Wie funktioniert das Scannen mit der TPU (Transparency Unit/Durchlichteinheit)?

Relevante Produkte:


  • Multifunktionsgeräte
  • Scanner


Inhaltsverzeichnis:

Erklärung

Erklärung:


Vergewissern Sie sich, dass die Durchlichteinheit installiert ist, bevor Sie den Scanner einschalten. Wählen Sie in der EPSON TWAIN-Software die entsprechende Dokumentenquelle.


Vorgehensweise

Installieren Sie die Durchlichteinheit bei ausgeschaltetem Scanner. Schalten Sie den Scanner ein, und warten Sie, bis der Scanner initialisiert ist. Wenn der Scanner bereit ist, öffnen Sie das Programm zum Scannen und rufen die EPSON TWAIN-Software auf. In den folgenden Beispielen wird EPSON TWAIN PRO verwendet.

Klicken Sie während der Vorschau und der Vorlagentyperkennung (sofern folgendes Dialogfeld erscheint) auf Abbrechen.


Klicken Sie zum Öffnen des Fensters Manueller Modus auf Manueller Modus.


Hinweis:

Während der Aufwärmphase des Scanners können Sie nicht auf Abbrechen klicken.


Geben Sie im Feld Dokumentenquelle den verwendeten Filmtyp an (TPU für Neg. Film, Durchlichtaufsatz: Schwarzweiß-Neg. oder TPU für Pos. Film). Wählen Sie aus der Bildtypliste unter einer Vielzahl von vordefinierten und benutzerdefinierten Einstellungen.

Hinweis:

Wenn die Dokumentenquelle auf Durchlichtaufsatz: Schwarzweiß-Neg. eingestellt oder die Miniaturen-Vorschau aktiviert ist, stehen in der Bildtypliste nur die Optionen Farbfoto und Schwarz-Weißfoto zur Verfügung.


Klicken Sie anschließend auf Vorschau.


Hinweis:

Wenn im Menü Vorschau des Dialogfelds Konfiguration das Kontrollkästchen Automatische Miniaturenvorschau für Film ausgewählt ist, erscheint die Miniaturenvorschau im Vorschaufenster, sofern Sie die Option Dokumentenquelle für Film ausgewählt haben und dann auf die Schaltfläche Komplette Vorschau klicken.

  • Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Automatische Miniaturenvorschau für Film im Dialogfeld Konfiguration deaktiviert ist.


Wählen Sie im Fenster Vorschau mithilfe des Tools Ausgewählter Bereich das Bild aus, das Sie scannen möchten. Klicken Sie dazu in den Bereich links oben im Bild, halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie den Rahmen zur unteren rechten Ecke des Bildes. Beachten Sie dabei, dass Sie nur den Bildbereich auswählen und nicht die Ränder des Negativs.


Wenn der gewünschte Bereich ausgewählt wurde, können Sie durch erneutes Klicken auf die Schaltfläche Vorschau den gewählten Bereich vergrößern.

Hinweis:

Wenn Sie sich Bilder von Negativen mithilfe eines Filmhalters in der Vorschau anzeigen lassen wollen, kann die Farbe seltsam erscheinen, da der Rahmen des Filmhalters als weiß wahrgenommen wird, so dass Ihr Scan dunkler erscheint. Die korrekte Farbe erhalten Sie angezeigt, wenn Sie einen Bereich mit der Maus durch Klicken und Ziehen der Maus über den jeweiligen Bereich markieren. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Vorschau vergrößern oder lassen Sie sich die Bilder in der Miniaturenvorschau anzeigen.



Wenn Sie mit der Vorschau zufrieden sind, klicken Sie auf Scannen, um den Scanvorgang durchzuführen.



Nach oben