Pressemitteilungen

Avita Resort setzt auf Tinte

Das Avita Resort vertraut auf Epson WorkForce Pro


Bad Tatzmannsdorf, eine kleine Gemeinde in der malerischen Landschaft des österreichisch-ungarisch-slowenischen Grenzlandes gelegen, ist sehr reich an warmen Thermalquellen und gilt als wichtigster Wellnessort des Burgenlandes. Hier liegt das sehr großzügig gestaltete AVITA Resort der Bad Tatzmannsdorf Thermal- und Freizeitzentrum GmbH & Co KG und bietet seinen Gästen alle Voraussetzungen, sich vom Alltag zu lösen und so richtig zu entspannen. Das AVITA Resort, bestehend aus der öffentlichen AVITA Therme und dem direkt angeschlossen AVITA Hotel, bietet mit seinen vielen unterschiedlichen Wellness-, Aktiv- und Beautyprogrammen Luxus für Körper, Geist und Seele. Mit seinem Angebot entspricht das Resort selbst den Wünschen besonders anspruchsvoller Gäste, wie die wiederholte Auszeichnung zur „Wellnesstherme des Jahres“ belegt.

Im Jahre 2011 wurde das Haus erweitert und modernisiert, um auch den zusätzlichen Bedürfnissen der Gäste zu entsprechen. Damit stiegen aber ebenfalls die Ansprüche an die im Unternehmen eingesetzten IT. „Unser Haus ist aktuell mit 14 Druckern ausgerüstet, wobei wir zur Zeit aber noch, je nach Einsatzort, Laser- und Inkjetgeräte gemischt betreiben“, erklärt Andreas Osztovits, zuständig für F&B Controlling sowie IT-Administration des Resorts die Situation. „Wir haben aber mittelfristig vor, komplett auf Inkjetdrucker umzusteigen.“ Den ersten Schritt in diese Richtung machte das Unternehmen, indem es für die Rezeptionen des Hotels und der Therme zwei WorkForce Pro WF-R5690DTWF RIPS-Maschinen anschaffte. Ursprünglich bestand der Hauptanspruch an die neuen Drucksysteme, möglichst geringe Kosten während des Betriebes zu verursachen. Der für die IT-Belange des Resorts zuständige Fachhändler, die serviceIT GmbH aus Kirchschlag, empfahl Epson WorkForce Pro RIPS-Tintenstrahldrucker, die ohne Eingriffe, beispielsweise um Kartuschen zu wechseln, eine Druckreichweite von bis zu 75.000 Seiten in Schwarz und bis zu 50.000 Seiten in Farbe bieten. „Mit den Epson Inkjets haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen,“ so Osztovits, „wir haben uns diese Drucker mit einer Laufzeit von fünf Jahren beschafft, sodass wir zum einen sehr transparente und niedrige laufenden Kosten haben und zum anderen arbeiten hier nun Drucksysteme, die keine besondere Aufmerksamkeit mehr benötigen – und das ist genau das, was wir uns wünschen.“ 

An den Rezeptionen des AVITA Hotels und der AVITA Therme fallen für die WorkForce Pro eine Fülle unterschiedlicher Aufgaben an. Neben dem Druck von Dokumenten wie beispielsweise Rechnungen, Programmkarten und auch Dokumenten wie Gästepost oder Mails spielt ebenfalls die Scan- und Kopierfunktion eine wichtige Rolle. Zusätzlich ist es wichtig, dass die Drucke wasserfest sind, da die Gäste mitunter direkt aus dem Bad oder der Therme kommend ihre Dokumente in Empfang nehmen. Pro Rezeption fallen rund 2.000 Seiten Druck pro Monat an, sodass neben geringen laufenden Kosten auch die Zuverlässigkeit der Geräte eine wichtige Rolle spielt. „Wir brauchen gerade an Orten an denen Gäste verkehren eine sehr zuverlässige Technologie. So sollen Drucker und Kopierer einfach nur ihren Dienst tun. Es entspricht nicht dem Anspruch unseres Hauses, Gäste beispielsweise auf die Ausdrucke ihre Programmkarten warten zu lassen, nur weil wieder einmal eine Tintenpatrone oder Tonerkartusche gewechselt werden muss. Hier kamen die Epson Drucker mit ihrer riesigen Reichweite und den geringen Unterhaltskosten gerade recht“, so Osztovits. Der Natur des Unternehmens entsprechend besitzt das Thema Nachhaltigkeit für das Unternehmen ebenfalls eine sehr hohe Priorität. So soll der Umbau zu einer Inkjet-Druckinfrastruktur erst dann weiterlaufen, wenn die aktuell arbeitenden Geräte ausfallen, auch, wie Osztovits betont, wenn die Druckkosten bei einigen der älteren Systeme sehr hoch sind und man sich auch dort die Effizienz der Epson WorkForce wünscht. „Nicht zuletzt sind es neben der Zuverlässigkeit und einfachen Handhabung auch der geringe Stromverbrauch gegenüber Laserdruckern, was uns für die Epson WorkForce einnimmt“, schließt Osztovits.

Weitere Informationen: www.avita.at

Das AVITA Resort in Bad Tatzmannsdorf wird betreut von:
serviceIT GmbH
Hauptplatz 13
AT-2860 Kirchschlag
Tel: +43 (0) 2646 / 43653

email: office@serviceit.at

Avita Resort setzt auf Tinte
Download PDF
Fallstudie kann verwendet werden:
  • Auf Websites anderer Anbieter
  • In Epson Marketing und PR
  • Gedruckt in Broschüren
Die hohe Reichweite, das einfache Handling und die geringen laufenden Kosten sprechen für die Epson WorkForce Pro RIPS-Drucksystem.
2126x1406 px
Herunterladen

Die beiden Epson WorkForce Pro WF-R5690DTWF des Resorts erfüllen zuverlässig eine Vielzahl an Pflichten.
3072x2040 px
Herunterladen


Alle Dateien als ZIP-Archiv herunterladen