Pressemitteilungen

Epson TM-iHub: Direkter Zugriff auf Peripheriegeräte

24.09.2014

Anschluss von Peripheriegeräten direkt an den Belegdrucker


Meerbusch, 24. September 2014 – Mit den Geräten der TM-iHub-Serie stellt Epson eine weiterentwickelte Generation seiner TM-Intelligent Produktfamilie vor. Die 2. Generation der Epson TM-i-Produktreihe erlaubt den direkten Anschluss von externen Geräten an den Belegdrucker und eröffnet Nutzern so die Möglichkeit, auch Peripheriegeräte von mobilen Geräten wie beispielsweise Tablet-PCs und Smartphones aus zu steuern. Dank der mittels des XML-Formates übertragenen Befehle sind beide neuen Epson TM-iHub-Drucker von allen mobilen Geräten aus ansteuerbar, auf denen ein gängiger Web-Browser installiert ist. So ist mit nur einem Gerät der Druck von beispielsweise Quittungen ebenso möglich, wie die Steuerung von PoS-Peripherie wie Barcode-Scanner oder Kassenladen. Die Epson TM-iHub-Serie schafft somit eine Kommunikationsschnittstelle zwischen unterschiedlichen PoS-Systemen auf der einen und mobilen Geräten auf der anderen Seite. Sie eignen sich somit für alle Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe, die PoS-Lösungen auf Basis mobiler Geräte suchen. Die beiden neuen TM-iHub-Drucksysteme, der TM-T88V-iHub und auch der TM-T70-iHub, sind ab September im qualifizierten Handel verfügbar.

Die bewährte Epson ePOS-Technologie ist Basis dieser innovativen Lösung. Die Datenübertragung geschieht über das weit verbreitete XML-Datenformat, das von allen gängigen Webbrowsern wie beispielsweise Safari®, Chrome™ oder dem Internet Explorer® unterstützt wird. Somit ist eine Kommunikation zwischen den Epson TM-i-Druckern und den angeschlossenen PoS-Peripheriegeräten ohne Installation zusätzlicher Treiber direkt von Mobilgeräten aus möglich. Sowohl der TM-T88V-iHub als auch der TM-T70-iHub verfügen über eine sogenannte „Communications Box“. Mit Hilfe dieser neuen Technologie lassen sich Peripheriegeräte kinderleicht einrichten. Die so erzeugten zusätzlichen mobilen Terminals sind einfach und schnell für beispielsweise die Kundenkommunikation, Management-Aufgaben, Content-Management oder auch Werbezwecke einsetzbar. Der TM-T70-iHub hat ein wasserabweisendes Gehäuse und kann problemlos unter einer Ladentheke angebracht werden, da sich die Bedienelemente und der Papierschlitz an der Vorderseite befinden. Der TM-T80V-iHub druckt in Graustufen, und ist wahlweise in schwarzem oder weißem Gehäuse erhältlich.

Andreas Unterbusch, Manager System Devices der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Unsere neuen TM-iHub-Systeme sind die konsequente Weiterentwicklung der ersten Generation TM-i-Geräte. Mit der in ihnen integrierten neuen Technologie namens „Communication Box“ ist es besonders leicht, externe mobile Geräte als zusätzliche Ein- und Ausgabegeräte zu konfigurieren. Damit sind die neuen TM-iHub-Lösungen eine optimale Plattform für Anbieter kompletter, flexibler PoS-Lösungen.“

Die Entwicklung der nächsten Gerätegeneration auf Basis der Epson TM-Intelligent Technologie unterstreicht die Kompetenz des Unternehmens auf dem Gebiet innovativer PoS-Lösungen. Zur Unterstützung dieser Strategie arbeitet Epson mit einer Vielzahl Softwarehersteller zusammen, die individuelle Lösungen für alle Interessenten anbieten, die mobile Geräte in ihre PoS-Lösung einbinden möchten. Eine Liste ist unter www.epson.de/isv zu finden.

Wichtigste Merkmale der Epson TM-iHub-Systeme:

  • Steuert verschiedene HIDs (Human Interface Devices), wie Kellnerschloss, Barcode-Scanner und Tastaturen.
  • Basiert auf der bewährten Epson ePOS-Technologie
  • Problemlose Anbindung zusätzlicher Mobilgeräte für Ein- und Ausgabe
  • Druckaufträge werden direkt von Tablets und anderen Mobilgeräten empfangen
  • Ansteuerbar über alle gängigen Webbrowser, die HTML-5 unterstützen
  • Nutzt den offenen XML-Code zur Ansteuerung der Peripherie
  • Geeignet für die Anbringung unterhalb eines Tresen. Besitzt zudem ein wasserabweisendes Gehäuse (TM-T70-iHub).
  • Graustufendruck (TM-T80V-iHub)


Über Epson Deutschland

Die Epson Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. Speziell für Handel und Industrie bietet Epson Produkte und Lösungen  für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck. Erweitert wird das Produktportfolio um Robotersysteme für Montage und Handhabung. Die Epson Deutschland GmbH wurde 1979 als Tochter der japanischen SEIKO EPSON CORPORATION gegründet. Das in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen beschäftigt über 200 Mitarbeiter und verantwortet die Vertriebsgebiete Deutschland, Österreich und die Schweiz. Am Standort Meerbusch betreibt Epson zudem ein Industry Solutions Center, in dem energieeffiziente Büro- und spezialisierte Industrieanwendungen im Einsatz präsentiert werden.

www.epson.de



Über Epson Europa

Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist der regionale Hauptsitz der Gruppe für Europa, den Nahen Osten, Russland und Afrika. Epson Europe beschäftigt 1.700 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 1.551 Millionen Euro.

www.epson.eu



Über die Seiko Epson Corporation

Epson ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das mit seinen eigenen effizienten, kompakten und präzisen Technologien Menschen mit Dingen und Informationen zusammenbringt. Mit seinem Portfolio, das von Tintenstrahldruckern über digitale Drucksysteme, 3LCD-Projektoren, Smart-Glasses, Sensoren und Industrieroboter reicht, konzentriert sich das Unternehmen darauf, die Erwartungen seiner Kunden in den Bereichen Tintendruck, visuelle Kommunikation, Wearables und Robotertechnik zu übertreffen. 

Die Seiko Epson Corporation ist in Japan ansässig und besteht weltweit aus 90 Niederlassungen mit insgesamt mehr als 67.000 Angestellten. Epson ist stolz auf die sozialen Beiträge in den Heimatkommunen seiner Tochtergesellschaften und auf sein stetiges Engagement zur Reduzierung der Umweltbelastung.

http://global.epson.com/



Umweltvision 2050

Mit der Umweltvision 2050 setzt Epson sein langjähriges Engagement für umweltbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften fort.

eco.epson.com



Der Epson TM-T70-iHub erlaubt den Anschluss und die Steuerung von Peripheriegeräten direkt am Drucker.
1299x1072 px, Punktdichte: 300 DPI
Herunterladen

Die 2. Generation der Epson TM-i-Produktreihe erlaubt den direkten Anschluss von externen Geräten an den Belegdrucker.
1299x1150 px, Punktdichte: 300 DPI
Herunterladen

Epson TM-T88V-iHub: Die 2. Generation der TM-i-Belegdrucker ermöglicht den direkten Anschluss von Peripheriegeräten.
1299x1164 px, Punktdichte: 300 DPI
Herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

Alle Dateien als ZIP-Archiv herunterladen