Pressemitteilungen

Neuer Epson Bondrucker – Umweltschutz ist auch am Kassenplatz ein Thema

16.02.2010

Epson TM-T88V setzt Zeichen in punkto Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Geschwindigkeit


Meerbusch, 16. Februar 2009. Der Handel muss heute mehr denn je wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig kalkulieren. Diese Notwendigkeit macht vor der Ausstattung mit Kassensystemen nicht Halt. Mit dem TM-T88V hat Epson einen Thermodrucker entwickelt, der Handelsunternehmen hilft, Betriebskosten am POS zu sparen, den Verbrauch an Papier und Energie zu senken und dabei neue Formen der Kundenansprache und -bindung über Kassenbons zu nutzen. Die nunmehr fünfte Generation des POS-Flaggschiffs von Epson setzt auf eine Mischung aus bewährter Mechanik und technischen Neuerungen, die die Lebensdauer des Druckers und die Systemverfügbarkeit erhöhen. Dabei geht das Gerät außerordentlich wirtschaftlich mit Verbrauchsmaterialien um. Der TM-T88V ist gleichfalls der erste Kassendrucker weltweit, der Graustufen darstellen kann – beste Voraussetzungen, um mit Kassenbons oder Coupons beim Kunden einen guten Eindruck zu machen.   
          
Der TM-T88V wurde als Arbeitstier konzipiert. Durch die Optimierung von Bauteilen hat Epson wichtige technische Kennzahlen deutlich gegenüber dem Vorgängermodell gesteigert. So wurde die Leistungsfähigkeit des integrierten Papierschneiders um ein Drittel auf nun 2 Millionen Schnitte erhöht. Die Anzahl der durchschnittlichen Arbeitszyklen zwischen zwei Fehlern – kurz MCBF genannt – stieg um 35 Prozent auf 70 Millionen Zeilen. Der Druckkopf erreicht jetzt eine um 50 Prozent größere Reichweite als noch in der vierten Produktgeneration.
 
Der Einsatz neuer, robuster Komponenten hat einen großen Anteil an der hohen Zuverlässigkeit des Gerätes auch unter widrigsten Bedingungen. Selbst der Einsatz in Großküchen bringt den TM-T88V nicht aus dem Konzept. Metallscharniere beispielsweise minimieren den Verschleiß des mechanisch stark belasteten Gehäusedeckels. Eine neue Konstruktion des Papiertransports schützt zuverlässig vor unbrauchbaren Bons. Blockiert ein Hindernis den Papiertransport aus dem Gehäuse, so wird der Bon zwar zusammengestaucht, dabei jedoch trotzdem korrekt abgeschnitten.
 
Ökologische Glanzleistung

Auch ökologisch glänzt der neue Kassendrucker. Alle bei der Herstellung des TM-T88V zum Einsatz kommenden technischen Verfahren und Materialien repräsentieren einen hohen Stand in punkto Umweltschutz. Das Kassengerät liefert damit die beste CO2-Bilanz aller bisherigen Epson-Thermodrucker. Im Vergleich zum TM-T88III konnte Epson beispielsweise den durchschnittlichen Stromverbrauch pro Tag um 76 Prozent senken. Als weltweit erster Thermobondrucker überhaupt wurde der Epson TM-T88V daher mit dem Energy Star-Zertifikat für stromsparende Bürogeräte ausgezeichnet.
 
Gleiches gilt für den Verbrauch an Papier: Eine neue Funktion des TM-T88V bietet die Möglichkeit, den Zeilenabstand pro Bon automatisch zu verkleinern, ohne dabei Inhalte zu verändern. Auf diese Weise sparen Unternehmen je nach Länge eines Bons bis zu 15 Prozent Papier ein. Ein weiterer Kniff, um den Verbrauch zu senken: Indem der Drucker bereits das Logo für den nächsten Bon druckt, noch bevor der letzte geschnitten wurde, lassen sich unnötige Verschnittränder vermeiden.
 
Kontrastreiche Grafik für effektive Werbung

Ein weiteres Highlight des TM-T88V stellt seine Fähigkeit im Grafikdruck dar. Als erster POS-Thermodrucker von Epson liefert das Gerät Ausdrucke in kontraststarken Graustufen. Kassenbons lassen sich damit durch Grafiken, Bilder und Logos aufwerten, die feine Schattierungen zeigen. Ob als individueller Checkout-Coupon, Treuebon zum Sammeln oder Werbeträger für Aktionen – Werbung auf dem Kassenbon ist ein hoch effizientes Marketinginstrument, denn sie erreicht Kunden, die einem Unternehmen bereits vertrauen.
 
Das System ist ab März 2010 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.
 
Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-One-Geräte, Multimediaprojektoren und Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Über Epson Europa
Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Nahen Osten, Russland und Afrika und beschäftigt insgesamt 2.400 Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2008 auf 1.569 Millionen Euro.

Über die Epson Gruppe
Epson ist ein globaler Imaging- und Innovations-Führer, der konsequent daran arbeitet, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Die Produktpalette von Epson reicht von energieeffizienten, hochpräzisen Technologien wie Drucker und 3LCD-Projektoren für Business- und Endkunden bis hin zu kleinen und mittelgroßen LC-Displays.
Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation beschäftigt die Epson Gruppe über 70.000 Mitarbeiter an mehr als 106 Standorten in der ganzen Welt.

[Änderungen und Irrtümer vorbehalten]
Der Epson TM-T88V: POS-Flaggschiff mit niedrigen Verbrauchswerten
1364x1737 px
Herunterladen

Mit dem TM-T88V lassen sich Bons durch Grafiken in ein effektives Marketinginstrument verwandeln
699x1530 px
Herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

Alle Dateien als ZIP-Archiv herunterladen