Start > Programme oder Alle Programme > Epson Software > Event Manager.

      • Mac OS X: Wählen Sie \Applications\Epson Software (\Anwendungen\Epson Software) und doppelklicken Sie auf das Symbol Launch Event Manager (Event Manager starten).

    2. Die Registerkarte Button Settings (Schaltflächeneinstellungen) wird im EPSON Event Manager angezeigt. Die Schaltflächen- und Aktionsoptionen, die Sie hier sehen können, hängen von Ihrem Multifunktionsgerät ab. Wenn Ihr Produkt über eine Schaltfläche verfügt, verfügen Sie über ein Dropdown-Menü, das mit einer Taste bedient wird.

    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Network Scan Settings (Netzwerk-Scan-Einstellungen) unten in der Registerkarte Button Settings (Tasteneinstellungen).


    4. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben Enable Network Scan (Netzwerk-Scan aktivieren) aktiviert ist. Sie können bei Bedarf auch den Network Scan Name (Netzwerk-Scan-Namen) ändern. Dies ist der Name, der auf dem LCD-Bildschirm des Multifunktionsgeräts angezeigt wird, wenn Sie die Scan-to-PC-Funktionen verwenden. Überprüfen Sie dies auf jedem Computer, der über das Netzwerk auf das Multifunktionsgerät zugreift. 

      Der Network Scan Name (Netzwerk-Scan-Name) ist alphanumerisch, sodass Sie einen Namen eingeben müssen, der sowohl Ziffern, als auch Buchstaben (im folgenden Beispiel 'Epson123') enthält. Wir empfehlen, auf jedem Computer, der auf das Multifunktionsgerät zugreift, einen eindeutigen, erkennbaren Namen festzulegen z.B. 'MaryPC1', 'Computer1', 'Computer2'. Klicken Sie auf OK und schließen Sie das Fenster "Button Settings (Tasteneinstellungen)".


    5. Starten Sie den Computer neu, um sicherzustellen, dass die Einstellungen wirksam werden.

      Windows-Benutzer: Wenn Sie die Push-Scan-Funktion verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass das Symbol des EPSON Event Managers im Infobereich der Windows-Taskleiste/des Windows-Systemfelds angezeigt wird, bevor Sie die Push-Scan-Taste drücken. Um die Scan-to-PC Funktion(en) zu verwenden, muss der EPSON Event Manager zum Scannen bereit sein.


    6. Weitere Informationen zum Programmieren der Event(Ereignis)-Tasten finden Sie im folgenden Artikel: konfiguriere ich die Starttaste des Scanners für den Epson Event Manager?

      Hinweis:

      Wenn Sie bei der Verwendung des Epson Event Managers Hilfe benötigen, führen Sie einen der nachstehenden Schritte aus.

      Für Windows: Klicken Sie auf das -Symbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.
      Für Mac OS X: Klicken Sie auf Help (Hilfe), dann EPSON Event Manager Help (EPSON Event Manager Hilfe).



    Konfigurieren des Speicherkartensteckplatzes zur Nutzung über das Netzwerk

    Um den Speicherkarten-Steckplatz im Netzwerk freizugeben, stellen Sie File Sharing Setup (Setup Dateifreigabe) am Bedienfeld des Druckers auf Enable (Aktiv) und wählen Sie Network (Netzwerk). Diese Einstellung ist verfügbar über Network Settings (Netzwerkeinstellungen) des Setup-Menüs. Wählen Sie Read Only (Nur lesen). Um den Schreibzugriff für die Speicherkarte zu ermöglichen, stellen Sie den Freigabemodus auf Read/Write (Lesen/Schreiben).

    Weitere Informationen zur Konfiguration des Netzwerk-Kartensteckplatzes unter Mac OS X oder Windows finden Sie im HTML-Benutzerhandbuch im Abschnitt "Konfigurieren des Netzwerk-Kartensteckplatzes" Start > Netzwerke > Setup Using the Control Panel and OS Functions (Konfiguration mit Bedienfeld und OS-Funktion).

    Alternativ lesen Sie folgenden verwandten Artikeln für weitere Informationen:

    Zum Anfang



    Datei-ID:372856
    Versionsdatum:Donnerstag, 15. September 2011