Pressemitteilungen

Epson stellt Prototyp eines autonomen Roboters vor

05.03.2014

Neue Zweiarmmaschine mit visuellen und haptischen Sensoren für autonome Produktion


Meerbusch, 5. März 2014 – Epson stellt auf der Automatica vom 3. bis 6. Juni 2014 in München (Stand B4.319) erstmals in Europa den Prototypen einer neuen Robotergeneration vor. Der neue Epson Doppelarmroboter ist dank vielfältiger integrierter Sensoren, wie Kameras, Kraftsensoren und auch Beschleunigungsmesser, für eine weitgehend autonome Produktion ausgelegt. Neu bei diesem Konzept ist auch die Programmierung der Maschine, die im Wesentlichen durch Vorgabe von Aktionszielen und nicht mehr, wie traditionell üblich, aus der Definition von Trajektorien und Steuerung von Ports besteht. Der Verkaufsstart dieser neuen Maschine ist für das Jahr 2015 vorgesehen.


Epson besitzt jahrzehntelange Erfahrung in der Produktion von Industrierobotern. Die neue Maschine entstand aus einem intensiven Erfahrungsaustausch mit Kunden, die, beispielsweise in der Nahrungsmittelindustrie, aufgrund der zu bearbeitenden Werkstücke, noch viel Handarbeit einsetzen müssen. Der neue Roboter wird durch seiner dem Menschen nachempfundenen Armgeometrie und den eingebauten visuellen und haptischen Sensoren in der Lage sein, wechselnde Aufgaben autonom zu lösen. Wie schon die aktuellen Epson Industrieroboter Serien ist auch der neue Doppelarmroboter mit QMEMS-Sensoren ausgestattet, die für eine schnelle und vibrationsfreie Bewegung der beiden Arme sorgen.


Das in der Maschine genutzte Vision-System mit vier fest verbauten Kameras erkennt dank speziell entwickelter Algorithmen die Lage und Ausrichtung von Objekten im Raum und ermöglicht auch einen Verzicht auf Kalibrierung des Roboters zum Arbeitsbereich. Die beiden mit haptischen Sensoren ausgerüsteten Greifer ermöglichen das Greifen von Teilen auch bei flexibler Zuführung und variabler Teilepositionierung und Ausrichtung. Dies versetzt den Roboter in die Lage, Objekte unabhängig von Ausrichtung und Lage in bestimmte Zielpositionen zu bewegen und zu verarbeiten.


Volker Spanier, Leiter der Abteilung Factory Automation der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Epson hat in seiner langen Geschichte der Anlagenautomatisierung schon viele innovative Lösungen zum Vorteil seiner Kunden vorgestellt. Mit dieser neuen Kinematik stellen wir ein völlig neues Konzept vor, mit dem bisher nur sehr schwer zu automatisierende Vorgänge durch einen Roboter bewältigt werden. Kommerzielle Versionen des Roboters werden dabei mit variablen Greifern und Sensoren ausgerüstet sein, damit eine möglichst breite Palette an Anwendungen abgedeckt wird.“
 

    Produktmerkmale:

  • Einfaches Teaching: Anstelle von komplizierten Bewegungsabläufen werden zu lösende Szenarien vorgegeben. Die Maschine erstellt darauf basierend eigenständige Trajektorien und Aktionen.
  •  Verwendung von üblichen Werkzeugen möglich: Dank einer der menschlichen Anatomie angeglichenen Armgeometrie kann die Maschine die gleichen Werkzeuge nutzen wie Menschen auch.
  • Keine Kalibrierung nötig: Der neue Roboter erkennt Lage und Orientierung von Objekten im Raum. Daher ist selbst nach einer Veränderung der Produktionszelle keine Neuprogrammierung nötig.
     

Weiterführende Informationen:
Webseite der Epson Deutschland Factory Automation

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDE



Über Epson Deutschland

Die Epson Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. Speziell für Handel und Industrie bietet Epson Produkte und Lösungen  für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck. Erweitert wird das Produktportfolio um Robotersysteme für Montage und Handhabung. Die Epson Deutschland GmbH wurde 1979 als Tochter der japanischen SEIKO EPSON CORPORATION gegründet. Das in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen beschäftigt über 200 Mitarbeiter und verantwortet die Vertriebsgebiete Deutschland, Österreich und die Schweiz. Am Standort Meerbusch betreibt Epson zudem ein Industry Solutions Center, in dem energieeffiziente Büro- und spezialisierte Industrieanwendungen im Einsatz präsentiert werden.

www.epson.de



Über Epson Europa

Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist der regionale Hauptsitz der Gruppe für Europa, den Nahen Osten, Russland und Afrika. Epson Europe beschäftigt 1.700 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 1.551 Millionen Euro.

www.epson.eu



Über die Seiko Epson Corporation

Epson ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das mit seinen eigenen effizienten, kompakten und präzisen Technologien Menschen mit Dingen und Informationen zusammenbringt. Mit seinem Portfolio, das von Tintenstrahldruckern über digitale Drucksysteme, 3LCD-Projektoren, Smart-Glasses, Sensoren und Industrieroboter reicht, konzentriert sich das Unternehmen darauf, die Erwartungen seiner Kunden in den Bereichen Tintendruck, visuelle Kommunikation, Wearables und Robotertechnik zu übertreffen. 

Die Seiko Epson Corporation ist in Japan ansässig und besteht weltweit aus 90 Niederlassungen mit insgesamt mehr als 67.000 Angestellten. Epson ist stolz auf die sozialen Beiträge in den Heimatkommunen seiner Tochtergesellschaften und auf sein stetiges Engagement zur Reduzierung der Umweltbelastung.

http://global.epson.com/



Umweltvision 2050

Mit der Umweltvision 2050 setzt Epson sein langjähriges Engagement für umweltbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften fort.

eco.epson.com



Innovativ: Autonomer Epson Doppelarmroboter, der mit Sensoren (Kameras, Kraftsensoren, Beschleunignungsmesser) ausgestattet sehr autonom agieren und reagieren kann.
2480x3100 px
Herunterladen

Der neue Epson Doppelarmroboter für die Produktionssttäte der Zukunft: Dank innovativer Greifertechnologie ist die Maschine fähig, übliche Werkzeuge zu nutzen.
2126x1894 px
Herunterladen

595x744 px
Herunterladen

2480x3100 px
Herunterladen

2480x3100 px
Herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

Alle Dateien als ZIP-Archiv herunterladen